PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

K98 Krone und Hühnchen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • K98 Krone und Hühnchen

    Hallo liebe Forumsmitglieder, als Jäger habe ich mir einen günstigen K98 für die nächste Drückjagd gekauft. Beim ersten reinigen hat mich die Putz-wut gepackt und jetzt erst mal alles zerlegt

    Irgendwie würde mich interesieren wo das (gute) Stück gebaut wurde denn so manche Details passen nicht mit den üblichen Beschreibungen überein :-(

    #gerader Kammerstängel
    #sonderbare Riemenbefestigung

    wäre nett wenn mir jemand einen Hinweis geben könnte.
    Danke
    Angehängte Dateien

  • #2
    Eine Vorher-Komplettansicht gibt es da wohl nicht, oder?
    Das Visier sieht mir nicht nach K98 aus und das Symbol auf dem System habe ich auch noch nie gesehen...
    Dem Riemenhalter nach würde ich auf Südamerika tippen, aber das ist ein reiner Schuß ins Blaue.
    Zuletzt geändert von Gunner; 22.03.2018, 11:53. Grund: Tiiipfehler....
    Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

    Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

    I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

    Kommentar


    • #3
      INFO ist ein Spanischer Luftwaffen Mauser

      danke für die bisherigen Antworten. Zufällig habe ich auf einer Amerikanischen Seite folgende Info gefunden:
      Spanish Airforce M44 receivers were a mixture of German Gew98M ( WW I Gew98s upgraded in 1934-35, then left in Spain) Polish scrubbed Wz29s and rebadged Polish Kar98a / K98 Short rifles( ex German) and maybe some ZB Vz24s. All are premium M98 actions, rebuilt with also parts ( Rear sights, etc) from the original rifles, but stocked up in Spanish timber

      Danke

      Kommentar


      • #4
        Danke. Interessant wäre noch, aus welchem Land die Stempelung auf der Hülse stammt. "Krone und Hühnchen" (auf Grillrost) wird wohl nicht sehr wahrscheinlich sein ;-)

        Kommentar


        • #5
          Hallo BrünierUschi, ich bin sehr angetan dass Du den Ursprung Deiner Waffe gefunden hast.

          Nun habe ich mich auch nochmal aufgeschwungen und anhand Deiner letzten Info im Internet folgendes dazu gelesen:
          - es ist ein Mod. Coruña 1944 (M44)
          - die Seriennummer fängt mit EA an (Ejército del Aire)
          - Kaliber 8x57IS
          - es sollen um die 30000 Waffen hergestellt worden sein
          - auf der Hülse befindet sich das Wappen der spanischen Luftstreitkräfte
          - die Waffe wird anscheinend immernoch von der Ehrenwache "Escuadrilla de Honores del Ejército del Aire" (EDHEA) verwendet

          Kommentar

          Lädt...
          X