PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Transport Eurer Waffen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Transport Eurer Waffen

    Edit
    Zuletzt geändert von Tigr; 21.12.2008, 15:11.

  • #2
    Im Moment werden die Langwaffen auch im Futteral transportiert. Aber auf die dauer ist mir das wegen den Optiken zu gefährlich.
    Deswegen hab ich mir einen Koffer gegönnt. Leider ist dieser bis heute immer noch nicht zuhause angekommen.
    Na muss man sich eben gedulden.

    Kurzwaffen werden seit neustem im Range Bag von 5.11 transportiert.
    Angehängte Dateien

    Kommentar


    • #3
      Fürs Fahrradfahren habe ich einen Guitar-Softbag mit Schulterschlaufen. Für eine Waffen ohne Optik und mit wenig/kein Zubehör ist's ganz ok.
      Für Kurzwaffen gibts nebst Rucksack auch den klassischen (Isolier-)Beutel einer überregionalen Biermarke. Bei viel rumfliegenden Kram wird die Waffe in einen Lappen eingewickelt.

      Kommentar


      • #4
        Hallo,

        für die langen gibts entweder das gute alte Softfutteral,
        oder wenns stabil sein soll das gute Grosse aus Alu.

        Für die "kleinen" den üblichen Koffer aus dem Internet.
        Angehängte Dateien

        Kommentar


        • #5
          Edit
          Zuletzt geändert von Tigr; 21.12.2008, 15:10.

          Kommentar


          • #6
            Hier ein paar schnelle Bilder von meinen beiden Langwaffenbehältnissen: Für das KK-Gewehr habe ich mir einen günstigen Koffer über Ebay gekauft, für den Mosin ein normales Langwaffenfutteral, er hätte auf Grund der Länge eh nicht in den Koffer gepasst.

            Gruß

            Michael, der jetzt auf den Schießstand fährt...
            Angehängte Dateien
            sigpic

            “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Tigr Beitrag anzeigen
              Waaaaaaffen...... Wir wollen Waffen sehen.

              Bitte sehr...
              Angehängte Dateien

              Kommentar


              • #8
                Hier noch der Koffer für meine Glock 17.

                Gruß

                Michael
                Angehängte Dateien
                sigpic

                “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                Kommentar


                • #9
                  Meine Waffen transportiere ich offen im Kofferraum, die Pistolen meist in einem Koffer. Wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin dann schnalle ich mir das Stgw. auf den Rücken und gut ist.
                  Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von E.HunteR Beitrag anzeigen
                    Meine Waffen transportiere ich offen im Kofferraum, die Pistolen meist in einem Koffer. Wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin dann schnalle ich mir das Stgw. auf den Rücken und gut ist.
                    Geht aber auch nur in der Schweiz.... !

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich selbst besitze und transportiere meine Waffen auch ausschließlich im gut ausgefuttertem Futteral.
                      Falls die Preise annehmbarer werden schaffts in Zukunft vielleicht ein Koffer in meine Hütte, doch solange ein solcher soviel wie ein Gewehr kostet - Nein danke!

                      Kommentar


                      • #12
                        COP Rangebag

                        Seit rund einem halben Jahr nutze ich für den Transport meiner Kurzwaffen ausschließlich den Range Bag der Marke COP. An meinen Koffern hat mich der beschränkte Platz für Zubehör und Ausrüstung stets gestört. Mit dem Rangebag ist es kein Problem mehrere Kurzwaffen, Munition und Ausrtüstung zum Schießstand zu transportieren.

                        Das gute Stück verfügt über diverse Außentaschen für Werkzeug, Munition, Magazine und hat einen Getränkeflaschenhalter integriert. So kann man Waffen und Munition räumlich trennen und die Reißverschlüsse lassen sich problemlos mit handelsüblichen Vorhängeschlössern sichern.

                        Der Innenteil der Tasche ist herausnehmbar und hat gepolsterte Reißverschlussfächer für Kurzwaffen. Die Einteilung der Fächer lässt sich mittels Klettflächen variabel verstellen. Ein mit Kordelzug verschließbarer Hülsensack ist ebenfalls integriert.

                        Neben einem gepolsterten Tragegriff ist auch ein gepolsterter Umhängeriemen im Lieferumfang dabei. Das Material der Tasche und die Verarbeitung sind erstklassig, da gibt es nichts daran auszusetzen.

                        Der Preis von 89,90 Euro ist kein Schnäppchen, aber auf Grund der gebotenen Qualität volkommen realistisch. Ich würde diesen Rangebag jederzeit wieder kaufen.

                        http://www.ca-security.com/shopvk/as...e9144192d.html

                        Gruß

                        Michael
                        Angehängte Dateien
                        Zuletzt geändert von Michael; 22.03.2009, 17:27.
                        sigpic

                        “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                        Kommentar


                        • #13
                          Miltec Gewehrfutteral

                          Nachdem die Nebenkostenabrechnung meines Vermieters dieses Jahr sehr positiv für mich ausgefallen ist, dachte ich mir, ich könnte mal wieder ein wenig ins Hobby investieren. An Gewehrfutteralen hatte ich bisher nur zwei Stück. Eines davon ungepolstert, das andere mit einer Länge von 1,35m nicht gerade Kleinwagentauglich.

                          Auf der Seite von ASMC bin ich auf die Gewehrfutterale von Miltec gestossen, welche mir optisch sofort gefallen haben. Ursprünglich hatte ich an ein hochwertiges Futteral von Tasmanian Tiger gedacht, aber letztendlich haben mich die horrenden Preise abgeschreckt.

                          Das Miltec Futteral hat mich wirklich vom Hocker gehauen! Auf Grund des günstigen Preises von 39,90 Euro hatte ich meine Erwartungen nicht zu hoch gesetzt. Als das gute Stück am Freitag eingetroffen ist, war ich vollends begeistert.

                          Die Tasche bietet ausreichend Platz für Waffen mit einer Gesamtlänge bis 100 cm, passt also für die meisten Halbautomaten. Sie ist stark gepolstert, somit ist die Waffe ausgezeichnet vor Beschädigungen geschützt. Mittels Klettstreifen und verstärkten, gepolsterten Ecken, wird die Waffe sicher gehalten.

                          In der zweiten Innentasche finden in ebenfalls gepolsterten Taschen zwei Kurzwaffen oder Ersatzmagazine Platz, diese Taschen werden mittels Klett verschlossen.

                          Die aufgesetzten Außentaschen taugen zur Aufbewahrung von Munition und Zubehör. Die Taschen lassen sich mittels Kordelzug enger machen, so schlackert nichts darin herum. Die Taschen haben Klett- und Fastexverschluss.

                          Die gesamte Tasche lässt sich mittels Fastex-Bändern sicher fixieren, der Tragegriff ist gepolstert. Die Reißverschlüsse lassen sich mittels handelsüblichen Vorhängeschlössern sichern.

                          Die Verarbeitung wirkt auf den ersten Blick sehr gut, die tatsächliche Qualität wird sich im Laufe der Zeit bei der Benutzung zeigen. Auf jeden Fall habe ich ein sehr gutes Gefühl, was diese Tasche angeht.

                          Einziger Kritikpunkt: Die Tasche hat nur den gepolsterten Tragegriff, es sind keine Trageriemen oder ein Umhängeriemen dabei. Auf der Rückseite befinden sich Schlaufen, die für Riemenbefestigung vorgesehen sind, mal schauen ob ich passende Riemen dazu finde.

                          Insgesamt möchte ich aber absolut nicht meckern, wenn man vergleicht, was man ansonsten in dieser Preisklasse für Futterale bekommt!

                          http://www.asmc.de/de/Gewehrfutteral...ec-oliv-p.html

                          Gruß

                          Michael
                          Angehängte Dateien
                          sigpic

                          “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich hoffe, Du hast nicht mit Kreditkarte bezahlt...

                            http://forum.waffen-online.de/lofive...p/t362943.html

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Loki Beitrag anzeigen
                              Ich hoffe, Du hast nicht mit Kreditkarte bezahlt...

                              http://forum.waffen-online.de/lofive...p/t362943.html
                              Nee, habe ich nicht - ganz klassisch mit Vorabüberweisung. Den Thread im WO hatte ich gelesen.

                              Gruß

                              Michael
                              sigpic

                              “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X