PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Buchtipp: Pistolen und Revolver der Schweiz seit 1720

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Buchtipp: Pistolen und Revolver der Schweiz seit 1720

    Pistolen und Revolver der Schweiz seit 1720 von Kriss Reinhart u. Jürg A. Meier

    Der reich bebilderte Band wurde mit Hilfe der vorausgegangenen Bände "Faustfeuerwaffen I & II" aus der Reihe "Bewaffnung und Ausrüstung der Schweizer Armee seit 1817" zusammengefasst. Teilweise lückenhafte Berichte und entsprechende Nachforschungen ergaben diese neue Ausgabe mit einer fast beispiellosen Fülle an Informationen. Beginnend bei den Steinschlosspistolen ab dem Jahr 1720 über die Perkussionsmodelle (Kantonale wie auch eidgenössische Modelle) über die Revolver bis hin zu den Selbstladepistolen und Raketenpistolen (Beleuchtung) findet der Leser auf gut 260 Seiten mit vielen schwarz/weiß-Fotos zahlreiche Informationen inklusive der verschiedenen Versuchsmodelle und Varianten der eidgenössischen Modelle aus der jeweiligen Epoche. Zuletzt befassen sich die Autoren noch mit den entsprechenden Futteralen und dem Putzzeug. Wer sich mit den Faustfeuerwaffen der Schweiz näher befassen will, sollte sich diese sauber recherchierte Ausgabe erwerben.

    Titel: Pistolen und Revolver der Schweiz seit 1720
    Autor: Kriss Reinhart, Jürg A. Meier
    Verlag: Stocker-Schmid
    Bestell-Nr.: ISBN 3-7276-7128-9
    Angehängte Dateien
    "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
    Zitat von Kerkermeister
    Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.
Lädt...
X