PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vorstellung: Rucksack statt Rangebag

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorstellung: Rucksack statt Rangebag

    Hallo,

    ich wollte dem Forum gerne meine neue persönliche Rangebag-Lösung vorstellen, in der Hoffnung, damit auch den ein oder anderen vor einem Bandscheibenschaden zu bewahren

    Nachdem ich nun regelmäßig IPSC trainiere, schleppe ich doch deutlich mehr Ausrüstung am langen Arm mit mir rum, als das noch früher der Fall war. Alleine die Munition, die nun in größeren Mengen mit muss, zieht einen einseitig doch arg runter

    Also entschied ich mich für eine Rucksack-Lösung.
    Leider ist die Auswahl hier sehr eingeschränkt... es gibt von DAA / CED einen "Schützenrucksack" für 100€, der ist m.E. aber nicht sehr ideal. Einige nette Detaillösungen bietet er zwar, das Hauptstaufach ist und bleibt aber ein einfaches Rucksack-"Loch".
    Das heißt: kramen, suchen, fluchen, rumwälzen, von oben nach unten kehren, am Ende doch alles auspacken, bis man das Gesucht gefunden hat.

    Alternativ gibt es ebenfalls von DAA den Shooters Backpack. Tolles Teil! Keine Frage. Allerdings kostet er stolze 190€ und man hat am Ende einen Einbauschrank auf dem Rücken. Das Teil ist wirklich groß. Für mich zu groß.
    Ich wollte eine Kurzwaffe mit dem üblichen Zubehör auf die Range bringen, nicht meinen gesamten Waffenschrank.

    Gekauft habe ich mir dann einen Fotorucksack , in dem zumindest ich alles unterbringe:
    - Kurzwaffe
    - 500 Schuss 9mm
    - Reinigungskram komplett
    - Gehörschutz, Magazine, Kleinkram

    Das Teil ist zwar auch mit ca. 125€ nicht ganz billig gewesen, aber er trägt sich super. Ich habe jetzt immer beide Hände frei und lauf nicht mehr wie ein Matrose bei Seegang durch die Gegend
    Zudem ist die Innenfachaufteilung absolut flexibel, da komplett mit Klett ausgestattet.

    Ich habe meinen (Tamrac Evolution 9) bei Amazon bestellt, gibts aber mehr oder weniger überall. Tamrac selbst hat auch ein relativ gutes Werbevideo dazu: http://www.tamrac.com/Evolution_Video.htm

    Für die Kollegen, die gerne mit mehreren Waffen auf den Stand gehen und gerne immer alles dabei haben, ist diese Lösung m.E. jedoch nichts. Muss halt jeder selbst entscheiden.

    Gruß

    SSt
    Angehängte Dateien

  • #2
    kann ich nur zu stimmen , habe fast den gleichen für die jagd !!

    super teil !!

    Kommentar


    • #3
      Rangebag Fotorucksack

      Hallo
      ich benutze schon seit 2 Jahren den Bilora Eurostar, kostet 50,00 € und funzt einwandfrei.

      Kommentar

      Lädt...
      X