PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

K98 Systemschrauben

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • K98 Systemschrauben

    Hallo Forum,

    ich hätte gerne gewusst welche Maße die K98 Systemschrauben haben?

    Ich könnte Recht günstig einen K98 erwerben bei dem die besagten Schrauben komplett verunstaltet wurden, da der 98er wohl früher Mal ein Einzellader war.

    Jetzt wollte ich die besagten Schrauben ausbohren, das Gewinde nachschneiden und die Schrauben Ersetzen.

    Leider weiß ich nicht um welches Gewinde etc, es sich handelt.
    Deswegen wären die Maße aller 4 Systemschrauben für mich interessant.

    Ich danke euch schonmal für eure antworten.

  • #2
    Hallo Freefly, was willst du denn da machen? bohr die Schraubenköpfe ab und greif die Bolzen mit einer Gripzange und drehe sie raus. da kommen dann natürlich gute Originalschrauben rein. Normalerweise braucht man da nix nachschneiden.
    Grüße Erik

    Kommentar


    • #3
      Also wie gesagt war der 98er ein Einzellader.
      3 von 4 Systemschrauben sind so sehr verunstaltet, dass Sie sich nicht lösen lassen.
      Ich gehe auch davon aus, dass Sie verklebt sind.
      Die vordere kleine Sicherungsschraube konnte ich nach starkem erhitzen mit viel Kraft lösen, bei den Anderen tut sich leider nichts.

      In dem 98er war bereits wieder ein Zubringer und die Passende Feder verbaut.
      Allerdings kam mir der Magazinkastendeckel beim ablegen der Waffe entgegen.

      Bei genauerer Betrachtung sah ich das an selbigem eine kleine Ecke abgebrochen ist.
      Ich glaube aber nicht, dass der Kasten an sich das größte Problem wäre, sondern der Magazinkastendrücker.

      Der Magazinkastendrücker sieht etwas verformt aus und steht auch meiner Meinung nach nicht in Ausgangsposition.

      Da es den Drücker und neue Schrauben für kleines Geld gibt, und der 98er ansonsten ein, wie Ich finde, schönes Stück ist, wollte ich diesen Tauschen um zu sehen ob dann der Magazinkastendeckel auch wieder hält.

      Leider kommt man ja aber nur an den Drücker heran wenn man die Systemschrauben lößt.

      Da ich die Waffe nur erwerben würde, wenn sie so funktioniert wie sie soll, bin ich langsam mit meinem Latein am Ende.
      Und mit grober Gewallt an eine Waffe herangehen, sie noch nicht einmal mein Eigen ist, ist auch keine so tolle Idee..

      Deswegen hoffe ich hier auf einen wertvollen Tipp, denn ich komme nicht weiter!

      Und schonmal ein Danke an Alle die mir Helfen mögen!

      Kommentar


      • #4
        Loctite oder ein anderer Schraubenkleber lässt sich bei einer Erwärmung von über 250 Grad leicht lösen. Bohr die Schraubenköpfe vorsichtig ab, ohne das Schaftholz zu beschädigen. Dazu musst du ein kleinens Loch in die Mitte des Schlitzes vorbohren, damit der größere Bohrer (ich glaube 6mm) nicht verläuft. Dann kannst du ja Schaft und System trennen. Die Bolzen werden dann mit einer kleinen Flamme vorsichtig erwärmen und mit einer Zange rausgedreht. Kannst ja berichten obs funktioniert hat
        Grüße Erik

        Kommentar


        • #5
          Die Idee ist nicht schlecht, ich habe auch schon überlegt ob ich versuche die Schrauben punktuell mit einem Lötkolben zu erwärmen und sie dann mittels Schlagschraubendreher auszudrehen.

          Sollte das nicht klappen, werde ich die Schraubenköpfe ausbohren.
          Dazu muss ich nur erst nochmal genau nachmessen wie groß die Schraubenköpfe sind.

          Wie gesagt die Waffe steht nicht bei mir, ich werde erst nächste Woche wieder zu ihr Kommen.

          Danach berichte ich hier wieder.

          Danke schonmal!

          Kommentar


          • #6
            Du brauchst einen Bohrer im Durchmesser von dem Bolzen ich denke 6 mm. Mit einem Lötkolben bekommst du keine Wärme in die Schrauben. Benutze einen kleinen Gasbrenner im Feuerzeugformat.
            Grüße Erik

            Kommentar


            • #7
              Solch einen Brenner habe Ich, damit habe ich die kleine Sicherungsschraube heraus bekommen.
              Die anderen wollten allerdings nicht.

              Wie gesagt ich möchte es erst mittels Schlagschraubendreher versuchen, der nächste Schritt wäre dann das aufbohren.

              Werde vorher an einem anderen 98er überprüfen welchen Durchmesser der Bolzen hat, bevor ich zu groß bohre.

              Danke schonmal für die vielen Tipps und dein Interesse!

              Kommentar


              • #8
                Das Gewinde ist ein normales M6.
                Ich habe es auch nicht ohne aufbohren geschafft.
                Die hintere Schraube solltest du raus kriegen, da man da ans Gewinde ran kommt. Mit Aceton einweichen, dann Hitze. Großen Lötkolben direkt drauf.
                Leider braucht man zum Bohren eine geeignete Maschine. Normale Handbohrmaschine ohne guten Bohrständer, oder besser, eine Standbohrmaschine, geht schief. Im wahrsten Sinne des Wortes.

                Gruß

                Dieter
                Veni, Vidi, Violini - Ich kam, sah und vergeigte

                Kommentar


                • #9
                  Vielen Dank, mit M6 kann ich als gelernter Mechaniker was anfangen

                  Großer Lötkolben ist relativ, ich habe nur eine Lötpistole, aber ein Kumpel wollte für mich noch nachsehen ob er noch einen größeren findet.

                  Im Zweifelsfall muss der Brenner wieder ran.
                  Tischbohrmaschine hat der Besitzer des 98ers, damit sollte man es gut genug ausrichten können.

                  Weißt du auch welches Gewinde die Sicherungsschrauben haben?

                  Kommentar


                  • #10
                    Ist der 98er noch als Einzellader eingetragen ?

                    Wenn ja - darf da rechtlich nur ein Büchsenmacher ran, denn sonst wäre es ein Umbau auf einen Mehrlader !

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X