PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Russischer Öler

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Russischer Öler

    Ich bin da beim Surfen auf etwas gestoßen:

    Zitat von Firestarter
    Hier noch ein interessanter Link zu den Ölern, bzw. allgemein zu russischem (Mosin Nagant) Zubehör:

    http://7.62x54r.net/MosinID/MosinAcc.htm#Oil%20Bottles

    Die Öler dort sind, wie gesagt, vom Nagant Gewehr, aber scheinen Deinem Öler recht ähnlich zu sein...

    http://7.62x54r.net/MosinID/oiler001.JPG

    Nun ist die Frage: Was heißt "alkaline solution" ? Ganz so gut sind meine Englischkentnisse leider nicht. Aber vielleicht stimmt die Behauptung mit Sommer- und Winteröl doch nicht?

    Die Seite von der dieser Link stammt, ist übrigens recht interessant!

    http://7.62x54r.net/ [...]
    Wenn ich mit meinen bescheidenen Englischkenntnissen aufwarten darf, so handelt es sich um eine Alkalische Lösung, die dazu diente, die Rückstände korrosiver Zündsätze zu neutralisieren.

    MrSheepy sei Dank bin ich neuerdings im Besitz einiger NVA-Ölkissen, die eben diesem Zweck dienen.

    Nun mal 'ne Frage zum Russischen Alphabet: auf den Ölern sehe "Ich" ein W und ein H, was ist was?

    neugierig grüßt
    der Gunner
    Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

    Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

    I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

  • #2
    Das sollte "sch" und "n" sein sofern ich nicht falsch liege.
    Mut, Tapferkeit, Treue

    Glück ab, gut Land!

    Kommentar


    • #3
      Ok, soweit, so gut,

      "n" für alkalisch und
      "sch" für Öl ??

      Hab es gerade online übersetzt:

      Öl , Substantiv

      1. масло n
      2. нефть f

      alkalisch , Adjektiv

      1. щелочной

      Danke für Deine Hilfe, ich brauchte dringend 'nen Denkanstoß...
      Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

      Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

      I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
        MrSheepy sei Dank bin ich neuerdings im Besitz einiger NVA-Ölkissen, die eben diesem Zweck dienen.
        Normalerweise gibt es das Zeug nicht ohne Bezugschein, den ich persönlich unterschrieben habe! Mensch Gunny, das Zeug wird doch nicht mehr - das kannst Du mir nicht einfach so wegkaufen. Außerdem hast Du doch gar keine wirkliche Verwendung dafür. Nebenher angemerkt ist es stark radioaktiv und muss umgehend von Fachpersonal entsorgt werden!!!

        Also pack den Krempel schnell in ein Päckchen und schick es dem Genossen Firestarter, der entsorgt das Ratz-Fatz...




        Spaß bei Seite - Ich müsste meinen Vorrat auch mal wieder aufstocken!

        Gruß

        Michael
        Angehängte Dateien
        sigpic

        “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

        Kommentar


        • #5
          Es soll gerüchteweise möglich sein, außer Mosin -Nagants und AK47 auch ein G98 damit zu putzen.....

          antikorrosive Grüße
          vom Gunny
          Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

          Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

          I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
            Es soll gerüchteweise möglich sein, außer Mosin -Nagants und AK47 auch ein G98 damit zu putzen.....

            antikorrosive Grüße
            vom Gunny
            Lass Dir doch keinen Bären aufbinden, echt nicht! Das geht beim besten Willen nicht...

            Habe dank mbsoldier auch ein paar von den 8x57IS Surplus-Patronen bekommen, bin aber vor lauter Freude über meine Saiga, noch nicht zum Testen gekommen.

            Gruß

            Michael
            sigpic

            “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

            Kommentar


            • #7
              Das W22 ist z.Zt. auch beim Egon `drin. Wenn jemand etwas braucht.

              http://www.egun.de/market/item.php?id=2234211

              Kommentar


              • #8
                Das Zeug hab ich mir auch besorgt wenn ich meine AKM oder K98 mit Surplus schiesse
                Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von noghri Beitrag anzeigen
                  Das Zeug hab ich mir auch besorgt wenn ich meine AKM oder K98 mit Surplus schiesse
                  W22 ist nur für Ostblockwaffen zugelassen!!Alle K31 ,K11 G98,98K,usw. lösen sich nach Gebrauch von W22 in ihre Bestandteile auf!!!
                  Chris Junker (amtl.und zertifizierte Entsorgungsstelle fur W22)
                  No place for second best!
                  (Accuracy international)

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Apparatur des Grauens

                    Das W22 nutze ich nur für die Zwischenreinigung nach dem Schießen, direkt vor der Heimfahrt. Ich nutze ein 7,62er BW-Reinigungsset und öle den Lauf im warmen Zustand satt ein.

                    Zuhause nutze ich dann meine Apparatur, die ich mir für diesen Zweck zusammen gezimmert habe. (OBI sei Dank!)

                    Der Lauf wird an der Mündung verschlossen, der Verschluss entfernt. Danach wird der Schlauch in das Patronenlager eingeführt und ein ordentlicher Spritzer Geschirrspülmittel kommt hinein, danch fülle ich den Lauf mit kochendem Wasser auf. Nun lasse ich die Waffe ein paar Minuten so stehen, bevor ich das Wasser ablasse und mit der normalen Reinigung beginne.

                    Die Trichterkonstruktion ist recht praktisch, so kann man das Wasser vernünftig einfüllen ohne die Hälfte über den Schaft und in den Magazinkasten zu kippen.

                    Besteht aus: Trichter, 6mm Schlauch aus dem Gartenbedarf, Schlauchschelle, Spitze von einer Silikonkartusche als Adapter zwischen Trichter und Schlauch und ein wenig Isolierband. Kostenpunkt grob 5 Euro.

                    Gruß

                    Michael
                    Angehängte Dateien
                    sigpic

                    “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                    Kommentar


                    • #11
                      Perfekt, baue ich nach, oder verletze ich dann irgendwelche Patentrechte??
                      No place for second best!
                      (Accuracy international)

                      Kommentar


                      • #12
                        Erinnert mich schwer an die Schwarzpulverfraktion,
                        ist aber trotzdem ein sehr ratsamer Reinigungszusatz!

                        plantschend grüßt
                        der Gunner
                        Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                        Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

                        I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                        Kommentar


                        • #13
                          Kann mir irgend wer liebenswürdiger weise verraten, wie ich das Öl aus dem Kissen am besten in die Flasche bekomme?
                          Die Kissen stehen dermassen unter Druck, dass alleine schon beim anstechen mit einer Nadel das "flüssige Gold" durch die Gegend spritzt.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Der Schrauber Beitrag anzeigen
                            Kann mir irgend wer liebenswürdiger weise verraten, wie ich das Öl aus dem Kissen am besten in die Flasche bekomme?
                            Die Kissen stehen dermassen unter Druck, dass alleine schon beim anstechen mit einer Nadel das "flüssige Gold" durch die Gegend spritzt.

                            Geht mir genau so, da hilft nur vorher ein altes Arbeits-T-Shirt anziehen und über der Spüle machen...

                            Ich schneide die Ecken mit der Haushaltsschere so weit auf, dass ich mit der Spitze vom BW-Öler reinkomme, danach wird der BW-Öler zusammengedrückt, damit er das Öl aufsaugt.

                            Gruß

                            Michael
                            sigpic

                            “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von grauwolf Beitrag anzeigen
                              Perfekt, baue ich nach, oder verletze ich dann irgendwelche Patentrechte??
                              Gerne - Bankverbindung kommt dann per PN...


                              Nee Quatsch, einfach nachbauen, darum zeige ich es ja!


                              Gruß

                              Michael
                              sigpic

                              “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X