PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Diopter für LG 11

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diopter für LG 11

    Eine Frage an die Schweizer-Spezialisten. Da meine Augen leider nicht besser werden, ich aber das Lg11 gerne schieße, würde ich gerne wissen, ob es einen Diopter für das Gewehr gibt, der auch zugelassen ist, wie der Söderin oder der Pramm bei den Schweden. Auch auf die Gefahr hin, dass diese Frage schon öfter gestellt wurde wäre ich für eine Antwort sehr dankbar.
    Grüße Erik

  • #2
    Welcher Glaubensrichtung gehörst denn an: DSB, BDS oder BDMP ?

    Kommentar


    • #3
      Eigentlich DSB. Ich schieße aber weil es mir Spass macht. Für's sportliche Schießen benutze ich den Schweden. Es wäre schön das G11 auch bei Rundenkämpfen und Meisterschaften weiter zu nutzen. Wenn nicht, scheiss auf DSB. Die wollen eh nur KK. Ein Glas will ich aber keins drauf machen.
      Grüße Erik

      Kommentar


      • #4
        Meinst du, dass der Diopter bei deiner Sehschwäche alleine ausreichend ist?
        "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
        Peter Ustinov

        Kommentar


        • #5
          Hast du schon eine Schiessbrille?

          Kommentar


          • #6
            Nein, eine Schießbrille habe ich nicht. Mit Diopter brauche ich ja keine. Die zum Lesen nervt mich schon genug. Ich habe mir eine Irisblende zum aufpappen auf die Schießbrille geregelt, das ist aber auch nicht der wahre Jakob. Noch eine Brille......Mit der alten Weitbrille und Ohrenstopfen darunter taugt auch nicht. ....Brille??

            Kommentar


            • #7
              Beim DSB ist aber nichts mit Diopter für Schweizer Gewehre. Ich glaube aber auch nicht das es viel Auswahl gäbe, denn den Diopter (Wyss) die ich kenne, ist nur für den K31.

              Schießbrille oder bei Diopter- Kontaktlinsen... wem das nicht zu fummelig ist....

              Kommentar


              • #8
                Zitat von erikp Beitrag anzeigen
                Nein, eine Schießbrille habe ich nicht. Mit Diopter brauche ich ja keine. Die zum Lesen nervt mich schon genug.
                Irrtum! Anfangs dachte ich auch, dass mir meine normale Brille reicht. Im Anschlag schaust du beim Zielen schön auf den Rand des Glases oder auf den Rahmen der Brille, je nach Modell. Und ganz ohne Brille wird dir der Diopter nicht helfen.
                "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
                Peter Ustinov

                Kommentar


                • #9
                  Bitterböse hat recht. Ohne Schießbrille geht es nicht mehr. I h habe mir eine gebrauchte von Knobloch bei Egon geschossen und mir ein passendes Glas beim Optiker machen lassen. Seit dem kann ich sogar wieder Komme und Korn schießen. Zum Teufel mit der Eitelkeit, die Gewehre wurden für 18 - 20 Jährige hergestellt und nicht für alte Säcke von fast 50

                  Kommentar


                  • #10
                    Scheiss Worterkennung. Nicht Bitterböse sondern Götterbote. Sorry

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von erikp Beitrag anzeigen
                      I h habe mir eine gebrauchte von Knobloch bei Egon geschossen und mir ein passendes Glas beim Optiker machen lassen. Seit dem kann ich sogar wieder Komme und Korn schießen.
                      So habe ich das damals auch gemacht. Eine Irisblende von Knobloch dazu und oh Wunder, wie toll konnte ich wieder zielen. Schnell waren es bei mir drei Schiessbrillen. Für jeden Zweck eine eigene.
                      "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
                      Peter Ustinov

                      Kommentar


                      • #12
                        Kenne die Regelungen für DE jetzt nicht so genau aber in CH gibt es schon zugelassene Montagen für das G11. Das Problem mit der Sehstärke beheben viele der älteren Schützen, in dem sie ein Ringkorn an Stelle des Blockkorns montieren. Meines hat jedoch nur das normale Blockkorn montiert.
                        (Aber Vorsicht mit der Montage. Die seitlichen Rillen auf dem Verschlussgehäuse passen nicht zur Visierlinie.)

                        http://waffen-welt.de/picture.php?al...pictureid=1423

                        http://waffen-welt.de/picture.php?al...pictureid=1422

                        http://waffen-welt.de/picture.php?al...pictureid=1421

                        http://waffen-welt.de/picture.php?al...pictureid=1420

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X