PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

ZF für IG 96/11

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von Sandmann Beitrag anzeigen
    ... aber wie war das mit dem PSG Schaft für den K31?
    ich zitier mich mal selbst:
    Zitat von imi-uzi Beitrag anzeigen
    ...
    wenn sie nicht wieder ohne Schaden rückgängig gemacht werden können
    "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
    Zitat von Kerkermeister
    Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

    Kommentar


    • #17
      Zitat von grauwolf Beitrag anzeigen
      allerdings fallen sie mir regelmässig in den Nacken
      Man kann einen Schmidt-Rubin Verschluss auch so öffnen, dass die Hülse nicht ausgeworfen wird.
      "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
      Peter Ustinov

      Kommentar


      • #18
        Zitat von imi-uzi Beitrag anzeigen
        ich zitier mich mal selbst:
        Achso, hab mir die Bilder nicht genau angesehen, aber beim K31 mit PSG Schaft scheint die Zielfernrohrschiene doch auch irgendwie am Visiersockel montiert zu sein. Müsste doch dann am K11 auch gehen, oder?
        .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

        Kommentar


        • #19
          das Problem bei den Schweizer Karabinern fängt bei der Montage des ZF an.

          Der Wechsel des Schafts ist ohne Probleme machbar, das ist ja auch das, was ich damit meine,
          dass man wieder den ursprünglichen Zustand ohne Probleme hinbekommt.
          IMHO ist eine Klemm-Montage wie die von z.B. EAW recht sinnvoll.

          Aber ein ZF auf einem K31 oder K11 ist immer eine Art Baustelle, ob nun mit der zu hohen Visierlinie
          (Schaft zu tief) oder die Probleme mit dem Hülsenauswurf.

          Darum wurde ja auch beim ZFK-55 das Sytem etwas seitlich gedreht...
          hier bestehen einfach grundsätzliche Probleme mit der Konstruktion der oben genannten Karabiner.
          Für mich nicht weiter schlimm - entweder man akzeptiert es, oder man hat einfach ein "Bastel-System"...;
          wenn man es sauber lösen will, gibt es nur eine Art seitliche Montage, geschraubt, oder gelötet, dann noch ein anderer Schaft mit höherer Backe.
          (wie es ja auch einige jagdliche Varianten gibt)
          dann aber ist das Sammlerstück irreparabel geschändet worden
          "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
          Zitat von Kerkermeister
          Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

          Kommentar


          • #20
            Meine Herren, vielen Dank für die Anregungen, ein Schaftwechsel stellt wohl die vernünftigste Lösung dar!
            Gruss Chris
            No place for second best!
            (Accuracy international)

            Kommentar


            • #21
              die Schweizer Armee hatte im WKII erkannt, dass
              die Verwendung eines ZF-Karabiners mehr denn je
              das Schlachtfeld beeinflussen kann

              Aus diesem Grunde wurden Varianten des K31 mit ZF probiert

              rausgekommen ist der K31 /42 bzw. 43; teils mit abnehmbaren ZF

              allerdings war die Leistung dieser ZF's doch eher bescheidener Natur
              (1,8 oder 2,8-fache Vergrösserung)

              in der Nachkriegszeit wurde dann nach einigen Tests der ZFK-55
              eingeführt, er hatte die technischen Merkmale, um die Problematik
              mit dem Systemkasten versus ZF einigermassen in Griff zu bekommen.

              allerdings blieb dieses eine Nischenversion ohne Zukunft

              mit der Einführung des Stgw.57 wurden ausgesuchte Stücke
              mit einer ZF-Montagemöglichkeit ausgestattet und ein der Zeit ensprechendes ZF verwendet.
              "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
              Zitat von Kerkermeister
              Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

              Kommentar


              • #22
                ?

                Bei Brandblasen im Nacken wäre ich schon längst auf einzelentnahme per
                Hand übergegangen.Meine Leidensfähigkeit hört bei heissen Hülsen im
                Nacken auf.Aber,jeder so wie er will.
                Piet

                Kommentar


                • #23
                  Im Eifer des Gefechts....
                  No place for second best!
                  (Accuracy international)

                  Kommentar


                  • #24
                    zf 96/11

                    ich habe auf dem hinteren Teil des Verschlußgehäuses eine Schiene mit 3 Schrauben anbringen lassen,welche zusätzlich noch geklebt wurde.Darauf paßt eine ganz normale ZF Montage und der Originalzustand ist wohl kaum beeinträchtigt oder?Dieser hintere Verschlußtei muß keinem Druck widerstehen.Die Schiene reicht von hinten bis zum Ende des hinteren Gehäuses.Natürlich muß man beim Schießen oft die Hülse manuell entfernen es sei denn,man reißt gewaltig den Verschluß zurück.Ich bin leider zui blöd,ein Foto reinzustellen,lern ich vielöleicht auch noch.

                    Kommentar


                    • #25
                      Zitat von Eichenblatt Beitrag anzeigen
                      ich habe auf dem hinteren Teil des Verschlußgehäuses eine Schiene mit 3 Schrauben anbringen lassen,welche zusätzlich noch geklebt wurde.Darauf paßt eine ganz normale ZF Montage und der Originalzustand ist wohl kaum beeinträchtigt oder?
                      Durch das Bohren der Löcher ist der Originalzustand ausser Kraft gesetzt worden.
                      Schweizer (Ordonnanz-)Waffen: http://www.swisswaffen.com

                      Kommentar


                      • #26
                        Zitat von Swisswaffen Beitrag anzeigen
                        Durch das Bohren der Löcher ist der Originalzustand ausser Kraft gesetzt worden.

                        So ist es
                        Wilson 1911,Walther P38,Schmidt Rubin G96/11,G11,K31,Sauer u. Sohn K98,Mosin Nagant 91/30,Enfield Long Branch No4 Mk1,Winchester Model of 1917,VZ 52/57,Argentinien Mauser 1909

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X