PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Frage an die K98 Spezialisten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von J.P. Sauer Beitrag anzeigen
    Götterbote, ich stimme dir zu und es sind mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Ladestreifen für den Schwedenmauser, diese sind nämlich minimal breiter.

    @Portaner
    Wie viele "Höcker" sind seitlich an den Ladestreifen, zwei oder drei? Am besten wäre ein Foto.
    Es waren drei "Höcker" an jeder Seite, bei denen die nicht passten.

    Kommentar


    • #17
      Ich denke, Schwerpunkt sollte zunächst mal das feststellen der Schiessverhaltens und der Zieltreue dieses Knallstockes sein. Wenn das in Ordnung ist und die passende Munition gefunden wurde, kann man sich um die Spielerei kümmern. Ich denke, hätteste mal hier gefragt, hätte Dir bestimmt der eine oder andere mit LS helfen können. .308er gehen auch.
      Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)

      Kommentar


      • #18
        Ich vermute mal, daß es sich bei den nicht passenden um .308'er Ladestreifen vom M14 handelt, und die passen eben nicht....
        Hab ich noch etliche hier herumliegen aus 'nem 1000'er Pack von Frankonia, stammten aus Dar-Es-Salam und waren von DAG 1969 geliefert worden.
        Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

        Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

        I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

        Kommentar


        • #19
          Also meine vom FR8 passen auch beim 98er. Aber braucht man die wirklich zum Schiessen auf der Bahn ? Ich mach mir z.B. nicht mal mehrere in den Schacht.
          Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)

          Kommentar


          • #20
            Zitat von H&K Schütze Beitrag anzeigen
            Also meine vom FR8 passen auch beim 98er. Aber braucht man die wirklich zum Schiessen auf der Bahn ? Ich mach mir z.B. nicht mal mehrere in den Schacht.
            Da gebe ich Dir recht, Ladestreifen braucht man nicht wirklich zum Schiessen auf der Bahn. Es ist eher der "haben wollen" Grund warum ich sie mir gekauft habe und ausserdem wollte ich mal den autentischen Ladevorgang erfahren.
            Jetzt frage ich mich aber warum Du welche für Dein FR8 hast. Schiesst Du größere Gefechte ausserhalb von Schiessbahnen?

            Kommentar


            • #21
              Nö, die .308 er Surplusmunition kam mit LS daher. Somit fielen sie an. Ich bin eher der Einzelladerfan.
              Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)

              Kommentar


              • #22
                Morgen geht es dann das erste Mal mit dem K98 auf den Stand. Werde mal die S&B FMJ 196 grs. auf 50m und 100m testen. Konnte bereits mehrere K98 schiessen und weiß, dass es bei dieser winzigen Kimme nicht einfach wird. Respekt an die jungen Kerle die damit schiessen und treffen mussten. aber die waren auch bis zu 30 Jahre jünger und hatten die besseren Augen. Bin gespannt und werde berichten.

                Kommentar


                • #23
                  The audience is listening
                  Nicht: "Wir schaffen das" sondern "Die schafft uns"

                  Kommentar


                  • #24
                    So ich muß zugeben das war gestern, wie befürchtet, die reinste Katastrophe.
                    Selbst auf 100m (auf BDS Scheibe Nr. 5 / Durchmesser 20cm) musste ich vom Mittelpunkt gut einen Scheibendurchmesser tiefer anvisieren um mit den Treffern im Schwarzen zu landen.
                    Das habe ich allerdings schon öfter gehört und auch selber mit anderen K98 erfahren.
                    Das Thema Treffergruppen lassen wir jetzt mal aussen vor, ich hatte leider nicht genug Zeit, da ich noch ein anderes Gewehr/ZF einschiessen musste.
                    Was mir allerdings noch nie gefallen hat und was ich ändern werde, ist das Visier.
                    Der Kimmenausschnitt ist mir einfach zu winzig und "Dank" meiner "alten" Augen (46 Jahre alter Brillenträger) sehe ich Kimme und Korn nur verschwommen. Es war also mehr ein Abschätzen wann Korn Kimme streicht.
                    Das macht natürlich ein genaues Zielen unmöglich.
                    Daher werde ich mir ein paar Ersatzteile vom Visier beschaffen und mit folgenden Änderungen experimentieren.
                    - Kurvenstück steiler abfeilen,
                    oder, weil einfacher, vom Visierblattschieber unten ein paar zehntel Milimeter abfeilen.
                    - Kimmenausschnitt tiefer und breiter feilen.
                    Falls jemand noch einen anderen Vorschlag hat (ausser U-Kimme und Balkenkorn) würde ich mich freuen.
                    Das Korn müsste eventuell etwas weiter nach rechts verschoben werden,
                    aber das werde ich nach dem Kimmenumbau nochmals prüfen.
                    Mal sehen wer die die Teile auf Lager hat.
                    Der Abzug ist jedenfalls ein Traum. Kurzer Vorweg, dann Druckpunkt und ein knackiges Auslösen.
                    Zuletzt geändert von Portaner; 23.08.2018, 10:15.

                    Kommentar


                    • #25
                      Also bevor du an der Kimme herumfeilst würde ich dir eher raten ein höheres Korn einzubauen.

                      Viele Grüße
                      Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

                      Kommentar


                      • #26
                        [QUOTE=ElFunghi;165742]Also bevor du an der Kimme herumfeilst würde ich dir eher raten ein höheres Korn einzubauen.

                        Da gebe ich Dir recht. Ich tu mich nur gerade schwer bei der Bestimmung der Kornhöhe, da ich noch keine wirklichen Gruppen geschossen habe um eine Höhenabweichung zu bestimmen und ein Dachkorn nachfeilen ist auch nicht ohne.
                        Was verschiedene Kornhöhen angeht bin ich auch nur bei Frank und Monika fündig geworden.

                        Den Kimmenausschnitt vergößern ist aber bei mir unausweichlich.

                        Kommentar


                        • #27
                          Wer zu derartigen Radikalmethoden bereit ist, sollte sich um Nummerngleichheit eigentlich keine Gedanken machen müssen... :schauder:

                          Ich würde brutal das höchste Korn nehmen, das ich kriegen kann und dann eventuell dieses runterfeilen
                          Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                          Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

                          I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                          Kommentar


                          • #28
                            Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
                            Wer zu derartigen Radikalmethoden bereit ist, sollte sich um Nummerngleichheit eigentlich keine Gedanken machen müssen... :schauder:

                            Ich würde brutal das höchste Korn nehmen, das ich kriegen kann und dann eventuell dieses runterfeilen
                            Deshalb will ich ja auch nicht die Originalteile für die Visierüberarbeitung verwenden.
                            Werde aber erstmal ein höheres Korn verbauen. Die Vergrößerung des Kimmenausschnitts ist dann aber die nächste Maßnahme.
                            Kenne viele ältere Schützen, die sich extra eine Schiessbrille für Ihren K98 anfertigen lassen. Das ist für mich aber keine Option.

                            Kommentar


                            • #29
                              Ich würde es mal mit einer Irisblende ausprobieren. Du kannst auch ein kleines Stück Blechstück (z.B. Patronenmessing)mit einem kleinen runden Loch (kräftiger Körnerschlag evtl. abfeilen) mit Mastik auf eine alte Lesebrille pappen. Das wirkt Wunder. Dann kannst du dir solche Gewaltmethoden sparen.

                              Kommentar


                              • #30
                                Apropot Optik :-)
                                Habe mir überlegt für meine K98 ein orignial Zielfernrohr mit seitlichem Halter zu ergattern, kann man diese ohne Bohren oder sonstige Umbauten einfach dranmontieren ?
                                Danke vorab.
                                Gruß Steffen

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X