PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Hosen von 5.11 Tactical

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hosen von 5.11 Tactical

    Heute mal eine etwas ungewöhnlichere Produktvorstellung von mir, es geht um Hosen, klar vielleicht keine explizite Sportschützenausrüstung - Aber nackt schießen wahrscheinlich nur die wenigsten von uns.

    Spaß bei Seite, ich denke wir haben hier auch den einen oder anderen Outdoor-Freund, Jäger oder dynamischeren Schützen, der die Vorzüge einer robusten und praktischen Hose zu schätzen weiß.

    Ich bin ein Mensch, der so lange wie möglich ohne Jacke unterwegs ist. Jacken trage ich nur, wenn es witterungsbedingt unbedingt notwendig ist. (Wie in den letzten Tagen und Wochen...Brrrr.) Somit ergibt sich für mich oft das Problem, dass ich gar nicht so richtig weiß, wo ich meinen ganzen Krempel unterbringen soll. Geldbeutel, Schlüssel, Zigaretten, Taschenlampe, Taschenmesser und Taschentücher - kommt doch ein wenig Krempel zusammen, aber eine Handtasche finde ich eher uncool.

    Früher habe ich recht gern auf Militärhosen zurückgegriffen, da diese praktische Seitentaschen haben, da ich aber meistens einen recht kurzen Haarschnitt habe, wecken Camouflage-Hosen oft böse Blicke bei Passanten. Auf dem Schießstand ist Tarnfarbe aus verständlichen Gründen auch nicht gerne gesehen. Also habe ich mir des Öfteren "Cargo-Hosen" aus den üblichen Bekleidungsläden besorgt, oder Pseudo-Militärhosen in zivilen Farben. Was mir an diesen Hosen stets nicht gefallen hat, waren folgende Punkte:

    - Meist hoher Preis, dafür aber bescheidene Verarbeitung
    - Taschen eher als Modegag platziert, wenig davon vernünftig nutzbar

    Aus Langeweile habe ich mir dann mal die Prospekte des Herstellers 5.11 Tactical durchgesehen, die des Öfteren der Visier beiliegen. Nach ein wenig Recherche im Internet bin ich auch auf das Testvideo von Youtube User "nutnfancy" gestossen:

    http://www.youtube.com/profile?user=.../3/4cbcwQb8g6A

    Letztendlich habe ich es danach einfach mal "riskiert" und mir ein paar dieser Hosen besorgt und ich darf schon vorab sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde.

    Gekauft habe ich meine Hosen bei der Firma Recon, mit dem einfachen Hintergrund, dass ich dort schon öfters bestellt habe und dort eine Kundenkarte besitze, auf die ich 15% Rabatt bekomme. Also keine Sorge - Ich bekomme keine Vorteile dafür, dass ich hier vermeintliche "Schleichwerbung" betreibe.

    Ich besitze momentan die Modelle "Tactical Cargo" und "Taclite Pro Pant":

    http://www.recon-company.com/5.11_Ta...89-1212-d.html

    http://www.recon-company.com/5.11_Ta...74-1212-d.html

    Sind von der Verarbeitung und Ausstattung her im Prinzip identisch, wesentlicher Hauptunterschied ist das verwendete Material. Die Cargo Variante ist aus 100% Baumwolle und ich empfinde diese im normalen Alltag einen Tick bequemer als das 65/35 Mischgewebe der Taclite Pro Pant. Das Mischgewebe hingegen hat den Vorteil, dass es im Outdoor Einsatz wesentlich schneller abtrocknet, als die reine Baumwolle. Ansonsten ist noch als Unterschied anzumerken, dass die Taclite Pro eine zusätzliche Messertasche besitzt, die die Cargo Variante nicht hat.

    Ich zeige mal ein paar Bilder und gehe dann im folgenden Beitrag etwas näher auf die Ausstattungsdetails ein. Wird doch ein wenig Text, mehr als ich zuerst gedacht hatte.


    Bild 1: Zeigt meine beiden Modelle - Grün = Taclite TDU, Braun bzw. "Coyote" = Tactical Cargo

    Bild 2 und 3 = Vorder- und Rückansicht der Hose

    Bild 4 = Detailaufnahme der doppelt verstärkten Kniepartie

    Bild 5 = Optional erhältliche Kniepolsterung aus 6mm Gummimaterial

    http://www.recon-company.com/5.11_Ne...41-1222-d.html

    Bild 6 = Optional erhältliche Hosengürtel dazu

    http://www.recon-company.com/5.11_TD...40-1237-d.html
    Angehängte Dateien
    sigpic

    “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

  • #2
    Ausstattungstechnisch gibt es folgendes zu den Hosen zu sagen:

    Der Schnitt der Hosen ist klassisch gehalten, Besonderheit sind die großen, schrägen Schlitztaschen im Front- und Rückenbereich. Die Schlitztaschen sind wirklich sehr groß, was mir absolut gefällt. Die hinteren Schlitztaschen sind mittels eines stabilen Klettverschlusspads gesichert, es fällt nichts heraus und trotzdem hat man sofortigen Zugriff auf den Inhalt. (Bild 1)

    Die Kanten der Taschen sind doppelt verstärkt mit aufgesetztem Stoff um den Abrieb durch Messer- oder Lampenclips zu minimieren. (Bild 2)

    Alle neuralgischen Punkte der Hosen sind verstärkt genäht, Knie- und Gesäßbereich sind doppelt ausgeführt. Im Schritt ist die Hose angenehm weit gearbeitet, was zusätzliche Bewegungsfreiheit bringt. Die verstärkten Kniepartien haben im Inneren der Hose ein Fach, in welches optional erhältliche Kniepolster eingesetzt werden können. (Bild 3 und 4)

    Die seitlichen Cargotaschen sind zwar nicht ganz so riesig, wie bei einer vergleichbaren US-Army Hose, bieten aber dennoch einiges an Stauraum. Sie sind ebenfalls mittels Klettpads gesichert.

    Außen aufgesetzt findet sich eine weitere Kletttasche, die genau die richtige Größe für ein Handy, Magazin oder eine Taschenlampe bietet. (Bild 5 und 6)

    Ein stabiler Ring für einen Schlüsselbund oder zur Nutzung eines Fangriemens ist integriert. (Bild 7)

    Die Ausführung "Taclite Pro Pant" hat zusätzlich eine weitere Tasche im Frontbereich für Taschenmesser, diese fällt sehr groß aus. So kann man wahlweise ein Taschenmesser mit Gürtelclip oder ganz verdeckt tragen. (Bild 8 und 9)

    Sehr gut finde ich den halbelastischen Bund der Hosen, so kann die Hose bei Bedarf problemlos ein paar Kilo nach oben oder unten mitmachen, da sie sich dem Bauchumfang wunderbar anpast. Zudem sitzt sie dadurch sehr bequem und rutscht trotzdem nicht durch die Gegend.

    Die Gürtelschlaufen der Hose sind stabil ausgeführt und bieten Platz für Gürtel bzw. Koppeln mit einer Breite bis zu 48mm. Die optional erhältlichen Hosengürtel finde ich ebenfalls sehr gut, äußerst stabil und schnell in der Weite anpassbar.

    Die Verarbeitung der ganzen Hose ist sehr gut, alles stabil vernäht und dank Teflonbeschichtung auch relativ schmutzunempfindlich. (Was natürlich irgendwann mit häufigem Waschen nachlässt) Das Material ist in Ripstop Ausführung verarbeitet, dadurch sind lange Risse im Gewebe so gut wie ausgeschlossen, sollte man mal damit hängenbleiben. Der Reißverschluss der Hose ist von YKK und angenehm lang gehalten. Der Druckknopf der Hose stammt von PRYM, qualitätstechnisch also absolut nichts zu meckern!

    Erhältlich sind die Hosen in diversen Größen und Längen von 28/30 - 44/36 ist an Größen fast Alles zu bekommen, an Farben gibt es ebenfalls eine gute Auswahl. Ich für meinen Teil bin absolut überzeugt von den Hosen und werde mir sicherlich weitere Modelle davon kaufen. Sowohl für Outdoor und Schießbahn, als auch für den Alltag.

    Gruß

    Michael
    Angehängte Dateien
    sigpic

    “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

    Kommentar


    • #3
      Hallo Michael,

      dein Artikel ist wirklich sehr angenehm zu lesen und höchst informativ!
      Danke dafür!

      ...du immer mit deinen Testberichten...erst kam die Erkenntnis langsam meinen Glock Feldmesser abzuschwören und nun meine geliebten Oliv-Grünen BW-Hosen...

      Kommentar


      • #4
        Die 5.11 hält auch ewig ! Meine sind über die Jahre praktisch nicht kaputt zu kriegen.
        ECRA

        Patronensammlervereinigung

        Kommentar


        • #5
          Zitat von mbsoldier Beitrag anzeigen
          Hallo Michael,

          dein Artikel ist wirklich sehr angenehm zu lesen und höchst informativ!
          Danke dafür!

          ...du immer mit deinen Testberichten...erst kam die Erkenntnis langsam meinen Glock Feldmesser abzuschwören und nun meine geliebten Oliv-Grünen BW-Hosen...
          Danke für´s Lob!

          Wobei die guten alten BW-Moleskinhosen auch sehr gut sind, habe ich viele Jahre als Arbeitshosen genutzt. Die machen auch einiges mit.

          Du bist übrigens nicht der Einzige in meinem Bekanntenkreis der schon "schimpft", ein befreundeter Polizist hat mir gestern Abend auf der Sylvesterfeier erzählt, dass Er sich auf Grund meiner Schwärmerei nun auch zwei 5.11 Hosen bestellt hat. Er ist in zivil auf der Autobahn unterwegs und weiß daher die Vorteile einer guten Hose zu schätzen.

          Gruß

          Michael
          sigpic

          “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

          Kommentar


          • #6
            öhm, wie stellt man eigentlich fest, welche Grösse man
            bestellen soll?
            "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
            Zitat von Kerkermeister
            Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von imi-uzi Beitrag anzeigen
              öhm, wie stellt man eigentlich fest, welche Grösse man
              bestellen soll?
              Kennst Du Deine passende Jeansgröße nicht? Im Zweifelsfall in einen Jeansladen gehen und ausprobieren welche Größe Dir passt.

              Hier gibt es noch ne Größentabelle:

              http://www.recon-company.com/sitedes...etbl_de_03.htm

              Gruß

              Michael
              sigpic

              “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

              Kommentar


              • #8
                Hallo,
                so jetzt habt ihr mich auch bald soweit, dass ich mir mind. eine zulege.
                Passt da auch die alte BW-Koppel in die Gürtelschlaufen?
                Gruß aus dem Kraichgau

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Firestarter Beitrag anzeigen

                  Die Gürtelschlaufen der Hose sind stabil ausgeführt und bieten Platz für Gürtel bzw. Koppeln mit einer Breite bis zu 48mm. Die optional erhältlichen Hosengürtel finde ich ebenfalls sehr gut, äußerst stabil und schnell in der Weite anpassbar.
                  Musst Du mal nachmessen an Deiner Koppel, ich habe nur die schmalen BW-Hosengürtel hier, die passen natürlich ohne Probleme.

                  Gruß

                  Michael
                  sigpic

                  “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                  Kommentar


                  • #10
                    Mein Problem ist, kaum ein hersteller bietet Länge 38 an... Laufen die Hosen noch ein beim Waschen?
                    Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

                    Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von MrSheepy Beitrag anzeigen
                      Mein Problem ist, kaum ein hersteller bietet Länge 38 an... Laufen die Hosen noch ein beim Waschen?
                      Nein, die laufen nicht mehr ein.

                      Gruß

                      Michael
                      sigpic

                      “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                      Kommentar


                      • #12
                        Passend zur Jahreszeit (zumindest dem Kalender nach, das Wetter ist ja momentan recht bescheiden), gibt es die Hosen auch in kurzer Ausführung unter der Bezeichnung "Tactical Short".

                        Ausstattung und Qualität entspricht den langen Hosen, daher nur ein paar schnelle Bilder.

                        Gruß

                        Michael
                        Angehängte Dateien
                        sigpic

                        “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                        Kommentar


                        • #13
                          Hosen von 5.11 Tactical

                          Hallo Michael!

                          Ich trage Hosen von 5.11 seit ca. einem Jahr und bin auch sehr zufrieden! Vor allem zu begrüßen ist hier die Kombination von zivilem Auftreten bei gleichzeitiger praktischer Komponente und das zu einem fairen Preis.

                          Folgende Hosen sind mitterweile in meinem Schrank:
                          - Taclite Pro in TDU-grün, tundra, khaki, coyote und schwarz.
                          - TDU (ripstop) in khaki.
                          - Taktical short in khaki - leider spielt für diese das Wetter noch nicht mit!

                          Auch ich werde nicht für diese Zeilen bezahlt sondern handle aus freien Stücken!

                          Also bis denne, Hannes

                          ...so war das richtig geschrieben? Ahh ja, da ist ja auch der Umschlag mit dem vereinbarten Honorar! Oh NEIN, das Mikrofon ist ja noch an - ähem schneidet das raus sonst fliegt alles auf - ach egal, ich bin weg...
                          "Rapante, Rapante." (Der Maulwurf)

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo Hannes,

                            ich habe meinen Bestand mittlerweile auch ein wenig erhöht, ganz einfach dadurch, dass ich nach wie vor von der Qualität der Hosen begeistert bin. In der Tat trage ich mittlerweile kaum noch andere Hosen...

                            Im Bestand habe ich, neben den damals vorgestellten Hosen, nun auch noch Taclite Pro Pants in "Schwarz" und "Tundra" und eine Tactical Nylon in "Sand". Zudem werde ich irgendwie das Gefühl nicht los, dass ich bei Gelegenheit eine zweite Hose in der Farbe "Tundra" brauche, irgendwo ist das klassische "Oliv" einfach eine schicke Farbe.

                            Kurze Hosen, also "Tactical Shorts", habe ich mir vor ein paar Wochen noch in "Coyote" und "Tundra" bestellt, die sollten hoffentlich bald mal eintrudeln. Das ist der größte Nachteil an den 5.11 Sachen, dass es ab und an Probleme mit der Verfügbarkeit gibt und dadurch längere Lieferzeiten entstehen. Aber gut, bei dem momentanen "Sauwetter" ist das nicht ganz so schlimm...

                            Gruß

                            Michael
                            sigpic

                            “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                            Kommentar


                            • #15
                              So, nachdem ich den tollen Testbeitrag hier gelesen hab, und mich die einhellige Begeisterung ob dieses Beinkleides mitriss, musste ich mir auch einfach eine Taclite Pro Pants in "Schwarz" kaufen. Kanns kaum erwarten, dass sie endlich eintrudelt.
                              Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X