PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MARS 115, Kaliber 4,40 Rundkugel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MARS 115, Kaliber 4,40 Rundkugel

    Hallo zusammen,

    auch wenn es sich bei diesem Luftdruckgewehr nicht um einen "Knicklauf" handelt, so möchte ich euch hier dennoch das Mars 115 vorstellen, welches ich von E.HunteR bzw. seinem "Präsi" geschenkt bekommen habe.

    Nochmals Danke dafür!

    Hergestellt in den Dreissiger Jahren von den Venus-Waffenwerken Zella Mehlis als Trainingsgewehr für das Jungvolk bzw die HJ, fand es irgendwann seinen Weg in die Schweiz, um dort weiter als Erstwaffe für die eidgenössische Schießausbildung zu dienen.

    Geladen wird es mit 4,40 Rundkugeln, welche man durch eine am oberen Handschutz gelegene Ladeklappe einfüllt. Anschliessend wird es mit dem Kammerstängel gespannt.

    Mit ein bisschen Schaftol und Freischütz-Waffenöl behandelt wirkt es nach bestimmt 70 Jahren noch recht ansehnlich und hat jetzt ein schönes Plätzchen bei mir gefunden.

    Gruß,

    Bernhard
    Angehängte Dateien

  • #2
    Funktioniert denn das Teil nun auch so wie es sollte?
    Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

    Kommentar


    • #3
      Hallo HunteR,

      kann ich noch nicht sagen, weil ich das Gewehr noch nicht zerlegt habe. Vermutlich ist aber nur etwas verharztes Öl im Kolben.

      Gruß,

      Bernhard

      Kommentar


      • #4
        Hallo Sheriff, Glückwunsch Richtig Schwein gehabt, die werden hier
        Schweineteuer gehandelt.Echtes Wehrsportlufgewehr würde gut in meine
        98er Sammlung passen habe auch immer ein Auge darauf bei EGUN
        nur die Preise kriege ich ja ein 98er dafür.
        Für umme, bin richtig neidisch.
        Gruß Django

        Kommentar


        • #5
          Wie hoch werden diese denn gehandelt? Ich glaube zwei oder drei solcher Luftgewehre liegen noch bei uns rum, eines davon ist aber nicht mehr so schön wie das welches der Sheriff bekommen hat. Wenn ich darf kann ich die anderen beiden auch abstauben und interessierten Usern zukommen lassen bevor sie wirklich noch im Müll landen.
          Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

          Kommentar


          • #6
            Hallo HunteR,

            habe ich Dir ehrlicherweise ja schon gesagt, daß diese Luftgewehre einen gewissen Sammlerwert haben.

            Schau mal hier bei eGun:

            http://www.egun.de/market/item.php?id=1816266
            http://www.egun.de/market/item.php?id=1735128

            Gruß,

            Bernhard

            Kommentar


            • #7
              Hallo Sheriff, ich habe auf meiner Festplatte einige im Ordner liegen
              und die sind preislich zwischen 321,00 - 400,00€ sogar einmal eins
              für 867,00€ und an Hunter rette sie bitte vorm wegwerfen.
              Es Grüsst Euch Django

              Kommentar


              • #8
                Moin,Moin...so ihr lieben ich bin jetzt auch mit hier vertreten.
                An Wehrsportluftgeweheren habe ich z.Z. nur das Haenel 33 Junior. Das ist noch immer im Aufbau,weil ich einfach aus Gotha den Nachbauschaft nicht bekomme...
                So ein Mars hätte ich auch noch gern in der Sammlung.

                Ansonsten hätte ich nur in der Sammlung noch anzubieten...ein Diana Knicker in Nickel Modell 20 vom Nov.1928 mit Glatter Messing Laufseele und diverse neuere Sachen wie das Diana 27 noch ohne F,ein Diana Stutzen T05 Unterhebelspanner mit Ölschaft. Den Originallack hatte ich entfernt weil da ein paar Macken drin waren und weil der einfach hässlich aussah.

                Bilder setze ich dann falls gewünscht noch rein...
                Zuletzt geändert von kakerlake; 11.07.2008, 19:04.

                Kommentar


                • #9
                  Hey Tom,

                  schön Dich mit an Bord zu haben!

                  Wie weit bist Du genau mit dem Haenel? Gibt es schon was Zeigenswertes?

                  Stell ruhig mal ein paar Bilder von Deinen Lg´s ein.

                  Gruß

                  Michael
                  sigpic

                  “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo

                    Das Haenel besteht z.Z. leider nur aus jeder Menge Einzelteilen ,Schrauben und Federn...Die benötigten Teile hatte ich beim Waffencenter Gotha nachbestellt und mich auch Telefonisch mit den Leuten da in verbindung gesetzt. Zwecks anfertigung eines neuen Schaftes und Handschutzes.
                    Ohne den Schaft komme ich leider nicht weiter...zum Glück war das System zum größten Teil vollständig,bis auf die Sicherung.

                    Kommentar


                    • #11
                      Diana Modell 20 11/28

                      So,hier mal ein paar Bilder...das Gewehr hatte ich mehr oder weniger als Bausatz ersteigert und wieder heile gemacht.
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar


                      • #12
                        Diana 27 vor 1970

                        Hier noch ein Diana 27 Weitschußluftgewehr gebaut vor der 7,5 Joule Begrenzung. Somit frei erwerbbar.

                        Besonderheiten,gleiches Visier wie das Modell 50,Metallabzug,ohne Prismenschiene. Das wichtigste,es wurde noch so gut wie kein Plastik verbaut.
                        Angehängte Dateien

                        Kommentar


                        • #13
                          Diana 46ST T05 Bauj.2006

                          Hier nun der Diana 46 Stutzen Unterhebelspanner mit Ladeklappe und Suhler Speedmontage.
                          Er hat eine durchgänige 11mm Prismenschiene....und leider jede Menge Plastik dran...Da hätte sich meiner Meinung nach Diana mehr einfallen lassen können.
                          Im Endeffekt war das Gewehr jedoch auch nur eine "Baustelle als ich es erwarb. Der Komplette Spannmechanismus und die Schrauben fehlten...aber man Bastelt ja gern...ebenso war der Lackschaft sehr mitgenommen und gefiehl mir sowieso nicht....den habe ich abgeschliffen,gewässert und mehrfach mit Mahagoni Holzöl behandelt.
                          Dauert ne Weile bis Buchenholz den Farbton annimmt. Denke aber es hat sich gelohnt.
                          Angehängte Dateien

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo Tom,

                            ich denke, Du bekommst fast alles wieder hin, was Dir als Ruine in die Finger kommt. Habe Deine 08-Restauration im MFF noch in guter Erinnerung.

                            Respekt!

                            Gruß,

                            Bernhard

                            P.S.: Mach doch mal einen Thread über die verschiedenen Projekte auf! Wäre sicher interessant!

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja,die lieben 08er...davon war ein ganzer Teil LEP...aber die liebe Gesetzeslage zwang mich zur aufgabe... habe den größten Teil davon verkauft.

                              Einen Thread über die verschiedenen Projekte...dazu müsste ich die Bilder vom MFF rüber holen,die habe ich leider nichtmehr auf der Festplatte...na mal schauen...wenn ich hier alle Bilder einstellen würde die ich gemacht habe,würde es sicherlich an der Türe klingeln...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X