PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

HK USC .45ACP, kostengünstig laden?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #46
    Und?
    Hast Du jetzt schon selbst mit einer Mehrstationenpresse geladen?



    Falls ja, spar viel Geld und hol Dir gleich eine "Blaue".
    Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

    Kommentar


    • #47
      Zitat von Lichtgestalt Beitrag anzeigen
      Und?
      Hast Du jetzt schon selbst mit einer Mehrstationenpresse geladen?



      Falls ja, spar viel Geld und hol Dir gleich eine "Blaue".
      Nein, noch nicht, zum Jahresende ist immer gut was geboten auf der Arbeit, da komme ich überhaupt nicht zum Wiederladen. Hab´s bisher gerade 1x auf den Schießstand geschafft im Dezember.

      Schau´mer mal, wie es sich während den Feiertagen verhält, vom 21.12. - 06.01. ist dann erst mal Urlaub angesagt.

      Gruß

      Michael
      sigpic

      “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

      Kommentar


      • #48
        Zitat von Michael Beitrag anzeigen

        Für´s nächste Mal werde ich also mehr Patronen mit 4,5 grs. laden und dann am kommenden Dienstag mal durch den Chrono schicken, den ein Kollegen dafür mitbringt.


        Gestern habe ich es dann doch endlich mal geschafft meine Laborierung durch den Chrono zu schicken...

        Ich habe 10 Schuss gemacht, die lagen recht konstant im Bereich 277m/s, was in etwa 497 Joule und einem IPSC Power Faktor von 182 entsprechen dürfte. 150 Minimum Faktor brauche ich, somit ist alles bestens.

        Gruß

        Michael
        sigpic

        “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

        Kommentar


        • #49
          Hi Leute!

          Gibts eigentlich was neues zum Thema "Wiederladen für die USC"?
          Ich hab den Thread hier mal ausgegraben, weil ich selbst kurz davor stehe meine USC zu erhalten (ca 5 Wochen noch).
          Da ich im Bereich Wiederladen für Automatikwaffen noch keine Erfahrung habe, hätte ich auch grosses Interesse an der von Lichtgestalt geschickten PN,
          über die Grundsätze des Wiederladens für eine neue USC

          Bisher erstreckten sich meine Kenntnisse des Patronenbastelns nur auf das Herstellen von Revolverpatronen und Munition für meine Repetierbüchsen.

          Von daher bin ich für jeden Tipp dankbar...
          Beste Grüße aus good, old, dirty Duisburg

          MasterSpecialAgent

          Hey! Du hast deinen Glückskeks vergessen!
          Hier steht: dein Glück hat dich verlassen!

          Kommentar


          • #50
            Hi MSA,
            guck mal vorne auf den Scheiben von Michael, da stehen sogar seine Ladedaten drauf.

            Sollte Dir ne gute Richtung vorgeben.
            Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

            Kommentar


            • #51
              Oh wat peinlich!
              Jetzt wo du es sagst...
              Danke :-)
              Beste Grüße aus good, old, dirty Duisburg

              MasterSpecialAgent

              Hey! Du hast deinen Glückskeks vergessen!
              Hier steht: dein Glück hat dich verlassen!

              Kommentar


              • #52
                Wenn Du damit nicht klar kommst, melde Dich einfach.

                Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

                Kommentar


                • #53
                  Da ich bisher nur Erfahrung beim wiederladen von Revolverpatronen sammeln konnte, brauch ich da mal nen kleinen Tipp zum Thema: "Bestimmen der maximalen Patronenlänge"

                  Ich nehme mal an es funktioniert genauso wie bei ner Repetierbüchse...
                  Also geschlitzte Hülse, Geschoss locker aufsetzen, Verschluss zu, Pille wieder raus, nachmessen, 0,5mm abziehen, fertig

                  Falls nicht, klärt mich bitte auf
                  Bin für jeden Tipp dankbar
                  Beste Grüße aus good, old, dirty Duisburg

                  MasterSpecialAgent

                  Hey! Du hast deinen Glückskeks vergessen!
                  Hier steht: dein Glück hat dich verlassen!

                  Kommentar


                  • #54
                    Nein, so funktioniert es nicht. Du solltest dich gerade bei der .45er an die offiziellen Ladetabellen halten. Die Geschossform, besonders SWC, schränken dich was die zulässige OAL angeht sehr stark ein. Wenn du nicht mehr wie zwei bis drei Patronen ins Magazin bekommst, weißt du was ich meine.
                    "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
                    Peter Ustinov

                    Kommentar


                    • #55
                      Das ist ja grade das schöne am Wiederladen, dass man spielen kann.


                      Miss so exakt wie möglich, im verriegelten Zustand, von der Rohrmündung bis zum Stoßboden Deiner Pistole.

                      Dann bau den Lauf aus und führe das Geschoss ins Patronenlager ein.

                      Nun miss von der Rohrmündung bis zur Geschossspitze.
                      Mehrfach messen, es muss genau stimmen, der kürzeste Wert ist der Richtige.

                      Nun ziehe die beiden Längen voneinander ab.

                      Das ist die, in dieser Waffe und mit diesem Geschoss, maximal machbare Patronenlänge.

                      Jetzt rundest Du auf einen vollen 1/10mm ab.
                      Angenommen Du hättest jetzt 31,74mm ermittelt, dann nimmste 31,7mm, davon jetzt noch ein ganzes Zehntel abziehen, also hier dann 31,6mm.
                      (Merke: Nur für diese Waffe und nur für dieses Geschoss, die OALs sind nicht übertragbar!)

                      Wenn diese Patronenlänge noch sauber ins Magazin geht, go for it!
                      Funktion und Präz müssten so passen.
                      Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

                      Kommentar


                      • #56
                        Ok
                        Das kannte ich so noch nicht
                        Ich kenne nur die Variante mit der geschlitzten Hülse und dem leicht aufgesetztem Geschoss.
                        Dann Verschluss langsam zu, Patrone wieder entnehmen, messen, 0,3-0,5mm abziehen, feddich...

                        Sobald ich meine Waffe habe, werd ich es mal nach deiner Methode probieren und anschliessend mit meiner.
                        Mal gucken wie gross der Unterschied ist.

                        Besten Dank schonmal.
                        Beste Grüße aus good, old, dirty Duisburg

                        MasterSpecialAgent

                        Hey! Du hast deinen Glückskeks vergessen!
                        Hier steht: dein Glück hat dich verlassen!

                        Kommentar


                        • #57
                          Bei Deiner Methode besteht immer die Gefahr, dass das Geschoss entweder beim Rausziehen ebenfalls wieder etwas mit rausgeht, oder aber, im umgekehrten Fall, dass sie zu stark in die Züge und Felder gepresst wird.

                          Meine KW-Patronen setze ich immer 0,1mm+ zurück, also weniger als 0,2.

                          Funzt bisher in 9mm, 40SW und 45 ACP hervorragend.
                          Latürnich kann man auch weiter zurücksetzen.
                          Möglicherweise fördert es sogar die Präz, hier gilt der alte Wiederladerspruch:
                          Versuch macht kluch!
                          Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X