PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche gebrauchte AK-47

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Suche gebrauchte AK-47

    Hallo,

    ich habe mich hier angemeldet, weil ich mir gerne eine "voll" funktionsfähige aber nicht schußfähige Dekowaffe zulegen möchte.
    Jetzt fehlt mir alles nötige an Hintergrundwissen. Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

    Das Modell, das mir vorschwebt, ist eine klassische AK-47.

    Das Innenleben sollte demontierbar sein da ich gerne mehr über die Funktionsweise "erlernen" möchte.
    Alle Hebel, Repetierfunktion usw. sollten uneingeschränkt funktionsfähig sein.
    Lauf dicht und Schlagbolzen natürlich auch ohne Funktion.

    Da das alles relativ günstig bleiben soll fallen vermutlich Salutwaffen und "scharfe kaufen+umbauen lassen" flach.

    Jetzt hab ich hier 2 Möglichkeiten. Sollte ich lieber...

    1. eine Dekowaffe kaufen? Hier stellt sich mir die Frage inwieweit die Funktionen noch gegeben sind? Sind "schlitten" nach hinten ziehen und den Abzug betätigen noch möglich?

    http://www.zib-milit.../Products/10235[3]

    oder

    2. eine Replika aus Metall. Funktionen gegeben aber eben kein Original..

    http://www.zib-milit.../Products/20021

    MfG

  • #2
    Deko kaufen

    Also m.E. ist eine umgebaute original Waffe was reelles, bei den Modelwaffen gibt es zwar sehr gut gemachte, aber das ist halt nur nachgemacht und die besseren kosten schon so viel wie was " richtiges".
    Wertstabiler sind umgebaute originale auch.
    Problem: bei den Umbauten wird der Abzugsmechanismus blockiert ( bei ZIB : Hammer mit der Abzugsklinke verschweißt).
    Durchladen geht aber die funktion mit Unterbrecher usw. kann man nicht nachvollziehen.
    Dafür ist ein Schnittmodell besser.
    Sowas hier:
    http://waffen-welt.de/showthread.php?t=6956

    Kommentar


    • #3
      Danke für den Tipp mit dem Schnittmodell, allerdings ist das mit 400€ ein bißchen over the top ^^

      Nur damit ichs richtig verstehe:
      Ich kann bei einer Deko den "Schlitten" auf der rechten Seite nach hinten ziehen aber den Abzug nicht durchdrücken? Ist letzerer dann Starr?

      Apropos Wertstabil:
      Ich hab mal gehört man sollte eine original russische AK kaufen und keine China/Polen/Tschechen AK was Werstabilität angeht. Ist das so richtig?
      Ich sehe die AK nicht als Investition, würde mich aber dennoch interessieren.

      Kommentar


      • #4
        Wertstabil

        Also was die Wertstabilität angeht würde ich sagen es ist immer so eine Sache der Häufigkeit und des Prestige welche AK´s wertstabiler sind. Es gibt einige die sind von der Verarbeitung top aber m.E. preislich unterbewertet. z.B. Ungarn und Polen. Was du von den tschechen bekommst ist was ganz anderes, das hat nur das Kaliber gemeinsam mit einem AK vom System her ist es mehr eine P38 als ein AK ( ob wohl das auch nicht ganz stimmt).
        Von der Verarbeitung her würde ich sagen : DDR, Ungarn, Polen
        dann auf gleicher Ebene Russland, Bulgarien, Yugo
        rumänische sind sehr wechselhaft die gibt es militärisch fast so gut bulgarische, aber es gibt auch Ausschußteile die schon ab Werk für Deko´s verwurstet wurden.
        China und Albanien belegen für mich die unteren Ränge. Dabei ist zu beachten: die Unterschiede machen mehr so feinere Oberflächen, berrer verschliffene Kanten und besser gepasste Schaftteile aus, zuverlässig und robust sind sie alle. Zu Unterschieden in der Materialqualität kann ich keine Aussagen treffen.
        Ich habe so eine ZIB Änderung, da kann ich mal ein Bild hochladen, der Abzug müßte unbeweglich sein. Aber der " Schlitten" hier Verschlussträger ist beweglich und der Verschluss auch.
        Wenn dich nur der Preis von einem Schnittmodell abhält kann ich ev. helfen, das aus dem von mir verlinkten Beitrag habe ich auch deutlich günstiger versorgt.
        Zuletzt geändert von byf; 01.01.2014, 11:14.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von BowiePart Beitrag anzeigen
          Apropos Wertstabil:
          Ich hab mal gehört man sollte eine original russische AK kaufen und keine China/Polen/Tschechen AK was Werstabilität angeht. Ist das so richtig?
          Ich sehe die AK nicht als Investition, würde mich aber dennoch interessieren.
          Davon sind so viele, so günstig verfügbar das man da nicht groß von Wertstabilität sprechen kann.
          Zuletzt geändert von MOIN; 01.01.2014, 17:03.
          gruß

          moin

          Kommentar


          • #6
            Zitat von MOIN Beitrag anzeigen
            Davon sind so viele zu, so günstig verfügbar das man da nicht groß von Wertstabilität sprechen kann.
            Ja, da hast du recht. Da 400€ für den KM72 Schnitt das Budget sprengen, reden wir wohl von der 200€ Klasse. Wenn man die Teile dann mal absetzt muß man schon mit bis zu 40% Verlust rechnen, einen Wertzuwachs kann man bei den Mengen die davon im Umlauf sind vergessen.

            Kommentar


            • #7
              Hallo,

              wie wäre es denn, wenn Du ganz anders vorgehen würdest.

              Hin und wieder werden Waffen in verschiedenen Shops auch als gebraucht zurück genommen, wenn sich der frühere Eigentümer eine neue Waffe kauft.

              Frag doch einfach mal in verschiedenen Shops oder klick Dich durch Portale, in denen mit Waffen gehandelt wird. Ein solches Forum wie hier ist auch eine gute Option, denn manchmal hat jemand ein solches Stück im Schrank und möchte es verkaufen.

              Mich würde allerdings auch interessieren, ob Du in der Zwischenzeit Erfolg hattest und was aus dem Kaufprojekt geworden ist. Verrätst Du es?

              Besten Gruß und weiter viel Spaß mit dem Hobby!

              Kommentar

              Lädt...
              X