PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wiederlader Beginn die Ersten Fragen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wiederlader Beginn die Ersten Fragen

    Hi habe seit Kurzen meinen Wiederladerschein.
    Jetzt soll es so langsam los gehen. :thumbsup:

    Bereits vorhanden:

    RCBS Rock chucker :la:
    RCBS Trimm Pro
    RCBS ZH Handsetz Tool
    RCBS Uniflow Pullverfüller
    RCBS Chargemaster inkl digital Waage
    RCBS Wagge 10-10
    Tumbler lyman turbo
    und ein kleines Ultraschall gerät das eigentlich mal für Brillen und diverse Kleinteile gedacht war.

    Matritzensätze habe ich

    RCBS in 45ACP, .223 Remigton, .308 Win, und 45-70,
    das sind erstmal die Kaliber die ich vorerst vorhabe zu laden.

    Pulver hab ich im Moment nur Noch N130 daheim.
    ZH hab ich von Remington noch sehr viele Circa 10000 in allen 3 größen.

    hättet ihr irgendwelche Tips für Laborierungen.

    45ACP wird in einer Safari Arms Matchmaster 6" verschossen
    .223 wird in einer CZ 527 und eine OA 15 20" Lauf verschossen
    .308 wird in einer Remington 700,K98 und einer Browning Bar Match geschossen
    45-70 ist für eine Quigley 45-70 Gov.

    So das wars erstmal hoffe ihr könnt mir ein paar gute Tips zwecks Geschosse oder Pulver für mein Anliegen geben Geschossen wird nur auf Papier :apl: :apl:
    25m,50m,100m,300m,

  • #2
    Tja,
    mein erster Tipp wäre, das N130 nur in der 223 in den von Dir genannten Kalibern zu verwenden, und sonst in keinem.

    Dann guckst Du im Ladebuch von Vithavuori und fängst mit der kleinsten Ladung an.

    Und für die andren Kaliber, kaufst Du Dir geeignete Pulver, gemäß besagtem Ladebuch.
    Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Lichtgestalt Beitrag anzeigen
      Dann guckst Du im Ladebuch von Vithavuori und fängst mit der kleinsten Ladung an.
      http://www.amazon.de/Vihtavuori-Relo...rds=Vithavuori

      Das da?
      Ceep calm, think for yourself and question authority!

      Kommentar


      • #4
        Nein, die Wiederladetabellen die du bei Lapua downloaden kannst.
        "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
        Peter Ustinov

        Kommentar


        • #5
          http://www.lapua.com/en/products/rel...ata/relodata/5

          Z.B..

          Wenn ich Dein erstes Post so lese, solltest Du genau da anfangen und Schritt für Schritt vorwärts gehen.

          Hast Du nen erfahrenen Wiederlader im Umfeld, der Dir unter die Arme greifen kann?
          Wäre die beste Lösung.
          Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

          Kommentar


          • #6
            http://www.norma.cc/de/Munitionsschule/Ladedaten/

            top!
            Ceep calm, think for yourself and question authority!

            Kommentar


            • #7
              Servus

              ja habe einen Erfahrenen Wiederlader den ich aber schon so viele löcher in den Bauch gefragt habe ;-)

              Wollte mal eure Meinungen hören

              Das mit dem N130 ist das nicht für die 45-70???

              Kommentar


              • #8
                Also mit den ollen Cowboykalibern hab ich es nicht so.

                Ich dachte eigentlich, dass wär ne Schwarzpulverpatrone, oder lieg ich da falsch.

                Für Dich am Anfang gilt ganz einfach:
                Verwende nur verbriefte Ladedaten von Geschoss- oder Pulverherstellern, oder der DEVA halt.

                Und da fängste am unteren Ende mit der Ladung an, achtest dann beim Steigern auf Anzeichen von Überdruck.

                Und wenn VV keine Ladung für das 45-70 mit N130 hat, dann war es das für Dich als Anfänger.
                Und pass auf, was Dir irgendein Dir total Unbekannter irgendwo im Internet daher salbadert.
                Auch in den Wiederladerforen sind oft Leute drin, die ne große Klappe aber Null Ahnung haben.

                Erst mal stehen und gehen lernen, immer einen Schritt nach dem andern.


                P.S.:
                Ach da, gugge mol
                http://www.vihtavuori.com/en/reloadi...overnment.html
                Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

                Kommentar


                • #9
                  Jo alles klar danke schonmal.

                  N130 Steht bei 45-70 mit in der liste.

                  Eine frage hab ich noch bei der Dewa stehen immer die ZH mit dabei ist das schlimm wenn ich da meine Remington erst verbrauche. Natürlich wenn Magnum dabei steht nehme ich meine nicht aber so normal kann ich Sie doch nehmen oder.

                  Kommentar


                  • #10
                    Nein, ein anderer Hersteller ist kein Problem. Wie gesagt auf die ZH-Art achten, also keine Magnum oder statt Small Pistol Small Rifle nehmen.
                    Wer Freiheiten aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin

                    Kommentar


                    • #11
                      alles klar wann ob ich magnum oder kein magnum ZH brauch steht das in den ladedaten oder wie entscheide ich das

                      Kommentar


                      • #12
                        Genau, alles aus den Ladedaten entnehmen. Da steht dann zum Beispiel "CCI Small Pistol" drin. Dementsprechend dann Small Pistol Anzündhütchen verwenden (Hersteller ist wie gesagt egal).
                        Wer Freiheiten aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja, ZHs kann man ruhig auch immer von anderen Herstellern nehmen, solange es immer die gleiche Sorte ist.

                          Sie führen zu geringen Abweichungen beim Druck und der V0, solange man sich mit drucksensitiven Kalibern nicht grade im Grenzbereich bewegt, kann man da munter tauschen.
                          Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

                          Kommentar


                          • #14
                            Optimal also kann ich meine ZH erstmal alle Beruhigt aufbrauchten.
                            Wie ist das mit dem Diameter 451-452 woher weiß ich welches ich brauche ??
                            Oder besser gesagt welches in die Safari passt?? Kann man das nur Testen

                            Kommentar


                            • #15
                              Moin
                              Du könntest nen Bleidurchtrieb machen.
                              Ne Voderlader-Rundkugel in .454 und dann mit nem Holzknüppel durch den Lauf treiben.
                              Anschliessend den Knabbel messen und dann hast du das Maß.

                              Danach aber nich vergessen den Lauf wieder gründlich zu säubern und den Bleiabrieb komplett entfernen.
                              Beste Grüße aus good, old, dirty Duisburg

                              MasterSpecialAgent

                              Hey! Du hast deinen Glückskeks vergessen!
                              Hier steht: dein Glück hat dich verlassen!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X