PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Energie Luftdruckwaffen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Energie Luftdruckwaffen

    Hallo,
    vorgestellt habe ich mich an anderer Stelle.
    Ich bin Jagdscheininhaber, mein Pachtrevier grenzt unmittelbar an mein Wohngrundstück. Ich könnte Tauben und Kaninchen auch mit der .22 lfb bejagen, möchte das aber nicht, um die Gehöre der Nachbarn zu schonen. Deswegen möchte ich mir ein geeignetes Luftdruckgewehr zulegen.
    In die engere Wahl habe ich das HW 85 und das Hunter Force 900 genommen.
    Bei dem HW konnte ich die Energieleistung nicht herausfinden (>7,5 Joule? Wieviel genau?) V0 290m/s. Das Hämmerli hat 16 Joule, bei V0 250m/s.
    Welches ist das am besten geeignete, bei Schussentfernung bis max. 20m?
    Lassen sich beide per Exportfeder pimpen?
    Ist das ZF 3-9x56, beleuchtet, von Walther ausreichend Prellschlagsicher?
    Für sachdienliche Beiträge schon jetzt herzlichen Dank, sagt
    Frits Johan

  • #2
    16 Joule ist sehr wenig. Wenn es waidgerecht sein soll sind
    schon 40 Joule (besser mehr) nötig. Das geht mit Pressluft.

    Kommentar


    • #3
      Leistungsstarke Pressluftwaffen sind auch nicht lautlos, wie wäre es da mit einem Schalldämpfer für die KK-Büchse? Aber vielleicht bevorzugst Du ja einen genehmigungspflichtigen Schalldämpfer für ein genehmigungspflichtiges Luftgewehr? Letzteres wird aber kaum leiser als ein KK-Gewehr mit Schalldämpfer sein, dafür aber annahmsweise erheblich teurer sein.

      Hier mal ein paar db Zahlen zu Waffen (ich schätze mit Schalldämpfer 25-35 db weniger): http://www.dsb.de/media/PDF/Recht/Wa...rich_Kurze.pdf (Dokument: "Schießgeräuschemissionen bei offenen Sportschießständen").

      Nachtrag:
      Ich habe noch ein wenig die Internetsuchmaschine bemüht und bin auf folgende Seite gestoßen:
      http://www.joniskeit-1.de/Schalldamp..._schallda.html
      Inwieweit die Aussagen dort zutreffend sind kann ich nicht sagen, aber das Thema Schalldämpfung ist durchaus lesenswert dargestellt.
      Zuletzt geändert von Olympia; 10.07.2017, 14:21. Grund: Nachtrag

      Kommentar


      • #4
        Sowohl KK als auch Presslüfter lassen sich sehr wirkungsvoll
        dämpfen (nicht die .22 HV). Bei Waffen mit Federdruck macht
        die Mechanik zu viel Lärm, das wird nicht wirklich leise.

        Kommentar


        • #5
          Ja aber mal ernsthaft, wie viel Bruttoregistertonnen Tauben und Hasen will er denn in der Stunde schiessen , das Anwohner sich über ein piff einer 22.lb beschweren könnten.

          Kommentar


          • #6
            Schieß mal Tauben und lass die Oma die mit Ihren Enkeln
            für das Futter sorgt zusehen....

            Kommentar


            • #7
              hmmm... 22lfB macht schon eher Sinn, aber so nahe an Wohngrundstücken würde ich 22lfB Schrotpatronen empfehlen...
              Wobei, Schrot aus einer Waffe mit gezogenem Lauf... das müsste sich der Streukreis wohl kräftig erhöhen ;-)
              Angeln im Karpfenteich ist wie Saujagd im Schweinestall.
              Ich schieße lieber auf wehrlose Scheiben mit: 5,6x15R, 8x57IS, 9x19, 9x29R, 9x33R
              -.. .--- ----. ..-. --.-

              Kommentar


              • #8
                Danke für die bisherigen Antworten.
                .22 lfb, ist vorhanden, scheidet wegen Umgebungsgefährdung aus. Der Schusswinkel auf in Bäumen sitzende Tauben ist gefährlich, in Bezug auf das "Hinterland". Kal. 20/16/12 Schrot fällt wegen Geräuschentwicklung aus. Wegen der geeigneten Waffe habe ich nochmal 'umgedacht'.
                Werde mir entweder das 'Walther Century GT' 23Joule/295m/s, oder das 'Weihrauch HW 80', gleiche Leistungsdaten, im Kal. 4,5, zulegen. 2x die Woche, 4-5 Schüsse in der Abenddämmerung, werden die Nachbarn aushalten.
                Werde erste Erfahrungen demnächst berichten.
                Beste Grüße
                Frits Johan

                Kommentar


                • #9
                  Jo, das dürfte wohl die günstigste Lösung sein. Das Walther gibt es glaube ich ja sogar inkl. einfachem ZF für weniger als 300 €.
                  Und mehr als 23 J ist i.d.R. nur als Presslüfter zu bekommen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Nach einigem Hin- und Her, und ausgiebigem Probeschießen, habe ich nun die Diana 350 Mag., Kal. 5,5mm bestellt. Mann, haben die eine lange Lieferzeit! 6 Wochen!
                    Als ZF soll das Hawke Airmax 2-7×32 AMX drauf. Gibts da Bedenken? Die Airmax-Serie wird als "prellschlagbeständig" beworben.
                    Auch hier: sachdienliche Anmerkungen werden gerne entgegengenommen.

                    Freundliche Grüße
                    Frits Johan

                    Kommentar


                    • #11
                      http://jsb-diabolos.de/?87,jsb-predator-polymag-5-5

                      http://jsb-diabolos.de/?89,jsb-jumbo-straton-250

                      http://jsb-diabolos.de/?81,jsb-exact-jumbo-rs-500


                      Solltest du gleich mitbestellten...
                      Leave No Man Behind

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja, habe ich, und zwar die equivalenten Diabolos von H&N.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X