PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

FN FAL

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • FN FAL

    Hallo,


    Hat jemand von euch Erfahrungen mit der FN FAL?
    Was sind eure Gedanken darüber?

    Welch ist die effektive Reichweite?

    Freundliche Grüsse

  • #2
    Gedanken?

    Tja, Waffe mit Geschichte, bis hin zum Kult.

    Ordonnanz in England, Israel und sonstwo.

    Schwer zu reinigen glaub ich mich zu erinnern und nicht so der Hit was die Präz anbelangt.
    "Der Euro muss platzen, sonst bekommen wir ein sozialistisches Zwangssystem."
    (Prof. Max Otte)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Lichtgestalt Beitrag anzeigen
      Schwer zu reinigen glaub ich mich zu erinnern und nicht so der Hit was die Präz anbelangt.
      Schwer zu reinigen? Q-Tipps her und gut ist!

      Was die Präzision anbelangt ist das FAL ein Sturmgewehr und kein SG. Abgesehen davon schießt sie absolut ausreichend und bringt genau das was man von so einem Gewehr erwartet!
      Vom Spaß Faktor ist das FAL mein persönlicher Favorit. Liebe auf den ersten Schuß



      Angehängte Dateien
      Zuletzt geändert von KESSELRING; 19.06.2012, 17:28.
      ECRA

      Patronensammlervereinigung

      Kommentar


      • #4
        Definitiv auch einer meiner Favoriten! Love on first sight
        Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

        Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.

        Kommentar


        • #5
          Ich habe das FN FAL auch erst zwei Mal in der Hand gehabt, bzw. geschossen. Über die mögliche Präzision kann ich nur schwer etwas sagen, waren beides keine „Präzisions-Scheiben-Lochen-Veranstaltungen“ – Einmal Klappfallscheiben auf einem BW-Stand mit wechselnden Distanzen und einmal 300m in der Schweiz mit elektronischer Trefferanzeige auf militärische Scheibe. Für diese Anlässe war das FN FAL völlig ausreichend und man hat die Ziele auch wiederholbar getroffen. Die Eigenpräzision soll wohl schlechter als beim G3 sein, was ich so gelesen habe, praktische Vergleiche habe ich dazu aber nicht, wie schon geschrieben. Mir hat das Gewehr ebenfalls auf Anhieb sehr gut gefallen und ich war vom angenehmen Schussverhalten sehr angetan. Ein FAL ist definitiv auch auf meiner „All-Time-Haben-Wollen-Liste“, für den (leider) unwahrscheinlichen Fall eines reichen und unverhofften Geldsegens…

          Gruß

          Michael
          sigpic

          “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

          Kommentar


          • #6
            Ach, ja, das gute G 1.

            Das Ding hat mich 2 1/2 Jahre während meiner Ausbildung begleitet und ich war eingentlich sehr angetan von der Schießleistung des Gewehrs - zumindest von meinem.

            Wenn wir zum Schießen gingen, haben wir ab und an bei den Kollegen heimlich die Gasentnahme total zugedreht - war auch ganz lustig!!!

            Gruß Cop

            Kommentar


            • #7
              Ja, die FAL haben schon was.................

              ich glaube ich nehme das L1A am Samstag mal wieder mit zum schiessen........

              Kommentar


              • #8
                Von Euch FAL-Nachbau Besitzer wohnt keiner zufällig im Südosten der Republik? Ich habe nämlich noch ein jungfräuliches Einstecksystem dafür und mich würde sehr interessieren, ob das auch in die Nachbauten passt.....
                Erma Sammler, Suche sämtliche Informationen, Unterlagen, Waffendaten, usw. von Erma, sowie Kontakt zu ehemaligen Mitarbeitern.

                Kommentar


                • #9
                  Habe das FN (G 1) in Bodenteich beim BGS geschossen, es waren
                  damals sogenannte "Gästeschießen", zu denen Schützenvereine
                  Feuerwehr und Verwaltung eingeladen waren.
                  Bei diesen Veranstaltungen waren die Gasregler meistens weiter
                  aufgedreht als nötig und dementsprechend haben die Teile
                  "getreten" wie ein Maultier. Da uns meist nur 5 Schuß zur verfügung
                  standen, kann ich zur Präzision nicht viel sagen, aber die 9 habe ich
                  immer gehalten. Das G 3 bei der BW schoß sich irgendwie "weicher".

                  Gruß Wolf...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von EL LOBO Beitrag anzeigen
                    ....... aber die 9 habe ich
                    immer gehalten. Das G 3 bei der BW schoß sich irgendwie "weicher".
                    Gruß Wolf...
                    Da muss ich aber mal wiedersprechen.
                    Aus eigener Erfahrung kommt der Rückstoß beim FAL (L1A1 LuxDefTec) relativ sanft, beim G3 (XR41) aber hart und ruppig. Habe beide Waffen unmittelbar hintereinander geschossen. Wird ebenfalls von den Schützenkollegen so beschrieben.
                    Präzisionsmäßig tun sich beide nichts, mit beiden kann auf 100m die 10 der ISSF-Scheibe gehalten werden. Lediglich die Visierung des FAL verlangt nach Überarbeitung in Punkto Lochdurchmesser und Spiel.

                    Gruß
                    Frank
                    vinum lac senum, nunc est bibendum

                    Kommentar


                    • #11
                      DMR

                      Welches der beiden Gewehren eignet sich besser als DMR(Designated Marksman Rifle), das FN FAL oder die G3?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Senior Canardo Beitrag anzeigen
                        Welches der beiden Gewehren eignet sich besser als DMR(Designated Marksman Rifle), das FN FAL oder die G3?
                        Gar keines!
                        Man kann aus Ackergäulen keine Rennpferde machen.
                        Beide Waffen wurden zu einem Zeitpunkt entwickelt als noch niemand etwas von einem DMR ahnte oder auch nur den Begriff kannte. Beide hatten zu ihrer Zeit und für ihre vorgesehene Verwendung auch ihre Daseinsberechtigung.
                        Es ist ein relativ sinnloses und überdies noch sein sauteures Unterfangen derartige Waffen dahingehend "aufzubrezeln" um ein DMR daraus zu designen. Man kann sich damit behelfen um Lieferengpässe zu überbrücken, mehr aber auch nicht. Mittlerweile gibt es moderenere Waffen die erheblich mehr Potential zum DMR haben.

                        Gruß
                        Frank
                        vinum lac senum, nunc est bibendum

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Frank Beitrag anzeigen
                          Gar keines!
                          Man kann aus Ackergäulen keine Rennpferde machen.
                          Beide Waffen wurden zu einem Zeitpunkt entwickelt als noch niemand etwas von einem DMR ahnte oder auch nur den Begriff kannte. Beide hatten zu ihrer Zeit und für ihre vorgesehene Verwendung auch ihre Daseinsberechtigung.
                          Es ist ein relativ sinnloses und überdies noch sein sauteures Unterfangen derartige Waffen dahingehend "aufzubrezeln" um ein DMR daraus zu designen. Man kann sich damit behelfen um Lieferengpässe zu überbrücken, mehr aber auch nicht. Mittlerweile gibt es moderenere Waffen die erheblich mehr Potential zum DMR haben.

                          Gruß
                          Frank

                          Danke für deine Antwort, ich bin bis heute noch auf der suche nach einem DMR welches, kompakt, präzise und zuverässig ist und vorzugsweise im Kal. 308 ist.
                          Ich bin dann auf diese Seite gestosen

                          http://www.bluedguns.de/

                          Sieht sehr vielversprechend aus, was sich natürlich im Preis widerspigelt.
                          Jedoch bin ich kein Fan von der G3.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Senior Canardo Beitrag anzeigen
                            welches, kompakt, präzise und zuverässig ist und vorzugsweise im Kal. 308 ist.
                            SAPR
                            "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
                            Zitat von Kerkermeister
                            Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von imi-uzi Beitrag anzeigen
                              SAPR
                              Soweit der Threadersteller aus Deutschland kommt, sieht es düster aus mit dem SAPR oder täusch ich mich da?

                              Gruß Ole

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X