PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Crimp für .45 ACP

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Crimp für .45 ACP

    Hallo

    Ich frage mich ob ich einen Crimp beim Geschosssetzen machen soll.
    Vorallem wenn ja welchen und wie wirkt sich so etwas aus ?

    Benutze Ares 200grain RN Geschosse
    AOl 31,5

  • #2
    Da die 45er, wie fast alle Pistolenkaliber, ein Hülsenmundanlieger ist (Verschlussabstand wird durch Hülsenlänge bestimmt) wird die Hülse vorne nicht eingezogen.

    Sie wird flach angelegt, was man als Friction Crimp bezeichnet.

    Dazu brauchst Du eine Tapper-Crimp-Matrize.
    Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

    Kommentar


    • #3
      besorg dir die Lee Factory Crimp Matrize die ist top!
      muss bei meiner CZ 97 recht stark tapern da sonst der Verschluss nicht zumacht.der Schlitten geht dann um wenige mm nicht ganz nach vorn, der Schlagbolzen trifft das Zündhütchen nicht voll und es macht nur "klick" ist halt blöd-nach dem Geschoßsetzen noch ein zusätzlicher Arbeitsgang (ja ich hab nur eine 1-Stationen Presse bin ne arme Sau

      Kommentar


      • #4
        Ist das ne CZ97 oder nicht doch eher eine CZ97 Sport mit Lothar-Walther-Lauf!?

        Bei der originalen CZ97 sollte es eigentlich keine Probleme geben, bei der Sport, mit dem sehr engen Matchpatronenlager hingegen ist das möglich.

        Ich vermute Du lädst SWC, ja?

        Versuch mal sie länger zu setzen, wenn das nichts nutzt muss man die tatsächlich leicht ancrimpen, ist aber die absolute Ausnahme, und ja nicht zuviel.

        Wenn man hier zuviel crimpt, rutscht die Patrone vlt. etwas nach vorne und der Hülsenmund steckt im Laufkonus - kann böse enden.
        Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

        Kommentar


        • #5
          ja ist eine CZ97 Sport mit Lothar-Walther-Lauf.
          und ja H&N SWC .451 200grs
          OAL 30,5mm 5,3 grs N320
          meinst du ich sollte da was ändern? habe das problem daß die pistole ab und an mal ne abgeschossene hülse "frisst" d.h.sie wird nicht richtig ausgeworfen und steckt dann im auswurffenster fest (äusserst blöd bei der 20 sek.serie
          dabei hab ich eh schon die schwächere schließfeder vom tschofen drin!
          wie gesagt ich muss sehr stark tapern damit der schlitten ordentlich verriegelt (3 volle umdrehungen bei der Lee Factory Crimp Matrize!)
          versuchsweise 5,0 grs Titegroup war auch nicht besser
          bin ehrlich gesagt nicht ganz happy mit der pistole;hätt mir doch die SIG 220 x-six kaufen sollen; meine 9mm Supertarget ist ein traum!

          Kommentar


          • #6
            Geh mal auf eine OAL von 31mm, vlt. sogar noch etwas länger (weiß jetzt nich wie lange die Nase bei den H&N ist).

            Und die schwächere Schliessfeder ist bei Zuführproblemen eben nicht so der Hit, im Gegenteil.

            SWC gehen nicht leicht die Rampe hoch, wenn sie zu kurz sind kippen sie auch noch unnötig stark.
            Evtl. steht bei Deiner die Nase oben im Patronenlager an.
            Mit einer längeren OAL müsste es aber definitiv besser werden.

            Ansonsten, ganz einfach aber 100% sicher, Rundkopfgeschosse.

            Jaja, ich weiß, die Löcher...
            Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

            Kommentar


            • #7
              ich hab eher mehr ein auswurfproblem als ein zuführproblem.
              mit der originalen schließfeder frisst sie noch mehr hülsen!
              werde mal 31,0 und 31,5 probieren
              wie gesagt bei der präzi serie kein drama wenns mal klemmt.
              evtl.nehm ich für die zeitserie andere geschosse.
              Jaja, ich weiß, die Löcher...

              sind die hollowpoints auch so sicher wie die rundkopfgeschosse?
              die HP hatten beim vergleichstest die beste präzision; OAL 30,5mm 5,0 grs N320
              danke für deine tips
              Zuletzt geändert von sportschütze007; 06.09.2014, 08:53.

              Kommentar


              • #8
                Die H&N HP?

                Nope, die müssten fluppen ohne Probs.

                Wenn Du mal ein richtig geiles Schussbild sehen willst, dann gönn Dir mal was und kauf Dir ein paar 200er Hornady HAP.

                Sehr teuer aber unglaublich präzise.

                Ich hab gestern nochmal nachgeguckt.
                Ich hab schon für die 97 Sport geladen, damals waren es Blei-SWC, 200gr., .452" von Peter Jebens.
                Die hab ich bis zu ner OAL von 32mm verladen, laut Aufzeichnungen war das Schussbild sehr gut.

                Durch die längere OAL gehen sie flacher die Rampe hoch und stehen weniger oben im PL an.

                Wenn es nicht klappen sollte, suche mal nach SWC mit runder Nase oder welche die eine kürzere Nase haben.

                Bringt das auch nichts, dann bleiben nur TC oder RN (FP).
                Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

                Kommentar


                • #9
                  ja die 200 grs H&N HP meinte ich.werd mir mal ne 500er packung besorgen und div. OAL testen-bis 32,0 sagst du? das sind 1,5 mehr wie jetzt-ne menge holz.
                  hast du auch ladedaten für N320? meine 5,3 grs sind schon nah am max.und entsprechend ruppig schiesst das teil! ich würde gerne schwächer laden aber mit weniger frisst sie wieder mehr hülsen die tschechenmatz
                  ja die HAPs sind geil,hatte mal welche in der 9er. da ich ziemlich viel schiesse sind sie mir die mantelgeschosse aber zu teuer und zu belastend für den lauf.

                  Kommentar


                  • #10
                    Geschoss ist nicht gleich Geschoss.

                    Die machbare OAL ist bei den SWC´s von der Länge der Nase abhängig, bitte richtig lesen, die 32mm hatte ich bei Jebens-Geschossen, muss für die H&N nicht funzen.

                    Ladungen für die SWC´s von H&N, oder für ein anderes Geschoss?

                    31,00mm mit 5,3gr. N320, hart im Grenzbereich.
                    Selbst bei 32,00mm hat diese Ladung noch 1045bar, was im oberen Bereich wäre, laut Quickload.

                    Welches Geschoss denn mit welcher OAL?
                    Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X