PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Welches ZF für .308win HA?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Danke für die Info
    Aber das Ranger 4-16x56 würde mir eher zusagen, und kostet nur einen Hunderter mehr
    Müsste nur mal schauen, ob mir eine 16fache Vergrößerung genügt

    Kommentar


    • #17
      Zitat von Paule Beitrag anzeigen
      Danke für die Info
      Aber das Ranger 4-16x56 würde mir eher zusagen, und kostet nur einen Hunderter mehr
      Müsste nur mal schauen, ob mir eine 16fache Vergrößerung genügt
      Auf 100 Meter sind deine 308 er Löcher noch zu erkennen damit.

      Sind aber 200 Eus ?

      Kommentar


      • #18
        Hallo,

        Ich habe mein MR308 20'' mit einem Cassidian Hensoldt 4-16x56 SF ausgerüstet.
        Kann nur sagen absolut Spitze.
        Bei mir spielte beim kauf eine Rolle, dass das Glas eine gute Qualität und kompakte Bauweise hat, und das ist bei diesem Glas gegeben.
        Es ist allerdings in der oberen Preisklasse angesiedelt.
        Mit Montage kann man da locker mit ca. 2700.-€ bis 3000.-€ rechnen.
        Dafür bekommt man aber auch ein Glas, das man nur einmal zu kaufen braucht.
        Schießen auf 300m ist garkein Problem mit diesem Glas, ich denke auch auf Max. noch effektive Entfernung die bei einer 20'' Waffe, etwa bei 700m-800m liegt hat man mit diesem ZF auch nichts verkehrt gemacht.
        Ein ZF, das bei Präzisionsschützen und speziellen Einheiten Verwendung findet.
        Zuletzt geändert von Romanzev; 18.12.2016, 08:24.
        Im Walde rauscht ein Wasserfall, hörts Rauschen auf, ists Wasser all.

        Kommentar


        • #19
          Ja, ein Hensoldt #seufz#
          ...ist finanziell momentan einfach nicht drin, zumahl ich das 6-24x72 SAM bevorzugen würde. Fehlt nur noch der integrierte Laser-Entfernungsmesser, und schon wäre die Eierlegende Wollmilchsau im Bereich Optik da
          Das Potential in der eigenen Unternehmensgruppe wäre auf alle Fälle schon vorhanden...mal sehen, ob sich da in naher Zukunft endlich mal was tut.

          Kommentar


          • #20
            Nun, ich weiß zwar nicht wofür Du die genannte HK-MR308 genau einsetzen willst, aber für das Scheibenschießen als Sportschütze, wo die Entfernungen zum Ziel ja eh bekannt sind, und auch nie Nachts bei Mondschein auf Scheiben geschossen wird, brauchst Du sicher nicht dieses schwere und klobige ZF mit einem 72er Objektiv, und die SAM Ausführung schon garnicht.
            Dieses ZF kostet selbst als Sonderangebot noch über 4500.-€.
            Aber als Jäger oder Sniper wäre diese Wahl eines ZFs schon eher zu überlegen.
            Bei der Verwendung als Sniper allerdings würde ich für den finalen Rettungsschuß, gleich noch eine andere Waffe als die genannte auswählen. Was Dein geplantes Budget vollends sprengen dürfte.
            Zuletzt geändert von Romanzev; 18.12.2016, 10:12.
            Im Walde rauscht ein Wasserfall, hörts Rauschen auf, ists Wasser all.

            Kommentar


            • #21
              Nunja, beim 72er Objektiv würde ich dir recht geben. Was Ballistikcomputer und Laser-Entfernungsmesser angeht, lässt sich drüber streiten, ob das nun notwendig ist oder nicht - genauso ob überhaupt ein ZF in der obersten Preisklasse(2T€ und mehr) fürs Scheibenschiessen notwendig ist.
              Die Frage, was wieviel kosten darf, muss jeder für sich entscheiden. Wir haben ja auch 3Riesen schon allein für die Waffe (ohne An- und Umbauteile) ausgegeben.
              Für das Geld hätten wir auch 2 Ami-Kniften gleichen Kalibers bekommen

              Kommentar


              • #22
                Jo, Paule.
                Ich wollte Dir ja nur etwas bei der geplanten Auswahl Deines ZFs behilflich sein.
                Und klar ist auch dass für das Scheibenschießen auf 100m-300m, wesentlich billigere Komponenten genügen würden.
                Da ist auch meine Wahl wohl schon etwas übertrieben.
                Was mich angeht, habe ich bei meinen sämtlichen Waffen nur solche gekauft, wo ich mir sicher war diese Waffe nur einmal zu kaufen, also immer genügend investiert sozusagen. Bisher bin ich ganz gut damit gefahren.
                Aber wenn Du Dir dieses Monstrum von ZF mit allem drum und dran kaufen willst sei es Dir unbenommen.
                Falls Du Jäger bist, dann hättest Du (aus meiner Sicht) schon mal einen Fehlgriff beim kauf der MR308 20'' gemacht. Eine Jagdwaffe soll ja führig sein, und mit einem 16'' Lauf wäre sie das schon eher.
                MR308 20'' ist einfach zu schwer für die Jagd. Machst Du jetzt auch noch dieses Monsterglas drauf, dann wird der eine oder andere Jagdkollege schon mal etwas suspekt aus den grünen Loden schauen, wenn Du mit dieser Kombination im Walde zur Jagd erscheinst.
                Als Sniper kannst Du dieses ZF mit all dem beschriebenen Zubehör natürlich sehr gut gebrauchen, als Waffe hätte ich aber dennoch dann was anderes ausgewählt. MR308 ist keine ausgesprochene Sniperwaffe, da gibts wesentlich besseres, und dann macht dieses ZF mit dem genannten Zubehör auch wirklich Sinn.
                Beim Sportschießen, solltest Du ein Auge auf das Gesamtgewicht der Waffe mit ZF haben, ob es da eine Obergrenze einzuhalten gilt.
                Deswegen habe ich auch das Cassidian Hensoldt 4-16x56 SF gewählt, weil es ein kompaktes Glas ist, und die Waffe mit Optik und Zweibein nicht zu schwer werden lässt.
                Was ich zu diesem Thema geschrieben habe ist rein die Sicht aus meinen Augen, und soll nur als Anhaltspunkt dienen, vielleicht kannst Du das eine oder andere verwerten, und ein geeignetes ZF das Deinen Vorstellungen entspricht finden.
                Zuletzt geändert von Romanzev; 19.12.2016, 07:51.
                Im Walde rauscht ein Wasserfall, hörts Rauschen auf, ists Wasser all.

                Kommentar


                • #23
                  Nun ich muss sagen das ich auf meinem Ruger ein Steiner Ranger 4-16 56mm drauf habe. Bin so damit sehr zufrieden. Muss aber auch dazu sagen das ich bis jetzt noch auf keinem Stand war der länger als 100m war.
                  Werde dies diesen Sommer noch weiter vertiefen.................oder verlängern

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X