GunCoreHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Gewehrschaft Überarbeitung und Reparatur vom SKS

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gewehrschaft Überarbeitung und Reparatur vom SKS

    Wie ja im Allgemeinen Diskussionsforum schon einige gelesen haben hatte ich ein mehr oder weniger Projekt mit meinem SKS. Der alte Schaft wurde an dem SKS ersetzt, das vordere Schaftende ist an der Nut in der das Seitengewehr eingeklappt wird ist beschädigt und soll nun ausgebessert werden. Dank Firestarter hab ich noch einen alten verbrauchten Schaft der für diese Reparatur herhalten muß. Das schädigte Stück konnte aus beiden Schäften entfernt werden. Zu erst mußte ein Stück M5 Gewindestange die quer im Schaft eingelassen und zur Stabilisierung dient mit einem Splinttreiber und Hammer ausgeschlagen werden. Der zweite Schritt war dann das defekte Teil aus dem einen Schaft mit Hammer und Stechbeitel vorsichtig zu entfernen, das gleich hatte ich denn natürlich bei dem anderen Schaft mit intakten Teil gemacht. Die Trennstellen im Schaft und am Ersatzteil müssen bevor alles verleimt wird gesäubert und in den Feinheiten angepaßt werden. Bevor das aber los geht wird der Schaft erstmal von dem alten Klarlack befreit und grob abgeschliffen. Sobald das Ersatzteil eingelassen verleimt und wieder verstiftet ist wird alles sauber abgeschliffen und die Übergänge der Reparaturstellen gesäubert.
    Auf den ersten Bildern ist zu sehen wieder Schaft vor der Bearbeitung aussah und welche Teile ersetzt werden.
    Das erste Bild ist mit freundlicher Genehmigung von Götterboten eingestellt
    Angehängte Dateien
    Don't eat yellow snow!!!

  • #2
    Zitat von Feindsender Beitrag anzeigen
    Wie ja im Allgemeinen Diskussionsforum schon einige gelesen haben hatte ich ein mehr oder weniger Projekt mit meinem SKS. Der alte Schaft wurde an dem SKS ersetzt, das vordere Schaftende ist an der Nut in der das Seitengewehr eingeklappt wird ist beschädigt und soll nun ausgebessert werden. Dank Firestarter hab ich noch einen alten verbrauchten Schaft der für diese Reparatur herhalten muß. Das schädigte Stück konnte aus beiden Schäften entfernt werden. Zu erst mußte ein Stück M5 Gewindestange die quer im Schaft eingelassen und zur Stabilisierung dient mit einem Splinttreiber und Hammer ausgeschlagen werden. Der zweite Schritt war dann das defekte Teil aus dem einen Schaft mit Hammer und Stechbeitel vorsichtig zu entfernen, das gleich hatte ich denn natürlich bei dem anderen Schaft mit intakten Teil gemacht. Die Trennstellen im Schaft und am Ersatzteil müssen bevor alles verleimt wird gesäubert und in den Feinheiten angepaßt werden. Bevor das aber los geht wird der Schaft erstmal von dem alten Klarlack befreit und grob abgeschliffen. Sobald das Ersatzteil eingelassen verleimt und wieder verstiftet ist wird alles sauber abgeschliffen und die Übergänge der Reparaturstellen gesäubert.
    Auf den ersten Bildern ist zu sehen wieder Schaft vor der Bearbeitung aussah und welche Teile ersetzt werden.
    Das erste Bild ist mit freundlicher Genehmigung von Götterboten eingestellt
    Oh Ilja!Wenn das mal alles gutgeht!Ich als Pragmatiker empfehle Dir einen schwarzen Kunststoffschaft von BUTLER CREEK, und Du bist aller Sorgen ledig!!!
    Chris
    No place for second best!
    (Accuracy international)

    Kommentar


    • #3
      Och das geht schon gut.
      Ab und zu hab ich zu Hause mal lange weile und such mir ein neues Bastelprojekt, sonst bin ich nicht ganz ausgelastet. Irgendwie brauch ich immer mal so eine kleiner Herausforderung.
      Don't eat yellow snow!!!

      Kommentar


      • #4
        Ich habe mir ebenfalls mal so einen Chinesischen SKS zugelegt, mit dem Hintergedanken Ihn so aufzuarbeiten wie Michael da hier mal gezeigt hat. Bisher war ich aber immer zu Faul das Teil anzufassen.
        http://waffen-welt.de/showthread.php?t=450
        Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

        Kommentar


        • #5
          Den Part mit der Gewindestange habe ich nicht verstanden,
          ist sie ab Werk im Schaft oder willst Du sie einsetzen?

          Bild 2 ist für meinen Bildschirm leider zu dunkel...

          neugierig:
          der Gunner
          Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

          Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

          I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

          Kommentar


          • #6
            Die Gewindestange geht quer durch den Schaft. Ich vermute das nur ein Loch in den Schaft gebohrt wurde, die Gewindestange eingeschraubt wurde und auf beiden Seiten abgeschliffen wurde. Raus bekommt man sie nur wenn man sie mit einem Splinttreiber heraus schlägt. Natürlich kommt sie dann wieder rein, muß sie auch, für die Stabilität. Damit sie nicht von allein wieder rausrutschen kann kommt etwas Leim mit dran.
            Don't eat yellow snow!!!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Feindsender Beitrag anzeigen
              Raus bekommt man sie nur wenn man sie mit einem Splinttreiber heraus schlägt.
              Schon mal mit anbohren und 'nem Linksausdreher versucht?
              Sofern Du sie schon per Splintentreiber ausgetrieben hast, wäre eventuell als Ersatz eine M6-Stange sinnvoll, die wieder eingeschraubt werden könnte?!

              bastelfreudige Grüße vom
              Gunner
              Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

              Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

              I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

              Kommentar


              • #8
                Das hab ich gleich ausgeschlossen. Erstens habe ich keinen Linksdreher und zweitens keine Ständerbohrmaschine. Ich verwende lieber die alte Gewindestange wieder und leime sie ein. Bei M5 und Linksdreher wird das auch schon ganz schön knapp, selbst auf Arbeit würde ich das so schon nicht mehr machen, da bohre ich lieber ganz aus und schneide neu. Holz ist im Gegensatz zu Metall flexibel und wird die alte Gewindestange wieder fest aufnehmen (Leim kommt trotzdem rein), ein Gewinde wird sicher niemand geschnitten haben wie die Gewindestange eingesetzt wurde.
                Don't eat yellow snow!!!

                Kommentar


                • #9
                  @Ilja

                  Wie weit bist Du denn bis jetzt mit dem alten SKS-Schaft gekommen?

                  Gruß
                  Jens
                  "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
                  Peter Ustinov

                  Kommentar


                  • #10
                    Nach dem ich den Schaft ein wenig aus den Augen verloren hatte wurde die letzten Tage fleißig weiter geschliffen und geleimt. Irgendwie habe ich die dumme Angewohnheit mit immer mehr Bastelprojekte aufzuhalsen.
                    Das defekte ausgetrennte Stück aus dem Schaft wurde jetzt ersetzt und alles so weit bearbeitet das man von den Übergängen nicht viel sieht aber schaut doch einfach selbst.
                    Der nächste Schritt wird dann der Gewindebolzen sein der wieder eingesetzt werden muß und dann wird geölt.
                    Angehängte Dateien
                    Zuletzt geändert von Feindsender; 07.04.2009, 13:20.
                    Don't eat yellow snow!!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Der Schaft sieht ja jetzt schon sehr gut aus! Abgeschliffen kommt die Maserung des Holzes noch viel besser zur Geltung. Ich hoffe, dass Du den Schaft durch die abschließende Oberflächenbehandlung nicht zu dunkel machst.

                      Gruß
                      Jens
                      "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
                      Peter Ustinov

                      Kommentar


                      • #12
                        Da wir heute so schönes Wetter haben, habe ich auch allen Mut zusammen genommen und meinen M14 Schaft mal mit Bakofenspray eingesprüht. Bin mal gespannt obs was werden wird.
                        Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

                        Kommentar


                        • #13
                          Er wird nach zwei bis drei Anwendungen sehr sauber und hell
                          "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
                          Peter Ustinov

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich habe den Schaft zwei mal mit dem Spray behandelt und war in der Tat erstaunt wie hell der geworden ist. Er wird nun wohl die nächsten Tage regelmässig mit extra dunklem Schaftöl behandelt bis ich wieder einigermassen den Farbton des Handschutzes getroffen habe.
                            Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

                            Kommentar


                            • #15
                              Mit Backofenspray wäre ich bei dem Schaft nicht weit gekommen, so wie es bei den Russen üblich ist wurde der Schaft schön lackiert. Noch bin ich mir nicht so sicher wie ich den Schaft öle. Eine angefangene Flasche dunkles Öl steht hier noch im Keller. Das könnte ja eigentlich ganz nett aussehen und wenn man nicht zu viel drauf haut sieht man später noch die "Maserung" die ja in Wirklichkeit nur Schichtholz ist.
                              Don't eat yellow snow!!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X