GunCoreHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Auszieher P1 wechseln ???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Auszieher P1 wechseln ???

    Moin,

    mal wieder eine Frage von mir zum Thema P1/P38:

    Hat von euch jemand schon mal den Partronen-Auszieher getauscht?
    Die Feder ist in Ordnung aber der Hebel ist so verharzt/fest das ich ihn rausnehmen muß.

    Habe Ex-Zeichnungen zuhause aber irgendwie verstehe ich nicht, wie der Hebel eingebaut bzw. befestigt ist.
    Im Schlitten sehe ich nur eine "Bohrung" der Feder. Wo ist der Bolzen bzw. die Befestigung der Kralle?

    Schon mal herzlichen Dank

  • #2
    Du musst zuerst den Auszieher wieder beweglich bekommen. Alles andere ist erstmal zwecklos. Wenn der Auszieher nur verharzt sein sollte, dann bekommst Du die verklebten Rückstände mit Aceton, Bremsenreiniger, Terpentin, Benzin usw. gelöst. Der Auszieher wird nur vom Auszieherbolzen gehalten. Im Prinzip musst Du nur diesen Bolzen etwas zurückdrücken und den Auszieher zur Seite herausziehen.
    Das ist jetzt schon über 10 Jahre her, dass ich eine P1 instandgesetzt habe. Deshalb bin ich mir nicht mehr sicher, ob der Auszieherbolzen mit einer Anreissnadel zurückgedrückt wird oder der Auszieher vom Stoßboden her mit einem Schraubendreher herausgedrückt wird.
    "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
    Peter Ustinov

    Kommentar


    • #3
      Keine Change.....habe die Feder zurückgedrückt und den Auszieher versucht mit einer Spitzzange rauszunehmen.
      Auch mit zurückgedrückter Feder kann ich ihn nur "hebeln" Am Drehpunkt bekomme ich ihn nicht raus.

      Der muß doch noch ein Gelenk oder so haben. Beweglich ist er jetzt. (Schwergängig, darum möchte ich ihn ja rausnehmen und richtig reinigen)

      Kommentar


      • #4
        Du könntest es noch einmal versuchen, indem Du den Auszieher von vorne in Richtung Stoßboden nach hinten drückst und schauen, ob er dann zur Seite herausnehmbar ist. Ansonsten lass das Teil drin, ist ja eh nur eine Dekowaffe.
        "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
        Peter Ustinov

        Kommentar


        • #5
          Hallo Mot...
          Vor der Feder muß noch ein Bolzen sitzen, wie schon geschrieben,
          mit einer stumpfen Stopfnadel ganz zurück drücken und dann den
          Auszieher gerade herausziehen..

          Viel Erfolg Wolf...
          Angehängte Dateien

          Kommentar


          • #6
            Danke, Jungs.

            Immer wieder gut, euch zu fragen........Bingo

            Kommentar

            Lädt...
            X