GunCoreHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Gurtkasten für jugoslawisches MG53

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gurtkasten für jugoslawisches MG53

    Hallo zusammen,

    vor einigen Tagen konnte ich für wenig Geld drei Gurtkästen und zwei Trommelmagazine für das jugoslawische MG53 erwerben.

    Zwei der Kästen sowie die beiden Trommelmagazine sind mit der Wehrmachtsausführung identisch. Da die Farbe auf den Kästen ohnehin relativ "lieblos" aufgetragen war, entschloss ich mich, wenigstens einen mal probeweise auf "Wehrmacht" zu trimmen.

    Mit Farbabbeize für Lacke wurde der verbeultere der beiden Kästen erstmal von dem grünen Lack befreit. Auffällig ist, daß die Jugoslawen für ihre Ausrüstung zumindest drei verschiedene Lackfarben verwendeten: Oliv-Grün, Apfelgrün und Grau-Grün. Immerhin waren die Kästen mit einer orangen Grundierung gegen Rost versehen, welche sich auch durch die Beize nicht löste.

    Nach zwei Tagen abbeizen und schmiergeln war der Kasten dann bereit für eine Neulackierung. Bei der Firma www.Militärlacke.de hatte ich mir zwischenzeitlich aus der RAL-Liste den Farbton herausgesucht, welcher der Standartfarbe "Dunkelgelb" ab Februar 1943 am nächsten kam.

    Vor der Lackierung wurden noch die Dellen beseitigt (so gut es eben ging), dann bekam der Kasten seinen neuen Anstrich. Der Lack ist tatsächlich nach einer Stunde absolut trocken und überstreichbar. Also wenn ihr mal ein ähnliches Projekt vorhabt, dann kann ich euch die genannte Firma wirklich empfehlen.

    Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, allerdings wird es etwas dauern, bis ich mich an den zweiten Kasten wage, da ich zunächst mal die Wohnung gründlichst entlüften muß. Trotz geschlossener Türen dringt diese Abbeize wirklich überallhin vor...

    Viel Spaß mit den Bildern!

    Gruß,

    Bernhard
    Angehängte Dateien

  • #2
    Bei der Bearbeitung solcher Kisten,solltest du vorsichtig sein.
    Die Jugos haben als Rostschutz gern und viel Bleimennige verwendet.
    Gruß aus HR
    Kango1

    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      danke für den Hinweis. Woher hast Du diese Information?

      Gruß,

      Bernhard

      Kommentar


      • #4
        Bleimennige?
        Das ist doch die orange Farbe, mit der ich früher im die Gesichter der Spielzeugsoldaten angemalt habe, oder ?
        Sieht tatsächlich aus , wie an der MunKiste !
        Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

        Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

        I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

        Kommentar


        • #5
          Hallo zusammen,

          ich würde den orangenen Anstrich auch für Bleimennige halten. Denselben Farbton fand ich auch mal unter einen Geländer vor, welches definitiv mit Bleimennige gestrichen wurde.
          Grundsätzlich gefällt mir der Gurtkasten sehr gut. Allerdings passen die Beulen nicht zu dem fabrikfrischen Anstrich. Ich würde den Kasten ein paar Mal über eine Pflasterfläche ziehen und danach eine Woche bei Mistwetter draußen lassen. Dann passt das Gesamtbild wieder. Alternativ kann man aber auch Abnutzungsspuren mit Schleifpapier nachbilden und die Rostbildung gezielt mit einem Pinsel und Salzwasser steuern. Bei einem Jugo-Kasten wäre ich da recht hemmungslos.

          Grüße
          mbsoldier

          Kommentar


          • #6
            Hallo,

            das ist und bleibt ein jugoslawischer MG-Gurtkasten, der wird auch durch entsprechende Nacharbeit nicht deutscher. Darum ging es mir auch gar nicht. Ich wollte nur eine neue Lackierung anbringen, da die alte schon recht schäbig aussah und ich mal etwas in Wehrmachtsfarbe haben wollte. Ausserdem ist er jetzt wieder gegen Flugrost geschützt. Das werde ich sicher nicht mutwillig - und sinnlos - beschädigen.

            Gedacht ist der Kasten jetzt zur Aufbewahrung von Waffenzubehör.

            Gruß,

            Bernhard

            Kommentar

            Lädt...
            X