PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Unbekanntes Gewehr

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unbekanntes Gewehr

    Hallo,
    auch wenn hier im Unterforum länger nichts los war versuche ich mal mein Glück.
    Dieses Gewehr ist mir in die Hände gefallen, wer kann mir mehr dazu sagen?

    Es hat ein Klappbajonett.

    Danke Euch!


    Administrativer Hinweis:

    Deine Bilder habe ich für dich auf den foreneigenen Server geladen, das ist Teil der Waffen-Welt Forenregeln, welche du hier einsehen kannst.

    http://www.waffen-welt.de/showthread.php?t=2

    Das nächste Mal bitte selber daran denken.

    Danke!

    Gruß

    Michael
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Michael; 20.06.2012, 16:41.

  • #2
    Ein russischer Mosin Nagant M1944

    Gruß

    Michael
    sigpic

    “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

    Kommentar


    • #3
      Erwähnenswert vielleicht noch der Schichtholzschaft, der gerne mal bricht. Daher auch der zweite, hintere Querstollen.

      Kommentar


      • #4
        Und importiert wurde er seinerzeit vom Zeughaus Hege, die sich mit ihrer Handelsmarke ORION auf dem System verewigt haben.
        Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

        Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

        I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

        Kommentar


        • #5
          Wow, das ging ja fix, danke Euch!

          Wie viel ist sowas wohl noch wert? Der Zustand is ja nicht sooo gut.


          ...ich werd dran denken...

          Kommentar


          • #6
            Das mit dem Wert von Gebrauchtwaffen ist so ne Sache und hängt von vielen Faktoren ab, sB, Erhaltungszustand, Originalität ( für Sammler wichtig ) und was weiß noch alles.
            Letztlich ist sie genau so viel Wert, wie Du bereit bist, dafür auszugeben.

            Guck mal bei www.egun.de rein, da kriegst Du nen groben Überblick. Aber auch mal den nächsten und übernächsten Händler ansteuern, da kannst Du sowas in die Hand nehmen und evtl mal zum Probeschießen mitnehmen.
            MfG aus der schönen Pfalz

            Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
            Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

            "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

            Kommentar


            • #7
              Sollte ein Kurzer Mosin sein mit ausklappbarem Bajonett. Habe den selben, BJ: 1946. Perfekter Zustand, Holz wie neu jedoch ein Riss bei der vorderen oberen Laufabdeckung aus Holz, Lauf blank wie ein Babypopo, Brünierung keinen Kratzer, praktisch wie Nagelneu. Hab den für 150€ bekommen. War aber ein Sonderpreis da ich den praktisch als "Leckerlie" zu ner anderen Waffe dazubekommen habe
              "Ein Staat ist nur immer so frei wie sein Waffengesetz." -Gustav Heinemann (3. Deutscher Bundespräsident)
              GRA - German Rifle Association

              Kommentar


              • #8
                Moin

                Nahezu alle Nagant Gewehre sind derzeit unter 100€ zu bekommen, die Sniper für konstante 450€ aussenvor. Auch in ausgezeichnetem Zustand, so man sich die Zeit nimmt.

                stefan
                Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.

                Kommentar


                • #9
                  Naja 100€ sind schon etwas zuwenig für einen gut erhaltenen, ganz zu schweigen von einem sehr guten. Trotzdem ist der Nagant ein extrem gutes und genaues Gewehr, zudem ist das Kaliber ziemlich günstig.
                  "Ein Staat ist nur immer so frei wie sein Waffengesetz." -Gustav Heinemann (3. Deutscher Bundespräsident)
                  GRA - German Rifle Association

                  Kommentar


                  • #10
                    Moin

                    Zitat von scorpac Beitrag anzeigen
                    Naja 100€ sind schon etwas zuwenig für einen gut erhaltenen, ganz zu schweigen von einem sehr guten. Trotzdem ist der Nagant ein extrem gutes und genaues Gewehr, zudem ist das Kaliber ziemlich günstig.
                    Ich habe drei verschiedene, von Frankonia gekauft, bescheinigte 99€ das Stück. Läufe spiegelblank, nix gepfuschtes, numerngleich mi Stempel, ohne Elektroschreiber o.ä.

                    Es gibt einfach genug davon.

                    Unter meinen Bekannten gibt es nicht wenige, die auch mal einen verschenken, oder sich schenken lassen. Gegen die Umschreibegebühr.

                    Kurzum, das sind Gebrauchswaffen, selten schlecht, verfügbar und preiswert.

                    stefan
                    Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.

                    Kommentar


                    • #11
                      Kann Stefan nur Recht geben.

                      Der normal Nagant im guten Zustand liegt UNTER 100,- Euro. Allerhöchstens neuwertige Stücke oder Finnen liegen preislich über 100,- Euro.
                      Wer mehr bezahlt ist selber schuld.
                      ECRA

                      Patronensammlervereinigung

                      Kommentar


                      • #12
                        Was solls, es ist eine tolle Waffe.
                        "Ein Staat ist nur immer so frei wie sein Waffengesetz." -Gustav Heinemann (3. Deutscher Bundespräsident)
                        GRA - German Rifle Association

                        Kommentar


                        • #13
                          50 € hab ich dafür bezahlt

                          Kommentar


                          • #14
                            Moin

                            Dann passt es ja........kann man wenig falsch machen.

                            Hast Du es vorher geschossen.?

                            stefan
                            Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Dinger haben schon den Bau der Berliner Mauer überwacht,
                              also "Kulturgut"...

                              Gruß Wolf...
                              Angehängte Dateien

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X