Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 7. January 2014, 19:23   #10
byf
Mitglied
 
Benutzerbild von byf
 
Registriert seit: 23.09.13
Ort: Braunschweig
Beiträge: 184
Standard

Zitat:
Zitat von Sledge Hammer Beitrag anzeigen
Das fettgedruckte ist aber nachträglich passiert und nicht schon zu DDR-Zeiten? Habe ich das so richtig verstanden?

Ja, das mußte sein damit die Schnittmodelle frei verkäuflich sind. Im org. Zustand waren die Verschussköpfe fit und die Patronenlager offen.
Daß ein intakter Verschluss nicht frei ist dürfte klar sein ( in diesem Fall sogar KWKG) der Lauf ist zwar eigentlich schon unbrauchbar gewesen, aber allein die Tatsache daß eine Patrone ins Lager geladen werden kann darf lt. Gesetz nicht sein, egal ob da nun vorn was raus kommt oder es nur kräftig scheppert. Manchmal muß man die Leute ja auch vor sich selbst schützen.
byf ist offline   Mit Zitat antworten