PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

PPS43

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Hi Michael!


    Oh, mein Beileid
    Bei mir ists morgen Berufsschule zur 2. Stunde, heisst so um 7.30 aufstehen
    Na dann wünsche ich mal gute Nacht!
    Und ich freu mich schon auf die Bilder von dem Riemen und deiner PPS.
    Bis dahin lass ich den Auszieher mal draussen

    Greetz Chris
    Niemand erobert den Teutoburger Wald!

    Kommentar


    • #17
      Hallo Chris,

      hier kommen nun die versprochenen Bilder, die Qualität ist leider nicht so gut geworden. Bei uns regnet es gerade in Strömen, daher ist die Beleuchtung auf dem Balkon nicht gerade ideal...

      Auf dem ersten Bild sind meine PPSh-41 und meine PPS-43 zu sehen. Der an der PPS-43 montierte Riemen ist angeblich ein "richtiger" PPS-43 Riemen. Habe ich bei Civilwar.de in Verbindung mit einem Zubehörset für die PPS-43 erhalten. (Magazintasche, 5 Magazine, Putzzeug und Riemen)

      Insgesamt habe ich vier dieser Riemen an meinen Dekowaffen, allerdings kann ich keinen davon eindeutig zuordnen. Bei meinen 4 Riemen sind drei unterschiedliche Typen dabei. Siehe Gesamtbild und Detailaufnahmen.

      Der oberste Riemen ist aus Webmaterial, er ist mit einem Tintenstempel versehen, den ich leider nicht einwandfrei lesen kann. Russisch ist es aber nicht, denke eher ungarisch. Eine Jahreszahl findet sich nicht darauf. Auffällig ist, dass die Metallteile mal grün eingefärbt waren.

      Der mittlere Riemen ist aus synthetischen Material, eine Art Nylon. (?) Daher tippe ich auf eine spätere Fertigung. Dieser Riemen trägt keinerlei Stempel oder Markierungen.

      Der untere Riemen ist der besagte PPS-43 Riemen von Civilwar, er besteht aus Webmaterial und ist deutlich weicher als die anderen Riemen. Zudem ist er schmäler und länger. Außerdem unterscheidet er sich durch die Machart und die Farbgebung. Die deutlich abweichende Farbgebung kommt auf dem schlechten Bild leider nicht rüber. Er hat eine verschiebbare Lederschlaufe, welche links am Rand zu sehen ist.

      Auf dem einen Detailbild kann man auch ein wenig die unterschiedlichen Strukturen der Riemen erkennen.

      Die Bilder von der Position des Ausziehers sind richtig Sch.... geworden, Sorry! Aber bei dem Licht gibt meine alte Kamera nicht mehr her. Wenn Du bessere Bilder brauchst, musst Du Dich bis zum Wochenende gedulden - Ich komme unter der Woche zu spät nach Hause.


      Gruß

      Michael
      Angehängte Dateien
      sigpic

      “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

      Kommentar


      • #18
        Na schon wieder super Infos
        Also ich ahb den Auszieher jetzt mal so drin wies bei dir aufm Bild is...
        Aber der fällt dann doch sauschnell raus...!?
        Is das so beabsichtigt?
        Niemand erobert den Teutoburger Wald!

        Kommentar


        • #19
          Rausfallen sollte der Auszieher nicht können! Kann Dir leider nicht sagen wie Er genau befestigt ist, habe meinen bisher noch nicht ausgebaut. Und will ihn eigentlich auch nicht ausbauen, nicht dass da irgend ein Federchen o.Ä. verloren geht. Ich vermute, dass bei Dir irgendein Kleinteil fehlt, welches den Auszieher normalerweise festhält.

          Gruß

          Michael
          sigpic

          “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

          Kommentar


          • #20
            Ich kann ihn in jeder Position reinhauen, und er fällt trotzdem raus

            Naja, was solls, einem geschenkten Gaul....
            Niemand erobert den Teutoburger Wald!

            Kommentar


            • #21
              Zitat von Der Sheriff Beitrag anzeigen
              Hallo,

              damit liegst Du völlig richtig. Die angehängten Bilder wurden 2003 an der Elfenbeinküste gemacht.

              Gruß,

              Bernhard
              Wobei man sich wieder hier Gedanken machen muss
              Nichts zu Fressen ,aber Automatische Waffen

              Kommentar


              • #22
                Zitat von MG42Freund Beitrag anzeigen
                ...ich da ein Stg 90 neben an?...
                nein, das ist vermutlich ein SIG 540
                aber trotzdem interessant, wie die Waffe dorthin gekommen ist...
                Zuletzt geändert von imi-uzi; 15.07.2008, 10:52.
                "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
                Zitat von Kerkermeister
                Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

                Kommentar


                • #23
                  das ist sogar ganz sicher ein SIG 540 (achtet auf die Gasentnahme, Handschutz, Magazin, und MFD). Die 540er sind oft in 3. Welt Ländern anzutreffen. Frankreich hat die ja in nicht nur in Lizenz hergestellt sondern auch selber Verwendet (Fremdenlegion und teilweise auch in der Regulären Armee bis genügend FAMAS vorhanden waren). Das SIG 540 wurde/wird auch in Chile und Bolivien verwendet.
                  Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

                  Kommentar


                  • #24
                    nun, ich schrieb vermutlich, weil es mir nicht eindeutig erkennbar ist, obs
                    auch eine 543'er sein könnte (.308)
                    "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
                    Zitat von Kerkermeister
                    Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

                    Kommentar


                    • #25
                      Ist der Unterschied zwischen dem 540er und dem 543er nicht einfach der Klappschaft??
                      Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

                      Kommentar


                      • #26
                        nein.
                        der offensichtlichste ist das Magazin, aber das ist beim obigen relativ schlecht erkennbar.
                        Ich vermute einfach mal, dass es ein 540er ist u. kein 543er.
                        "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
                        Zitat von Kerkermeister
                        Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

                        Kommentar


                        • #27
                          Laut dem Buch Automatenwaffen II scheint der Unterschied wohl doch der Klappschaft und nicht das Kaliber zu sein, denn sowohl das 540 (hiess dann 542), als auch das 543 wurden in beiden Kalibern gebaut. Küng und Kessler hatten schon öfters 543er im Angebot, jedoch meistens im Kaliber .223

                          Hier gibts auch noch Bilder dazu
                          http://world.guns.ru/assault/as47-e.htm
                          Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

                          Kommentar


                          • #28
                            Zitat von Firestarter Beitrag anzeigen
                            Hallo zusammen,

                            sehr interessante Form der Stempelung, sehr selten für die polnischen PPS-43. Da die polnischen Waffen regulär mit codiertem Hersteller gestempelt waren!

                            Herstellercode 11 = Waffenfabrik Radom

                            Witzigerweise sind die häufigsten Herstellercodes "6" und "53" bisher unbekannt.

                            Besonders interessant an dieser Deko-PPS-43 ist, dass sie vom Baujahr her nicht ins Schema passt, zumindest was meine Literatur angeht. Die polnischen Exilstreitkräfte wurden noch während des Krieges mit russischen Waffen ausgerüstet, dabei handelte es sich logischerweise um Waffen aus russischer Fertigung. Der Wiederaufbau der eigenen Waffenproduktion begann im Jahre 1947 mit der Lizenzfertigung der Pistole Tokarev TT33. Ab 1950 wurde der Mosin Nagant M44 gefertigt. Offiziell begann die Fertigung der polnischen PPS-43 erst im Jahre 1951!
                            Nun frage ich mich, wie diese Waffe mit Stempelung 1948 zu Stande kommt? Vielleicht ist es eine russische Fertigung, welche komplett überholt wurde und dabei eine neue Bestempelung erhalten hat? Dies ist allerdings nur eine Vermutung von mir.

                            Gefertigt wurde die PPS-43 in Polen bis ca. 1956, in diesem Jahr wurde dort die AK-47 als Standardwaffe eingeführt. Die PPS-43 blieben als Reserve bis Anfang der 80er Jahre in den Arsenalen.

                            Gruß

                            Michael
                            Hallo Michael,

                            ich hab mich mal durch ein paar hundert polnischen PPS43 durchgegraben. es waren durchwegs Fertigungen von vor 1951 dabei und das waren nicht nur Einzelstücke, auch die Seriennummernabfolge passte. Die Früheste, die ich dabei gefunden habe, stammt aus dem Jahr 1947, ebenfalls von HCP und trägt die Seriennummer A-496. Für mich ist klar, dass schon ab 1947 PPS43 in Polen produziert wurden. Ich trenne mich übrigens gerade von dieser PPS43...

                            Grüße aus Österreich
                            Christian

                            Kommentar


                            • #29
                              Laut http://pl.wikipedia.org/wiki/Pistolet_maszynowy_PPS wurden die ersten polnischen PPS43 im Jahre 1946 in Zakłady Hipolita Cegielskiego (HCP) in Poznan (Posen) gebaut. Erst danach wurde die Produktion auch in Radom und Lodz aufgenommen.

                              Kommentar


                              • #30
                                ***
                                Zuletzt geändert von imi-uzi; 20.11.2009, 14:30.
                                "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
                                Zitat von Kerkermeister
                                Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X