PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Mosin Nagant Stempelkunde

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mosin Nagant Stempelkunde

    Hallo

    Mein "neuer" Nagant ist da. Schön anzusehen ist er und in wirklich akzeptablen Zustand. Der Lauf strahlte mich nach einmal durchziehen an und sieht sehr sehr vielversprechend aus. Bin gespannt was er auf der Bahn bringt.

    Nun würd mich noch freuen wenn mir Semi-Amateur mal jemand aus dem Kaffeesatz vorlesen könnte und die Stempel "übersetzt".


    Danke







    Angehängte Dateien
    ECRA

    Patronensammlervereinigung

  • #2
    Die am schwierigsten zu ermittelnde Information ist natürlich das Herstellungsjahr (1926).

    Hersteller ist die Waffenfabrik in Ishewsk. Das ergibt sich einmal aus der Herstellerangabe selbst. Darüber hinaus tragen einige Teile den bis 1928 für Einzelteile verwendeten Teilestempel (Pfeil und Bogen).

    Das Gewehr ist seinerzeit noch als Dragonergewehr gefertigt worden, das ab 1930 zum Standardgewehr erhoben wurde.

    Kommentar


    • #3
      Hallo

      Die wichtigsten Infos hat Melanie ja schon geschrieben. Desweiteren ist über dem Schriftzug Ishewsk noch das Zeichen für Arsenalüberholung zu finden und auf dem kantigen Teil des Systems der Stempel des Werkes Ishewsk. Hier noch ein interessanter Link dazu.
      http://www.mosinnagant.net/ussr/mosi...t_markings.asp

      Gruß Carsten

      Kommentar


      • #4
        Vielen Dank euch beiden. Die genannte Website ist Klasse und erspart einem viele Fragen!

        Eine bleibt aber noch: Läßt sich aufgrund der Art des Stempels für "Arsenalüberholung" ganz grob der Zeitraum eingrenzen wann dies geschehen ist?
        ECRA

        Patronensammlervereinigung

        Kommentar


        • #5
          Zitat von KESSELRING Beitrag anzeigen
          Läßt sich aufgrund der Art des Stempels für "Arsenalüberholung" ganz grob der Zeitraum eingrenzen wann dies geschehen ist?
          Aufgrund des rötlichen Russenlacks auf dem Holz nach 1945. Schau dir mal die Farbtöne der Schäfte im Vergleich an:
          http://7.62x54r.net/MosinID/MosinRef01.htm
          "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
          Peter Ustinov

          Kommentar


          • #6
            Okay, so in der Richtung dachte ich mir das schon.


            Btw:
            letzte Frage (Aber jetzt wirklich)
            Der "E00" Stempel, was steckt da dahinter? Ist das der Importeur?
            ECRA

            Patronensammlervereinigung

            Kommentar


            • #7
              Zitat von KESSELRING Beitrag anzeigen
              Der "E00" Stempel, was steckt da dahinter? Ist das der Importeur?
              Das würde mich wundern, da der deutsche Beschußstempel offenbar teilweise drüber gestempelt wurde.

              Und die erste Arsenalüberholung hat wahrscheinlich von wesentlich früher stattgefunden, da das Dragonervisier meist bereits in den dreißiger Jahren durch das des 91/30 ersetzt wurde. Wäre das wesentlich später gemacht worden, wäre das Gewehr komplett zerlegt worden und als neue Waffe mit neuem Datum wieder zusammengesetzt worden.

              Kommentar


              • #8
                Moin

                Es soll Überlassungen an Griechenland gegeben haben ( Enfields, Stempel E00).
                Der Zeitraum ist mir unbekannt, ich glaube nach `45. Wenn ich mich nicht täusche gab es diese in einem anderen Mittelmeeranrainerstaat südöstlicher Ausrichtung.
                Auch gibt es Gerüchte E00 sei ein Khaiberpass-Prädikat, weiß ich aber nichts näheres. Infos stammen aus US- Foren.

                stefan
                Zuletzt geändert von stefan; 14.03.2012, 09:48.
                Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.

                Kommentar


                • #9
                  Die griechischen E00 Enfields sind zusätzlich mit einem Delta-Stempel versehen, den ich auf dem Gewehr nicht entdecken konnte, weshalb ich das Faß nicht aufmachen wollte. Der Stempel wäre über das sowjetische Hoheitszeichen eingeschlagen worden.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von KESSELRING Beitrag anzeigen
                    Hallo

                    Mein "neuer" Nagant ist da.......Bin gespannt was er auf der Bahn bringt.

                    Ich hatte jetzt endlich mal Zeit den Nagant auszuprobieren. Kurz: Ich bin ziemlich angetan was die Präzision betrifft. Schön was in so einem alten Teil noch drin steckt

                    Besonders mag er von Prvi Partizan die Teilmantel mit 150gr. Siehe Bild (50m sitzend aufgelegt)
                    Wenn die Waffe heiß wird gehts aber ein bisschen auseinander.


                    Angehängte Dateien
                    Zuletzt geändert von KESSELRING; 10.06.2012, 20:54.
                    ECRA

                    Patronensammlervereinigung

                    Kommentar


                    • #11
                      Ist das nicht langweilig, immer so mittig zu schießen?
                      Ich habe am Samstag mit Sheepys Nagant immerhin die ganze Scheibe voll ausgenutzt!
                      Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                      Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

                      I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                      Kommentar


                      • #12
                        Herr gunner, die Visierung ist auch ganz schlecht für alte Männer

                        und jetzt laufen, laufen,laufen!


                        Mein Nagant hats mir ebenfalls angetan... Für so alte Prügel kann man damit wirklich ordentliche Gruppen hinlegen. Abgeben würd ich ihn nie mehr!
                        Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

                        Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X