PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Hol mich hier raus ich bin...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Sir John: danke für den interessanten Lesestoff, man sieht, daß ich nicht zu unrecht schrieb: wer damit umgehen kann, der trifft auch damit. Alles andere ist bloß die übliche Latrinenparole, denn schlecht war/ist die alte 38 nicht.

    Gunner
    der auch mit 'ner "echten" Pistole grundausgebildet wurde
    Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

    Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

    I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

    Kommentar


    • #17
      Zitat von Götterbote Beitrag anzeigen
      Ist denn das Beute "X" drauf?
      hinter der SR-Nummer ist ein x, falls Du dieses meinst?
      "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
      Zitat von Kerkermeister
      Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

      Kommentar


      • #18
        Mach doch mal ein Bild davon. Beim K98k war das "X" meistens mitten auf dem Hülsenkopf und bei den Beute P08 m.E. auch.
        "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
        Peter Ustinov

        Kommentar


        • #19
          das x ist immer hinter der SR-Nr.
          ich denke, das ist nicht dass, was Du meinst.
          Angehängte Dateien
          "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
          Zitat von Kerkermeister
          Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

          Kommentar


          • #20
            Zitat von imi-uzi Beitrag anzeigen
            ich denke, das ist nicht dass, was Du meinst.
            Nein, das ist es m.E. wirklich nicht. Das Beute "X" sollte in etwa so groß sein wie der P38 Schriftzug.
            "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
            Peter Ustinov

            Kommentar


            • #21
              Interessanter Bericht (wieder einmal)!
              Gruß
              Werner

              Kommentar


              • #22
                P1 P38

                Das ist ein selten guter Bericht vielen Dank an John W., ich habe schon einige Jahre die P1 und auch P38 in meiner Sammlung, hier werden einige Details behandelt die sonst nirgendwo nachzulesen sind. Großes Lob!
                Bisher konnte ich nie eindeutig das Vorhandensein von diesem Kreisstempel klären, ich habe das nur vom Hörensagen dass hier z.B. Teile maßhaltig und austauschbar sind .
                Was mich noch von der Fertigung unheimlich interessiert hat, ist die Futterläufe:
                hier gibt es ja welche

                -ohne Bund
                -mit Bund
                -Verstiftet mit Bund

                die Änderungen machen klar, dass die Futterläufe sich im Mantel bewegt haben -
                Waffen wurden ausgesondet, wenn der Futterlauf überstand.
                Eine Frage für Metallprofis:
                Wie wurde aber dieser Futterlauf eingesetzt??
                Wäre schön wenn hierzu jemand was Verbindliches rausfinden könnte.
                Selbst eine Anfrage bei Walther direkt konnte mir nicht beantwortet werden.

                Kommentar

                Lädt...
                X