PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

SIG 240 als Trainingswaffe bei Armee oder Polizei?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SIG 240 als Trainingswaffe bei Armee oder Polizei?

    Entgegen vielfacher Ansichten gibt es tatsächlich Dinge, die ich nicht weiß. Von einem Sammler mit dem Eintrag "Schweizer Armee- und Polizeiwaffen" habe ich gerade die Anfrage bekommen, ob die SIG 240 miitärisch oder polizeilich genutzt wurde, muß dazu aber leider passen. Weiß da jemand etwas?

    Leider verlangt die Behörde einen Beleg (Literaturfundstelle oder Foto u.ä.), ansonsten droht der Waffe am Donnerstag die Verschrottung.

  • #2
    Mindestens bei der Schweizer Armee kann man eine solche bzw. grundsätzlich eine Trainingswaffe ausschliessen. Geübt wurde und wird immer mit der persönlich zugeteilten Kurzwaffe. Die einzige Ausnahme stellte die Pistole 65 im Kaliber 7.65mm Br dar, welche nur als Korpswaffe zugeteilt worden ist.

    Kommentar


    • #3
      Vielen Dank, werde das so weitergeben.

      Kommentar


      • #4
        ?

        Zitat von Philippe Beitrag anzeigen
        Mindestens bei der Schweizer Armee kann man eine solche bzw. grundsätzlich eine Trainingswaffe ausschliessen. Geübt wurde und wird immer mit der persönlich zugeteilten Kurzwaffe. Die einzige Ausnahme stellte die Pistole 65 im Kaliber 7.65mm Br dar, welche nur als Korpswaffe zugeteilt worden ist.
        Wie sieht den diese "Pistole 65" aus? Kann da nix finden dazu.
        Obrigkeitsgläubigkeit und vorauseilender Gehorsam gefährden die Freiheit aller.
        Stoppt die EU bevor es zu spät ist.
        Liberalisiert die Waffengesetze!
        Freie Waffen für freie Bürger.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Herakles Beitrag anzeigen
          Wie sieht den diese "Pistole 65" aus? Kann da nix finden dazu.
          Die Pistole 65 wurde in zwei Serien beschafft. Es handelt sich eigentlich um ganz normale Modelle PPK bzw. PPK-L von Walther. Sie unterscheiden sich von den zivilen Versionen nur durch die zusätzlichen schweizerischen Stempel, nämlich Berner Probe auf Verschuss und Lauf bzw. K+W (Konstruktionswerkstätte Thun) auf dem Griffstück.
          Angehängte Dateien

          Kommentar


          • #6
            Also:

            Zur Pistole 65:
            http://www.swisswaffen.com/?W=PPK

            Zur dazugehörigen Pistolenpatrone:
            http://www.swisswaffen.com/?W=765BR

            Zur SIG 240:

            Militärisch: Nein.

            Als Einsatzwaffe bei einer der vielen Polizeibehörden (Kanton, Gemeinde): eher nicht, aber ist nicht 100%ig auszuschliessen.

            Als Trainingswaffe: schliesse ich mit 99%iger Wahrscheinlichkeit aus. Denn trainiert wird bei der Polizei entweder mit der persönlichen Waffe (jedoch mit Vollmantelmunition, nicht mit der normalerweise verwendeten Munition mit Mannstoppwirkung) oder dann mit Waffen im Schiesskino, welche aber von den Dimensionen her den persönlichen Waffen entsprechen.
            Schweizer (Ordonnanz-)Waffen: http://www.swisswaffen.com

            Kommentar

            Lädt...
            X