PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Visierung/Diopter für Henry Big Boy

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Visierung/Diopter für Henry Big Boy

    Hallo,

    ich habe mir einen UHR Henry Big Boy in .357 gekauft. Sehr schönes Teil .
    Nur habe ich große Probleme mit der originalen Visierung. Das Korn ist rund und so groß, dass es mir beim Zielen mehr als das Schwarze auf der Scheibe abdeckt. Das Treppchen für die Kimme ist zu grob, entweder schieße ich zu hoch oder zu niedrig
    Möchte auf jeden Fall ein anderes Korn montieren. Bei der Kimme ist das so eine Sache: Es gibt ja auch andere Treppchen um die Höhe zu justieren, aber
    wenn ich ein eckiges Korn montiert habe, brauche ich ja auch an der Kimme was eckiges zum drübergucken...

    Oder: Ich könnte auch einen Diopter montieren, es sind ja seitlich am Messingkasten zwei Bohrungen für die Montage vorhanden. Nur wo bekomme ich so einen Diopter her, ich habe schon das ganze Internet von links auf rechts gedreht?!?!?!

  • #2
    Lassen den die Disziplinen in deinem Verband einen Diopter überhaupt zu? Das Korn kannst du eventuell abfeilen?

    Kommentar


    • #3
      Erste Hilfe ohne Umbau:
      Ich schieße wegen diesem Problem spiegelaufsitzend.
      Das grobe Treppchen gleiche ich dann aus, indem ich näher oder
      weiter vom Spiegel weg anhalte.
      Geht auf 50m ganz gut, du mußt natürlich aufpassen daß du nicht verkanntest.

      Ansonsten könntest du mal hier:

      http://www.hauck-waffenbau.net/

      oder hier:

      http://www.shotgunboogie.de/index.htm

      anfragen.

      Ev. hat auch the Duke (nicht Unserer hier sondern der Shop) einen Rat:

      http://www.theduke.de/shop_de/offers

      Mich hat er seinerzeit sehr gut beraten.

      Kommentar


      • #4
        Shotgunboogie ist in die USA emigriert.

        Kommentar


        • #5
          Ich hatte mit meiner Hege-Uberti 1866 in .22 das gleiche Problem.
          Weder die verbaute Kimme, noch das Korn konnten mir gefallen.
          Durch einen Schützenkollegen bin ich an diese Adresse gekommen und fündig geworden.
          Jetzt hab ich Kimme und Korn so wie ich es wollte. Kann den Kontakt nur wärmstens empfehlen.
          http://heinwerkbau.de.tl

          Kommentar


          • #6
            Schaue doch mal bei Lyman nach einem Tang Sight No 2.

            Ich habe auf all meinen Winchester und Marlin eines drauf und würde die nicht mehr hergeben.

            http://www.lymanproducts.com/lyman/sights/
            bibere humanum est ergo bibamus

            www.protell.ch - Gesellschaft für freiheitliches Waffenrecht

            Kommentar

            Lädt...
            X