PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Bestanden!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bestanden!

    Heute Nachmittag habe meine Wiederladeschulung bestanden. Jetzt muß nur noch die §27 Erlaubnis beantragt werden und im Keller muß ich noch aufräumen und so einiges an Zeugs von den Umzugskartons in stabile Stahlblechkisten verpacken. Ein wenig Wiederladezubehör muß noch angeschafft werden, das meißte ist schon da und dann kann es los gehen. Mal sehen wann ich meinen ersten Tennisarm habe.
    Don't eat yellow snow!!!

  • #2
    Herzlichen Glückwunsch!Kann ich dann schon mal bestellen?? Willkommen beim Feinsender Ihre Bestellung bitte?
    No place for second best!
    (Accuracy international)

    Kommentar


    • #3
      Hallo neuer Pulverjünger,

      herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung.

      Gruß
      Jens
      "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
      Peter Ustinov

      Kommentar


      • #4
        Hallo Ilja,

        das sind doch erfreuliche nachrichten! Da gratuliere ich dir recht herzlich

        Viel Spass beim Wiederladen!

        Gruß David

        Kommentar


        • #5
          Glückwunsch!

          Könntest du evtl. bei Zeiten erste Erfahrungen vorstellen? Was braucht man als Anfänger? Wie hoch war der Zeitfaktor für die Prüfung? Welchen Kosten?

          Seit dem Artikel in einer der letzten Visier-Artikel über das Widerladen von Slugs, hat mich auch wieder das Fieber gepackt
          Besonders das Selbergießen von Geschossen reizt mich sehr!

          Ich stand schonmal ganz kurz vor dem Lehrgang, aber dann kam wieder was dazwischen...
          In den letzten Jahren fehlte dann irgendwie die Zeit. Ich hoffe mal, dass es nächstes Jahr etwas ruhiger wird

          Grüße
          Michael

          Kommentar


          • #6
            Vielen Dank!
            So bald ich meine Erlaubnis in den Fingern halte und die ersten Patronen geladen und verschossen sind werd ich mal meine Anfängererfahrungen zum besten geben. Bis jetzt beschränken sich meine Erfahrungen nur auf zwei .38 Special Patronen die wir beim Lehrgang mit Grießpulver "geladen" haben.
            Zur Grundausstattung gehört auf jeden Fall eine Presse, Waage, Pulverfüllgerät, Matritzen, Ladebretter die man auch selber fertigen kann, Pulvertrichter, bei Bedarf ein Hülsenfettset und ein Hülsentrimmset. Irgendwas hab ich sicher noch vergessen. Dafür kann man sicher so ca 500€ hinlegen, es sein denn man bekommt einiges gebraucht, wobei ich persönlich mir keine gebrauchte Waage und Pulverfüllgerät kaufen würde, auch wenn daran nicht viel kaputt gehen kann aber man weiß nie wie oft die Geräte schon runtergefallen sind. Einige Anbieter verkaufen auch günstige Einsteigersets die dann auch etwas günstiger sind als wenn man alles einzeln kauft.
            Der ganze Lehrgang ging über ein Wochenende, Sonnabend den ganzen Tag mit praktischer Übung und praktischer Prüfung in Form von selbständigen laden jeweils einer Patrone. Sonntag ging es dann nur noch von 12 bis 16 Uhr, Rechtsgrundlagen, Aussparache und theoretische Prüfung, wer noch Schwarzpulverschein machen wollte durfte Sonntag den ganzen Tag mit einplanen. Bei uns wurde direkt drauf hingewiesen was für die Prüfung wichtig ist und man sich anschauen sollte. Man könnte den Kurs schaffen, auch wenn man vorher nichts gelernt hat und sich mit mit dem Thema beschäftigt hat, von Vorteil wäre es aber schon da man dann schon etwas Vorwissen hat. Von Lehrgangsträger zu Lehrgangsträger kann sich die Schulung sicher unterscheiden, unsere "Lehrer" hatten den Prüfungsbogen selbst zusammengestellt und die richtigen Antworten waren anzukreuzen. Gekostet hat der Lehrgang 99€ was noch ein bezahlbarer Preis ist. Als Fazit kann ich sagen das Frankonia Magdeburg als Lehrgangsträger sehr zu empfehlen ist, die zuständige Dame vom Gewerbeaufsichtsamt, die an beiden Tagen mit anwesend war, war auch sehr locker drauf und es war eine sehr nette Runde. Der Lehrgang findet aber nicht direkt in Magdeburg statt sondern in Barby etwas außerhalb, man hat dafür einen netten Ausblick auf die Elbauen.
            Ein weiterer Kostenfaktor für die §27 Erlaubnis ist noch der Unbedenklichkeitsbescheinigung, wie hoch die Kosten da genau sind kann ich nicht sagen, das wird von Behörde zu Behörde anders gehandhabt könnte sich aber bei 50 € einpegeln. Ich hab meine Rechnung für die UB bis heute noch nicht erhalten.
            Don't eat yellow snow!!!

            Kommentar


            • #7
              Na dann auch von meiner Seite die besten Glückwünsche,
              und immer dran denken: Don't smoke 'n' load !

              Mit 99EU warst Du ziemlich günstig dabei, ich durfte seinerzeit 150EU berappen.
              Darüber hinaus kann ich Deine Einschätzungen nur bestätigen: Die Kurse sind bestehbar, auch wenn sie nur grobe Züge und gesetzliche Voraussetzungen der Materie vermitteln können,
              aber das ist wie das Autofahren: man lernt mit der Zeit stets dazu!

              viel Erfolg mit dem neuen Hobby(zweig)

              Gunner reloaded
              Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

              Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

              I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

              Kommentar


              • #8
                Hallo Feindsender,

                danke für die Infos!

                Diese Preise hatte ich in etwa auch noch im Gedächtnis, als ich mich vor ein paar Jahren mal dahingehend schlau gemacht hatte. Magdburg ist von mir ja auch nicht aus der Welt. Alternativ noch Hannover.

                Laden möchte ich wenn die 8x57 und 7,62x54R. Für meine Schweizer Eidgenossen im Schrank würde ich wohl eher bei der GP11 bleiben. Aber wirklich reizvoll finde ich das Wiederladen von Slugs. Die Gerätschaften sind nicht so mega teuer und ein Selbstgegossener Slug in Diabolo-Form hat doch was!

                Als ich bei meiner zuständigen Genehmigungsbehörde angerufen hatte, sagten sie mir, dass ich alle vier Jahre das Bedürfnis neu beantragen müsse? Hätte so 70,-€ gekostet. Weiß da jemand näheres drüber?

                Grüße
                mbsoldier

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von mbsoldier Beitrag anzeigen
                  Als ich bei meiner zuständigen Genehmigungsbehörde angerufen hatte, sagten sie mir, dass ich alle vier Jahre das Bedürfnis neu beantragen müsse? Hätte so 70,-€ gekostet. Weiß da jemand näheres drüber?
                  Meinst Du die Scheinverlängerung alle fünf Jahre?
                  "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
                  Peter Ustinov

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
                    Darüber hinaus kann ich Deine Einschätzungen nur bestätigen: Die Kurse sind bestehbar, auch wenn sie nur grobe Züge und gesetzliche Voraussetzungen der Materie vermitteln können,
                    Bei meinem Wiederladelehrgang (Kettner Köln) 1999 sind viele durch die schriftliche Prüfung geflogen und haben mit Ach und Krach gerade so die Mündliche bestanden. Alle Lehrgangsteilnehmer bekamen einige Wochen vor dem Lehrgang eine dicke, von den Ausbildern selbstangefertigte, Kladde und das Buch "Sachkundeprüfung nach dem Sprengstoffgesetz" zugeschickt. Wer vorher nicht gelernt hat, der hatte es wirklich sehr schwer. Die Prüfung bestand aus sehr wenigen Mutiple Choice Fragen. Die meisten Antworten mussten ausführlich geschrieben werden. Besonders der Anteil für den SP-Teil wurde ausführlich abgefragt. Man mußte z.B. alle Vorderladerwaffengrundtypen, deren Einzelteile und Funktion benennen.
                    "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
                    Peter Ustinov

                    Kommentar


                    • #11
                      So sollte es auch sein!!
                      No place for second best!
                      (Accuracy international)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Götterbote Beitrag anzeigen
                        Meinst Du die Scheinverlängerung alle fünf Jahre?
                        Ja, darum ging es wohl. Ist schon wieder drei/ vier Jahre her, dass ich mich intensiver mit dem Thema beschäftigt habe. Über meinen lokalen Waffenhändler wurde ich an jemanden verwiesen, der diese Lehrgänge privat abnimmt. War damals auch etwas billiger als Frankonia, allerdings gab es keinen festen Termin. Er hat gesammelt und je nach dem aus welchem Landkreis die meisten Teilnehmer kamen hat er vor Ort eine Räumlichkeit angemietet.

                        In der wahnwitzigen Hoffnung, dass das nächste Jahr ruhiger wird, werde ich mich mal wieder schlau machen!

                        Grüße und danke für die Antworten
                        mbsoldier

                        Kommentar


                        • #13
                          Auf jeden Fall brauchst Du für die Scheinverlängerung kein Bedürfnis beantragen. Allein der Besitz von erlaubnispflichtigen auf der WBK reicht als Bedürfnis für NC-Pulver aus.
                          "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
                          Peter Ustinov

                          Kommentar


                          • #14
                            Dies ist in Teilen NRW's in sofern nicht richtig, als daß bei uns auch zur Verlängerung des Pulverscheins zum Wiederladen die regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Schießsport nachgewiesen werden muß!

                            nachgewiesenermaßen grüßt
                            der Gunner
                            Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                            Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

                            I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                            Kommentar


                            • #15
                              Das ist Rechtsbeugung und gehört in die Hände von Anwälten!
                              "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
                              Peter Ustinov

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X