PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Holy Shit - was ist das für ein Kaliber?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Holy Shit - was ist das für ein Kaliber?

    Habe neulich ein nettes Filmchen gesehen, wo diese Muni aus einem Repetierer verschossen wurde - mit beeindruckendem Erlebnis für den Schützen

    Ich hänge mal ein Bildchen an, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen ...
    Angehängte Dateien
    Besser man hat eine Waffe und braucht sie nicht, als umgekehrt.

  • #2
    Das Bild ist von seiner Qualität her sehr bescheiden. Um es mal freundlich auszudrücken. Nichts desto Trotz erinnern mich die gezeigten Exponate an Patronen im Kaliber 20 mm x 81 für das deutsche Bord-MG 151/20. Interessanterweise wird diese Patrone noch hergestellt und als passender Repetierer fällt mir das südafrikanische Aerotek NTW 20 ein.
    "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
    Peter Ustinov

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Götterbote Beitrag anzeigen
      Das Bild ist von seiner Qualität her sehr bescheiden. Um es mal freundlich auszudrücken.
      Ja, leider

      Nichts desto Trotz erinnern mich die gezeigten Exponate an Patronen im Kaliber 20 mm x 81 für das deutsche Bord-MG 151/20. Interessanterweise wird diese Patrone noch hergestellt und als passender Repetierer fällt mir das südafrikanische Aerotek NTW 20 ein.
      Ich hab den kpl. Film mal hier hochgeladen - zumindest ist er ziemlich lustig. Zum Download muss man leider bissl Geduld haben. Danke für Deine Info ...

      Datei von filehorst.de laden
      Besser man hat eine Waffe und braucht sie nicht, als umgekehrt.

      Kommentar


      • #4
        Ein Aerotek ist es in diesem Film definitiv nicht. Die gezeigte Waffe ist viel zu leicht für dieses Kaliber. Das arme Schlüsselbein. Die Geschosse sehen selbst gedreht aus.
        "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
        Peter Ustinov

        Kommentar


        • #5
          Das Kaliber ist .950 JDJ (24,13 mm) und gefertigt wurden sie aus umgearbeiteten 20 × 102 mm der M61 Vulcan.

          Es gibt verschiedene Geschossgewichte z.B. 3600 grain (233 Gramm) und damit erreicht man eine Mündungsenergie von über 52.000 Joule.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von J.P. Sauer Beitrag anzeigen
            Es gibt verschiedene Geschossgewichte z.B. 3600 grain (233 Gramm) und damit erreicht man eine Mündungsenergie von über 52.000 Joule.
            Ich bin ja eher Laie bei diesem Thema aber kann man solche Energien bei der Schussabgabe überhaupt kompensieren, ohne dass das Knochengerüst kollabiert? Bei solchen Werten kann doch die Waffe nur fest montiert sein ... oder?
            Besser man hat eine Waffe und braucht sie nicht, als umgekehrt.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Leberkäsbaron Beitrag anzeigen
              Ich bin ja eher Laie bei diesem Thema aber kann man solche Energien bei der Schussabgabe überhaupt kompensieren, ohne dass das Knochengerüst kollabiert? Bei solchen Werten kann doch die Waffe nur fest montiert sein ... oder?
              Ich denke auch nicht dass so eine Waffe noch aus der Schulter zu schießen ist.
              Bei einem leichten Gewehr in 8x68S hat man um die 30 Joule Rückstoßenergie. Da ist es bei vielen schon vorbei mit dem Spaß.

              Bei obigen Werten käme ich aus einem 6kg Gewehr auf 1800 Joule Rückstoßenergie

              Das Gewehr im Video sieht schwerer als 6kg aus und der Rückstoß wirkt auch nicht wie der einer 50 000 Joule Laborierung.
              Zuletzt geändert von Sandmann; 05.10.2017, 20:39.
              .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Sandmann Beitrag anzeigen
                Ich denke auch nicht dass so eine Waffe noch aus der Schulter zu schießen ist.
                Bei einem leichten Gewehr in 8x68S hat man um die 30 Joule Rückstoßenergie. Da ist es bei vielen schon vorbei mit dem Spaß.

                Bei obigen Werten käme ich aus einem 6kg Gewehr auf 1800 Joule Rückstoßenergie

                Das Gewehr im Video sieht schwerer als 6kg aus und der Rückstoß wirkt auch nicht wie der einer 50 000 Joule Laborierung.
                Wenn die Waffe 50kg wiegt, hat man 270 Joule Rückstoßenergie, also etwa die Mündungsenergie einer Pistole in 9mm kurz. Da muss man schon etwas verrückt und hart im nehmen sein.

                Kommentar

                Lädt...
                X