PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

ZF für IG 96/11

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ZF für IG 96/11

    Wer von unseren Freunden der schweizer Ordonanzwaffen hat den einen Tip zur Montage eines ZF auf meinem IG 96/11 ohne den Originalzustand zu verändern?
    Es grüsst mit nachlassender Sehstärke der Grauwolf
    No place for second best!
    (Accuracy international)

  • #2
    Zitat von grauwolf Beitrag anzeigen
    ohne den Originalzustand zu verändern?
    Sowas gibt es meines Wissens schlicht gar nicht. Es gibt die Möglichkeit eine 11mm Schiene auf dem Gehäuse zu verschrauben, auch Schwenkmontagen habe ich schon gesehen.
    In beiden Fällen kommt man um mechanische Arbeiten am System nicht herum.
    Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

    Kommentar


    • #3
      Vielen Dank, Michi, das habe ich befürchtet, es hätte ja mal sein können, das ich bei meinen Recherchen etwas übersehen habe.Es wird dann wohl auf die 11mm.Schiene hinauslaufen, allerdings werde ich mir ein 2.Langgewehr zulegen, da ich das jetzige in seinem Superzustand nicht verschandeln werde.
      Gruss Chris
      No place for second best!
      (Accuracy international)

      Kommentar


      • #4
        hmm
        kauft euch doch ein Steyr Scout, oder sonst was für "ZF-Spiele"
        ich finde es nicht ok, so alte Zeitzeugen durch Basteleien zu verunstalten
        "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
        Zitat von Kerkermeister
        Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

        Kommentar


        • #5
          Wäre der Herr denn mit einem K11 einverstanden?Ist nicht ein ganz so alter Zeitzeuge!
          No place for second best!
          (Accuracy international)

          Kommentar


          • #6
            ich bin grundsätzlich gegen Veränderungen an alten Ordonnanzwaffen
            wenn sie nicht wieder ohne Schaden rückgängig gemacht werden können
            "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
            Zitat von Kerkermeister
            Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

            Kommentar


            • #7
              Deswegen ja meine Frage am Anfang, ob es eine Möglichkeit gibt, ohne bleibende Schäden, ich werde das Projekt wohl begraben
              No place for second best!
              (Accuracy international)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von imi-uzi Beitrag anzeigen
                ich bin grundsätzlich gegen Veränderungen an alten Ordonnanzwaffen
                wenn sie nicht wieder ohne Schaden rückgängig gemacht werden können
                Ich bin derselben Meinung, aber wie war das mit dem PSG Schaft für den K31?
                .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

                Kommentar


                • #9
                  Oder man legt sich ein bereits umgebautes Stück zu, dann gibts keine Gewissenskonflikte, die Schandtat ist bereits vollbracht

                  Beispiele:

                  http://www.egun.de/market/item.php?id=3129491

                  http://www.egun.de/market/item.php?id=3070771


                  Möglichkeit 2, braucht nicht umgebaut zu werden, für die man nur etwas tiefer in die Tasche greifen muß

                  http://www.egun.de/market/item.php?id=2985469

                  Kommentar


                  • #10
                    Das war nicht gut, Perforator, ich hatte mich entschieden, die Sache fallenzulassen und dann sehe ich Beispiel 1.Und muss sagen, der 11er hat was
                    No place for second best!
                    (Accuracy international)

                    Kommentar


                    • #11
                      Vorschlag

                      Wie wärs damit. Das Schiebevisier ausbauen.In den Visiersockel eine lange 11 mm Schiene oder Picantyschiene einsetzen.Wenn evtl.zu breit,Feilen oder Fräsen an der Schiene.Ans Ende der Schiene,zum Schützen hin eine Madenschraube mit Kontermutter anbringen. Grund,zusätzliche Höhenverstellbarkeit und Anpassen an die Gegebenheiten.Damit bist du für alles gerüstet und es ist jederzeit rückbaubar.
                      MfG Piet,der gestern einen alten Martinistandstutzer mit ZF versehen hat und geprobt.Was soll ich sagen!? Wenn derSchütze nicht zu doof ist........

                      Kommentar


                      • #12
                        Moin Piet,
                        Hört sich sehr gut an, dann werde ich mal Hand anlegen.....11er Schiene und ein Nikon Fieldmaster warten schon
                        No place for second best!
                        (Accuracy international)

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Lösung dauerhaft ein normal grosses ZF stabil tragen kann.
                          Zudem hätte ich bedenken, dass bei der Montage einer Schiene am Kornsockel welche hinten auf dem System abgestützt wird der Hülsenauswurf und damit die sichere Funktion beeinträchtigt werden könnte.
                          Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

                          Kommentar


                          • #14
                            ?

                            Ich persönlich entnehme die Hülse immer per Hand damit sie nicht in den Dreck fällt.
                            Man kann immer unter der jeweiligen Schiene drunterher fassen.
                            Nachtrag,:Weaverschiene.
                            MfG Piet

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich teile Deine Bedenken, aber einen Versuch ist es wert.Der Hülsenauswurf bei meinem 11er, dem 31er und dem G11 findet immer bemerkenswerterweise absolut senkrecht statt, egal wie heftig man repetiert.Somit dürften die Hülsen mit der Schiene nicht kollidieren, allerdings fallen sie mir regelmässig in den Nacken
                              No place for second best!
                              (Accuracy international)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X