PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuling hat altes Luftgewehr gefunden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neuling hat altes Luftgewehr gefunden

    Hallo Forum,
    beim Ausmisten eines Schuppens habe ich ein Luftgewehr gefunden: es hat 2 Räder und ein 2m langes Rohr. Haha, sry!
    Ich hab keine genauere Bezeichnung ausser El Gamo am Schaftende.
    Ich hab hier mal Bilder dazu (schon demontiert)





    Das hier kriege ich nicht ab, aber ich glaube, um diese Dichtung geht´s:

    Mechanik tut noch alles, leider fällt das Diabolo NUR raus, wenn ich den Lauf beim Abziehen nach unten halte :-D
    Wahrscheinlich schlagt Ihr die Hände überm Kopf zusammen, bei dem Teil.
    Soll ich es gleich entsorgen? Eigentlich wollte ich es neu abdichten ...
    Was meint Ihr?
    Danke schon mal

  • #2
    2 Räder und ein 2m langes Rohr ??? Wo denn ? El Gamo ist ein spanischer Hersteller preiswerter Hobbyluftdruckwaffen. Einfach mal googeln dann findest du es. Mike
    Zuletzt geändert von H&K Schütze; 20.05.2017, 21:37.
    Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)

    Kommentar


    • #3
      Ne, das war doch ein Witz!
      Dank für die Antwort. Meine Fragen sind:
      Was für Dichtungen brauch ich alles?
      Lohnt es sich da was zu investieren?

      Kommentar


      • #4
        Willkommen im Forum.

        Ich würde mal dort fragen:
        https://www.co2air.de/thema/81278-gamo-gemeinschaft/

        Ob sich die Reparatur/Renovierung lohnt, liegt an Dir.
        Da es qualitativ vergleichbare Luftgewehre sehr günstig zu kaufen gibt, lohnt sich, wenn Du Deine Zeit mit einberechnest, der Aufwand nicht.

        Wenn Du gerne bastelst und ein Erfolgserlebnis beim Wiederbeleben Deines Gewehrs erleben möchtest, kann sich der Aufwand lohnen.

        Da die Ersatzteilversorgung für Gamo-Waffen eher dürftig ist, schau, ob außer den Dichtungen alles an der Waffe dran ist und sich mit einfachen Mitteln wieder gangbar machen lässt. Da das bei Deiner Waffe der Fall zu sein scheint, denke ich, kannst Du das Projekt wagen.

        Neben der von Dir gezeigten Kolbendichtung würde ich mir insbesondere den Spalt zwischen hinterem Laufende und Kompressionsraum ansehen.
        Ist dort ein O-Ring im Bereich des Knicks vorhanden? Wackelt im geschlossenen Zustand der Lauf oder hat er nahezu keinerlei Spiel und keine Luft, so dass der Druck nur durch den Lauf entweichen kann.

        Wenn alles ausgeschlagen ist, kommt es auf Deine Motivation an, ob Du dann das Projekt weiter betreibst. Größere Bastelarbeiten, die Bohren, Schweissen etc. am System erfordern, darf seit 1973 in (West-) Deutschland nur noch ein Büchsenmacher ausführen. Insoweit sind Deinem Bastelprojekt auch offizielle Grenzen gesetzt.

        Kommentar


        • #5
          Jo, wenn Langeweile, dann wie von Olympia vorgeschlagen.

          Im Normalfall ansonsten: Deckel Altmetall-Tonne öffnen, LG-Reste einwerfen, Deckel Altmetall-Tonne schließen...

          Kommentar

          Lädt...
          X