GunCoreHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Thema: G36

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die sind vernichtet worden weil unsere Regierung brav, wie immer, eine UN Resolution zur Verringerung der Kleinwaffen auf der Welt umgesetzt hat.

    Habe das vor Jahren mal in einem Artikel uber die Vernichtung der G3 gelesen.

    Auch war wohl Verkauf nicht zulaessig, falls die Waffen irgendwo auf einem Kriegsschauplatz aufgetaucht waeren, waere das Geschreie der bundesdeutschen Gutmenschen gross gewesen
    ...

    Einfach die G3 komplett ueberholen, mit Aimpoints auszustatten und an Reserve und Heimatschutz zu uebergeben, wie bei den Schweden, waere zu einfach gewesen...zudem haben die Schweden und Norweger auch Ueberbestaende verkauft...

    Zudem wird die Waffenindustrie die Vernichtung noch unterstuetzt haben....so ist das auch bei der Vernichtung von Schmuggelzigaretten, die Hersteller haben ihr Geschaeft gemacht und wollen gar nicht, dass die wieder auf den Markt kommen..,
    Zuletzt geändert von fraustoppwirkung71; 31.01.2014, 18:28.

    Kommentar


    • Zitat von MOIN Beitrag anzeigen
      Zitat von Maschinenmensch Beitrag anzeigen
      Um zu verhindern dass Sie in irgendwelchen 3. Weltstaaten bei diversen Bürgerkriegen auftauchen. Im Fall der Fälle hätte dann der Feind mit vom deutschen Steuerzahler finanzierten Waffen auf deutsche Soldaten geschossen. Allerdings hätte ich die Waffen in den Depots gelassen, statt sie in den Schredder zu stopfen.
      Ist das nicht schon mit P1 passiert?
      Ein Grund mehr die Aktion nicht in Bausch und Bogen zu verdammen.

      @fraustoppwirkung71: Dann bräuchten wir aber auch eine Nationalgarde die diese Bezeichnung verdient. Ansonsten hätte es weniger gekostet die Waffen im Depot zu lassen, statt sie zu schreddern.

      Kommentar


      • hallo.. nun hat mann den Schuldigen gefunden..
        ganz einfach..die Munition ist es..was auch sonst ? oder ..?

        http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-954014.html

        nur komisch das in dem H&K Bericht..die Streukreisse auch mit Munition aus anderen Nato Staaaten so aufgehn....

        .. ein schmutziges Geschäft.. ist das.. auf Kosten unserer Soldaten...

        grrr

        wf-sports.de

        Kommentar


        • Ja da hast Du recht. Erst ist es so und dann so. Mir erscheint es so, dass einfach ein anderer Sündenbock gesucht wurde um Ruhe in die Sache zu bringen. Interessant ist auch, das nur die Rede von "Patronen eines deutschen Traditionsherstellers" ist. Somit wird noch nicht mal einer direkt an den Pranger gestellt. Wer ist denn der "deutsche Traditionshersteller" ? Klar gibt es Produktionsabweichungen, ich glaube aber nicht, das solche Toleranzen in der Hülse, Geschoss oder im Pulver vorhanden sind, die nicht bemerkt werden. Es ist ja so zum Beispiel bei SK, wenn kleinste Abweichungen in der Produktion sind und die Standards für Premier Match nicht erfüllt werden - wird es nur noch als Standard Match verkauft.

          In den Kommentaren zu Deinem gezeigten Beitrag - hab ich noch einen interessanten Kommentar gefunden:
          Cool...
          ... werden die Waffen durch andere Munition auch oder darf weiter nur bei Handwärme gekämpft werden?
          Zuletzt geändert von erich74; 19.02.2014, 08:28.

          Kommentar


          • Aus aus einem anderen Forum:

            Druckfrisch aus dem BAAINBw:

            Gewehr G36 der Bundeswehr ist treffsicher
            Untersuchungen zum Treffverhalten
            Das Sturmgewehr G36 der Firma Heckler und Koch ist seit der Einführung im Jahr 1996 das Standard-Gewehr der Bundeswehr.
            Seit längerem wird in den Medien über das Verhalten des G36 bei heiß geschossener Waffe berichtet. Auslöser dieser Medienberichte waren weder militärische Forderungen noch Erkenntnisse aus den Einsatzgebieten der Bundeswehr.
            Um die Ursache des veränderten Treffverhaltens zu ermitteln, wurden unterschiedliche Untersuchungen durchgeführt. Dabei wurde zunächst davon ausgegangen, dass die Ursache bei der Waffe G36 läge. Dies konnte jedoch durch umfangreiche Untersuchungen eines unabhängigen Sachverständigen, das Ernst-Mach-Institut der Fraunhofer Gesellschaft, eindeutig widerlegt werden. Ursache sind vielmehr einzelne Munitionslieferungen (Lose) eines Herstellers.

            Munition als Einflussfaktor
            Die in der Bundeswehr für das G36 genutzte Munition vom Kaliber 5,56mm x 45 DM11 wird von unterschiedlichen Herstellern beschafft.
            Bei der Herstellung der Munition wird der Geschossmantel verzinnt. Durch verschiedene Fertigungsprozesse der Hersteller ergab sich in einigen Fällen eine unterschiedliche Zinndicke des Geschossmantels. Diese Zinndicke hat Einfluss auf die Geschossflugbahn bei heiß geschossener Waffe und erklärt das veränderte Treffverhalten. Gleichwohl ist auch diese Munition uneingeschränkt handhabungssicher.

            Das Gewehr G36 ist technisch zuverlässig und ohne Mängel. Es erfüllt vollumfänglich die Anforderungen der laufenden Einsätze und den Grundbetrieb der Bundeswehr.


            Ein Kommentar erwähnte auch, dass die BW gar nicht das Budget hätte, um die G36 zu ersetzen...

            Kommentar


            • Ich hab ein SL8 der ersten Generation (Hellgrau), da sind schon einige hundert Schuss durchgegangen. Es ist vollkommen egal ob ich billige Stahlhülsenmuni aus Osteuropa-Produktion oder feine Sachen aus westlicher Produktion nutze. Die Waffe nimmt alle anstandslos und störungsfrei an. Ich ballere allerdings nicht innerhalb kürzester Zeit mehrere Magazine durch, macht zum Sportschießen ja auch keinen Sinn. Natürlich sind die Schussbilder bei der Stahlhülsen Billigmun nicht annähernd so präzise wie andere. Von der Muni die ich bis jetzt genutzt habe ist die TopShot und die American Eagle echt super. Auf 300m liegen die Treffer zwischen 9 und 10, auf 100m überwiegend in der 10. Demnächst teste ich mal die günstigere Remington. Mal sehen was daraus wird.
              Zuletzt geändert von DerSanchoPansa; 24.02.2014, 22:51.

              Kommentar


              • Zitat von DerSanchoPansa Beitrag anzeigen
                Von der Muni die ich bis jetzt genutzt habe ist die TopShot und die American Eagle echt super. Auf 300m liegen die Treffer zwischen 9 und 10. Demnächst teste ich mal die günstigere Remington. Mal sehen was daraus wird.
                ganz sicher ?
                A Wise Man Once Said: "It Is Better To Have It And Not Need It, Than To Need It And Not Have It."

                Kommentar


                • @DerSanchoPansa
                  Wie gross ist Deine 10 ? 10 cm ? Ist Remington günstiger als AE und Topshot ?

                  Kommentar


                  • @MIWI

                    Sicher! Die AE ist ähnlich wie die TS, ich bevorzuge allerdings die TS. Die sind mir jetzt ausgegangen und leider beim Händler zur Zeit nicht vorrätig!
                    Die teuerste Munition, die ich mit der SL8 geschossen habe war 'mal eine Packung Norma. Ist eine ausgezeichnete Muni aber viel zu teuer für mich.
                    Zuletzt geändert von DerSanchoPansa; 24.02.2014, 23:01.

                    Kommentar


                    • Zitat von DerSanchoPansa Beitrag anzeigen
                      @MIWI

                      Sicher! Ähnlich wie die TopShot
                      Von welcher Remington sprichst Du ?
                      A Wise Man Once Said: "It Is Better To Have It And Not Need It, Than To Need It And Not Have It."

                      Kommentar


                      • @erich74

                        10m
                        Ist natürlich quatsch! Ich meine selbstverständlich eine normale Sportschützenringscheibe! Das passt!
                        (10er Ring Durchmesser 5cm, 9er Ring Durchmesser 10cm)

                        Die Remington habe ich mir heute erst bestellt, habe noch keine Erfahrung mit dieser Munition (Remington UMC .223 Rem 3,56g/55grs Vollmantel, 200 Stück = 75,- EUR) ist nur ein Versuch.

                        Wenn sie nichts taugen, bin ich um Erfahrung reicher geworden und um Kohle ärmer.
                        Zuletzt geändert von DerSanchoPansa; 24.02.2014, 22:54.

                        Kommentar


                        • Eine normale Sportschützenscheibe auf 300m die 10 mit ner SL8 und Top Shot halten ? Das möchte ich bezweifeln. Die Frage das Remington billiger sind, hat sich für mich durch Deinen Satz das Du die UMC meinst erledigt.

                          Kommentar


                          • Zitat von MiWi Beitrag anzeigen
                            Von welcher Remington sprichst Du ?
                            Remington UMC .223 Rem 3,56g/55grs Vollmantel

                            Kommentar


                            • Kommt da etwa die Ablösung auf leisen Sohlen?

                              http://strategie-technik.blogspot.de...s-hk416a5.html

                              http://www.thefirearmblog.com/blog/2...416a5-now-g38/

                              Nachtigall, ...

                              Kommentar


                              • und hier werden dann ein Teil der G36 "entsorgt"...
                                "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
                                Zitat von Kerkermeister
                                Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X