PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Visierabdeckung für ZF K98 der Wehrmacht....

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Visierabdeckung für ZF K98 der Wehrmacht....

    Ich habe keine Aktien dran doch möchte ich eine Empfehlung geben. Ich habe mir bei EGUN eine solche Nachfertigung eines Visierschutzes aus Leder für meinen Scharfschützen K98k gekauft und ich muß sagen, wunderbar ! Passform 1a , Verarbeitung 1a , Material 1a, Äußere Optik 1a ,WaA Stempel vorhanden. Preis 45,- Euro incl. Porto


    Grüße Mike
    Angehängte Dateien
    Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)

  • #2
    Hi,

    ich habe so etwas noch nie gesehen. Wozu sollte es eigentlich dienen, dass Schiebevisier abzudecken?

    Gruß David

    Kommentar


    • #3
      Ein nettes Zubehör, das ich mir bei meinem, falls da mal n ZF drauf kommt, nicht zuleg.
      Für die Kohle kauf ich mir 150 Schuß Munition für meinen Stock.
      MfG aus der schönen Pfalz

      Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
      Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

      "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

      Kommentar


      • #4
        Ich lege großen Wert darauf das zugehörige Zubehör zur jeweiligen Waffe zu besitzen. Dazu gehört natürlich alles was irgendwie an der speziellen zweckgerichteten Waffe verbaut war. David, zu Deiner Frage, diese Abdeckungen wurden ganz einfach genutzt um das nicht benötigte Schiebevisier vor Schmutz und Beschädigung im harten Fronteinsatz zu schützen und im weiteren ein Flimmern vor der Optik bei heiß geschossener Waffe zu verhindern. Ein Scharfschütze benötigt relativ selten die offene Visierung. Und sollte dies trotzdem nötig sein, öffnet man den Steckschieber und klappt die Lederkappe nach unten. Um einen Verlust zu vermeiden ist die ganze Sache mit dem Riemen gesichert.

        Mike
        Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)

        Kommentar


        • #5
          Hi Mike,

          danke dir für die erläuterung

          gruß David

          Kommentar

          Lädt...
          X