PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

AR15 Putz- & Werkzeug von Real Avid

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AR15 Putz- & Werkzeug von Real Avid

    Hallo in die Runde,

    ich habe mal zwei sehr nützliche Utensilien für das AR15 von der Firma Real Avid getestet.

    Generalimporteur für Real Avid ist mein Bekannter Stefan Schermuly, mit seinem Geschäft Guns and Dogs

    Die Produkte sind extra auf spezifische Waffen abgestimmt, sodass man immer das notwendige passend zur Hand hat.

    Die Taschen machen einen sehr wertigen Eindruck, genau wie das Werkzeug selbst. Als überaus praktisch empfinde ich das grünen Plastik-Helferlein, welches gleichzeitig zum herausdrücken der Pin's sowie als Sicherheitsfahne im Patronenlager genutzt werden kann. Die Pin's meiner Hera Arms sitzen dermaßen stramm, dass ich sie mit dem Daumen nicht herausgedrückt bekomme. Von daher ist das Teil schon mal echt spitze.

    Der Segment-Putzstock kann auf die gewünschte Länge zusammen geschraubt werden. Die Gewinde lassen sich schön zusammen drehen, und es wackelt nichts.
    Als Zubehör liegt eine Laufbürste, eine Patronenlagerbürste, ein Patchhalter (inkl. Patches) sowie eine Nylon-Bürste und zwei Spitzen bei.

    Zudem gibt es Filz-Wischer um die Nuten der Verschlussverriegelung sauber zu bekommen.
    Angehängte Dateien
    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • #2
    Multi-Tool

    Hier handelt es sich um ein reines Werkzeug, welches gleichzeitig aber auch großen Wert auf Untersützung bei der Reinigung legt.

    Die Zange kommt wie bei den meisten Multi-Tools durch aufklappen zum Vorschein.
    Neben der Zange gibt es ein Messer mit Säge, ein Schraubendreher mit austauschbaren Bits (werden mitgeliefert in der Tasche), zwei "Schab" Werkzeuge sowie einen Durchschlag für die kleineren Pin's , ein kleiner nützlicher Haken und ein Werkzeug um den Verschluss öffnen zu können, wenn sich eine abgeschossene Hülse zwischen Verschluss und Ladehebel verklemmt.
    Die Nutzung der einzelnen Werkzeuge habe ich unten versucht bildlich fest zu halten, da es schwierig zu erklären ist.

    Dazu gibt es noch ein Werkzeug um die originale Visierung einzustellen. Da ich ein EoTech drauf habe, kann ich dazu nichts sagen.
    Angehängte Dateien
    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

    Kommentar


    • #3
      Während das Putzzeug auch für andere .223 Gewehre nutzbar ist, ist das Multitool bis auf die Zange und den Schraubendreher nur für das AR15 zu gebrauchen. Aber genau dafür ist es ja auch gedacht.

      Ich kann beide Produkte empfehlen.

      Viele Grüße
      Sebastian
      Angehängte Dateien
      Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

      Kommentar


      • #4
        Tolle Vorstellung, hast Dir echt Mühe gegeben.


        Macht nen wertigen und brauchbaren Eindruck.
        Wenn ich sowas eigentlich logisches sehe, stelle ich mir immer wieder die Frage warum da nicht schon Jemand früher drauf gekommen ist.

        Aus welchem Material ist der Putzstock und hat er eine Schutzschicht?
        Wozu sind diese beiden Spitzen (gerade und abgeschrägt) im Putzset?
        Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

        Kommentar


        • #5
          Och, diese Putzsets gibt es eigentlich schon lange und von versch. Herstellern.

          Hier ist z.B. ein ähnliches Set von Astra Defense:
          https://www.amazon.de/ASTRA-DEFENSE-.../dp/B0735KMRRN
          Sind die Haken nicht bei, dafür neben dem Stock noch eine ummantelte Putz-Schnur.

          Als Notfall-Putzset, vielleicht für die Auslandsreise oder einen mehrtägigen Wettkampf sicher ganz nett. Ansonsten putzen sicher die Wenigsten auf dem Stand.

          Was für Preises werden da aufgerufen? Einen Shop hat er ja scheinbar noch nicht und auf Facebook finde ich da nichts. Und der Preis bei Brownells D für das Werkzeug ist natürlich absurd (125,40 €).

          Kommentar


          • #6
            Besten Dank für die umfangreiche und gut bebilderte Vorstellung!
            Über Preise lässt sich bekanntlich streiten. Für den High-End-AR15-User sicher ein Must Have! Der Gelgenheitsschütze wird wohl eher zweimal überlegen.

            Grüße
            mbsoldier

            Kommentar


            • #7
              Zitat von mbsoldier Beitrag anzeigen
              Über Preise lässt sich bekanntlich streiten. Für den High-End-AR15-User sicher ein Must Have! Der Gelgenheitsschütze wird wohl eher zweimal überlegen.
              Klar, da hast du recht. Für Leute draußen im Einsatz ist so ein kompaktes All-in-one sicher nützlich.

              Für den gemeinen Sportschützen wollte ich nur etwas dafür sensibilisieren, ob das ein oder andere Tool für teures Geld wirklich einen deutlichen Mehrwert bringt.

              Ich finde persönlich sehr nützlich das Otis Bone Tool (um die 30 €) für die damit zu behandelnden Teile der Verschlussgruppe. Ich komme damit wesentlich leichter zurecht als mit üblichen Werkzeugen/Putzmitteln.

              Dem AR-15 Scraper (oder die entsprechenden Teile am o.g. Tool) kann ich hingegen nicht soviel abgewinnen. Das bekomme ich mit vorhandenen Bürsten und dem kleinen 2€-Schraubenzieher vom Grabbeltisch genauso leicht erledigt.

              Aber das ist natürlich immer eine Philosophie, wie so vieles beim Reinigen...

              Über Preis lässt sich natürlich immer streiten, der bei Brownells ist aber derzeit recht ambitioniert (im Herkunftsland kost´ das Ding so um die 50$)...

              Kommentar


              • #8
                Bei uns kostet das Ding 72 CHF (http://gunworld.ch/putzsets.html). Ich wollt mir eines anschaffen für meine AK, aber der Preis... und ob die Bürsten qualitativ mit deutschen/schweizer Fabrikaten mithalten können? Als Notputzset tuts auch ein Billigteil für ein paar Euro und wie schon angesprochn hat der geneigte Waffenbesitzer eh genug Putzzeug zu Hause, halt stationärer.
                Mein Blog über schweizer Waffenbelange und Literatur: http://www.schussfreude.ch

                Kommentar


                • #9
                  Preise werde ich noch nachreichen.
                  Der Shop befindet sich im Aufbau.

                  Aber wer Interesse hat, kann Stefan gerne über seine Facebook Seite kontaktieren.

                  Viele Grüße
                  Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X