PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

SVT 40

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #46
    Sehe das auch schon kommen. Glaube da muß ich doch mal zum BM.


    Habe eben noch ein paar Schuß gemacht.

    Die Surplus hat mit der Gasdüse auf 1,1 ganz gut funktioniert. Bei der S&B 50er Schüttungsmunition mußte ich bis 1.5 aufdrehen.

    Werde mir noch eine Schachtel S&B zulegen und dann mal versuchen die wiederzuladen.

    Paul

    Kommentar


    • #47
      SVT 40

      Zitat von grauwolf Beitrag anzeigen
      Unsere Erfahrungen mit dem SVT 40 sind eher negativ!Zuführstörungen und ganz schlechte Präzision schon auf 100mtr.egal mit welcher Mun.
      Hi , gestern mal wieder mit SVT 40 eine neue Ladung getestet nachdem ich sehr viele Dinge getestet habe aber nie ganz damit zufrieden war die Fabrikangaben für ein 150 grs Geschoß (schwerere sind nicht notwendig) sind 40,5-45,0 grs D060 von Lovex Geschoß PPU 150 grs FMJBT Diam .311 Hülse Lapua Berdan Zünder RWS 20 schuß auf 75mm beinander ohne einen Ausreißer egal wie heiss das Ding wurde immer auf die gleiche Stelle alle anderen Ladungen von 40,0-bis 45,0 immer wieder Ausreisser dabei oftmals sehr weit weg Gasdüse auf 1,3 endlich bei 46,0 grs perfect ich kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus ob glühend heiss oder nicht immer auf die gleiche Stelle, kein Wunder daß die Deutschen Landser das Ding so gerne mochten . Seht auch auf AXIS Historie Small Arms Beutewaffen .
      Grüße Garand M 1

      Kommentar


      • #48
        Zitat von Garand M 1 Beitrag anzeigen
        Hi , gestern mal wieder mit SVT 40 eine neue Ladung getestet nachdem ich sehr viele Dinge getestet habe aber nie ganz damit zufrieden war die Fabrikangaben für ein 150 grs Geschoß (schwerere sind nicht notwendig) sind 40,5-45,0 grs SO60 von Lovex Geschoß PPU 150 grs FMJBT Diam .311 Hülse Lapua Berdan Zünder RWS 20 schuß auf 75mm beinander ohne einen Ausreißer egal wie heiss das Ding wurde immer auf die gleiche Stelle alle anderen Ladungen von 40,0-bis 45,0 immer wieder Ausreisser dabei oftmals sehr weit weg Gasdüse auf 1,3 endlich bei 46,0 grs perfect ich kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus ob glühend heiss oder nicht immer auf die gleiche Stelle, kein Wunder daß die Deutschen Landser das Ding so gerne mochten . Seht auch auf AXIS Historie Small Arms Beutewaffen .
        Grüße Garand M 1
        SORRY :::: Das Pulver soll ganz klar Lovex So6o sein , nicht Do60 so wie von Lovex für die 7,62X54r auch angegeben ,.

        Kommentar


        • #49
          SU
          Angehängte Dateien
          "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
          Zitat von Kerkermeister
          Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

          Kommentar


          • #50
            in schönebeck steht ein feines teil , waffenhandel kassuh

            [QUOTE=Strelnieks;26986]
            Zitat von Stgw44 Beitrag anzeigen
            Hallo Forum,

            heute habe ich endlich meine SVT 40 bekommen


            Hallo Stgw44 und die Anderen, mir wurde erst kürzlich ein SVT40 angeboten, dessen Zustand aber bitter enttäuschte, als es der Büchser mir dann zeigte: oberer Handschutz wackelt, Laufinneres völlig verharzt (mein böser Verdacht: das soll Riefen und Rostnarben verdecken...), Züge nur schwach ausgeprägt. Dabei kam das Teil noch von einem deutschen Importeur der sich im www stets als "Ober-Lieferant" russischer Waffen herausstellt und dieses Teil als "neuwertig und arsenalgepflegt" anpries. Das Einzige was stimmte waren Schaft und Mündungsbremse, beide aus früher Fertigung, das Gewehr also womöglich nicht aus Teilen verschiedener Fertigungslose zusammengesetzt.


            Kann mir wohl Einer von euch wohl mit einem Tip zu einem guten Lieferanten weiterhelfen? Ich hätte wirklich gerne ein SVT, aber eines das das nicht schon zu Anfang mit seinem Zustand enttäuscht.

            Dank euch im voraus.

            Kommentar


            • #51
              SVT 40

              Ich habe meines von Ehrenreich, bin mehr als hochzufrieden Preiß & Zustand einfach Spitze Schußleistung perfect selbst wann das Rohr glühend heiß ist schießt es noch immer auf den selben Punkt Bauj. 1940 also noch vor Unternehmen Barbarossa !!!!! nach vielen Tests mit N 140 & Lovex SO60 fand ich folgendes heraus,- 46,5 grs SO60 + S&B Zünder + 150 grs PPU FMBT Diam. .311, Lapua Hülsen, bringt die beste Schußleistung egal ob Kalt oder Heiß !!!
              Grüße
              Garand M 1

              Kommentar


              • #52
                Zitat von Matthias Horner Beitrag anzeigen
                Ich hab nun mal etwas gesucht und paar Bilder Gefunden:
                Hallo,
                Bild 1 ist keine Originalausfräsung. Bild 2 kann ich nicht beurteilen. Bild 3 scheint eine originale Ausfräsung zu sein.

                Gruß

                Kommentar


                • #53
                  ...hier ein paar Bilder von einer originalen Ausfräsung und ein Bild mit montierter Repro-Montage.

                  Gruß

                  Kommentar


                  • #54
                    Servus, mal ne Frage:

                    Mir ist ein SVT-40 über den Weg gelaufen, wo ich mir nicht ganz sicher bin. Folgendes steht "fest":
                    - 1943
                    - Tula

                    Infos sind von diiiieeeeeser Seite.

                    Allerdings ist aufm Zeichen für Tula noch ein Quadrat zu sehen. Andere Bilder gibts leider nicht, also auch keine hochwertigeren mit besserer Auflösung, weniger Rasuchen etc.

                    Stempel schauen also aus wie der Tula-Stern mit nem Rechteck (und Stern?) überstempelt. Allerdings steht das laut der Seite für einen SVT-38, der überholt wurde (also aufn Stand vom 40er gebracht). Auf der Seite allerdings ist als Beispiel einer von 1939.

                    Wurden SVT-38 "umgestempelt" mit dem Jahr der Überholung oder hat das ne komplett andere Bedeutung?
                    Angehängte Dateien
                    Wie der Margarine-Konsum die Scheidungsrate beeinflusst, oder andere Scheinkorrelationen

                    Kommentar


                    • #55
                      Querstrich/Schrägstrich im Viereck auf dem Verschlussgehäuse und/oder auf dem Schaft bedeutet das es aufgearbeitet wurde bevor es in ein Depot kam.

                      Dazu kam noch ein Konservierungsanstrich der nach dem Trocknen einen rötlichen Glanz hatte. Ich konnte den mit Aceton entfernen so das ein helles Holz zum Vorschein kam.

                      Bei mir war es neuer Lauf und neuer Verschlussträger, sowie reparierter Schaft.

                      Instand gesetzt wurde in Werkstätten in der Ukraine

                      Mein SWT ist von 1940 und habe es von Transarms gekauft
                      Zuletzt geändert von Kerkermeister; 18.07.2015, 16:51. Grund: Ergänzung

                      Kommentar


                      • #56
                        Von Transarms.............. ist er nummerngleich ? Und war der Zustand so wie angeboten ?

                        Wieviel haben die dafür aufgerufen ?
                        MfG aus der schönen Pfalz

                        Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                        Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                        "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                        Kommentar


                        • #57
                          Servus, danke erstmal für die Antworten.

                          Dass es überarbeitet wurde, das war klar. Aber demnach gilt der Stempel (Viereck) auch, wenn es "nur" ein SVT-40 war, und nicht nur SVT-38? Gut zu wissen. Nicht, dass ich noch auf die Idee komme, "ha, hat viieeeel Geschichte" und so, auch wenn das nicht war. Hab immer noch den Schock vom Schweizer und neuerdings beim Carcano, der als K98 wo eingetragen ist...

                          Der Stempel ist - anders als beim Mosin-Nagant - nicht am Schaft, sondern Verschlussgehäuse und laut der Seite stand nur was von SVT-38... Und das Viereck ist auch nicht mit Strich durch, soweit ich das in der Kürze gesehen hab.

                          Ansonsten schließe ich mich auch Pfälzer an
                          Wie der Margarine-Konsum die Scheidungsrate beeinflusst, oder andere Scheinkorrelationen

                          Kommentar


                          • #58
                            Hallo

                            Die Russen haben verschiedene Arsenal Stempel. Schau mal in den Link -
                            http://www.russian-mosin-nagant.com/...rks/index.html - bis Symbols runterscrollen. Gestempelt wurden Metallteile und auch Holzteile.
                            Die Arsenal Stempel sind nicht nur beim Mosin oder SVT zu finden, auch Kalaschnikows wurden noch so gestempelt, wenn Überarbeitung fürs Arsenal.

                            Gruß Carsten

                            Kommentar


                            • #59
                              Zitat von platoon Beitrag anzeigen
                              Hallo

                              Die Russen haben verschiedene Arsenal Stempel. Schau mal in den Link -
                              http://www.russian-mosin-nagant.com/...rks/index.html - bis Symbols runterscrollen. Gestempelt wurden Metallteile und auch Holzteile.
                              Die Arsenal Stempel sind nicht nur beim Mosin oder SVT zu finden, auch Kalaschnikows wurden noch so gestempelt, wenn Überarbeitung fürs Arsenal.
                              Das kann ich bestätigen.

                              Nachdem ich den rötlichen Konservierungslack vom SWT40 runter hatte, habe ich das auch bei meinem MN gemacht. Auf dem Hinterschaft habe ich dann auch das Viereck entdeckt.

                              Ich habe 2012 für das nummerngleiche SWT 400,-€ bezahlt.

                              Beschusszeichen ist von Köln (drei Kronen)

                              Dazu 75,- für ein Repro Magazin mit 2 Schuss

                              Das originale mit Elektroschreiber nummerngleich gemachte Magazin hat 10 Schuss.

                              Der Verschluss und VT ist auch mit Elektroschreiber mit der Seriennummer versehen.

                              Die Russen machen das auch bei 98ern von Hege, also eher pragmatisch

                              Kommentar


                              • #60
                                Ah, für die Jagd. Verstehe.

                                Wusste nicht, dass die Mosin-Stempel universell auch für ältere Waffen anwendbar sind, dachte, ich müsste mich direkt alleine auf die weniger detailierte SVT-40-Seite verlassen.

                                Nett. 400€? Könnte mir schlimmeres vorstellen.

                                Also, nochmals Danke und aus wenigen Infos dann doch was sinnvolles rauslesen können.
                                Wie der Margarine-Konsum die Scheidungsrate beeinflusst, oder andere Scheinkorrelationen

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X