PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Gibts UHR in Kal .22

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gibts UHR in Kal .22

    mit seitlicher Ladeöffnung? Kenne bei diesem Kaliber bis jetzt nur die Röhrenmagazine, die von vorne befüllt und mit Feder und Schraubdeckel geschlossen werden. Gefällt mir nicht so gut .. Grössere Kaliber (.357) gibt es ja mit seitlicher Ladeöffnung.
    Besser man hat eine Waffe und braucht sie nicht, als umgekehrt.

  • #2
    Das wüßte ich auch gerne! Will mir einen KK-UHR zulegen, nach Möglichkeit mit seitlicher Ladeöffnung. Im Verein weiß leider auch niemand, ob es überhaput welche gibt. Und Google weiß da auch nichts.:

    Kommentar


    • #3
      Beim seitlichen Laden eines UHR würden sich die Blei-Geschosse auf/in den Hülsen einer zu hohen seitlichen Punktbelastung ausgesetzt sehen und sich ggf verbiegen. Nimm einmal eine KK-Patrone zwischen die Finger und drücke seitlich auf das Geschoss. Da braucht es nicht viel Kraft, um da eine Deformierung zu erzeugen. Mag sein, daß sich das Geschoß im Patronenlager wieder etwas zurechtbiegt, aber der sicheren Funktion und wiederholbaren Zielgenauigkeit der Patrone wäre das sicherlich nicht zuträglich.

      Kommentar


      • #4
        Daisy Spitting Image,

        4,5mm Rundkugel, EWB-frei UND seitliche Ladeöffnung !!
        Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

        Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

        I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

        Kommentar


        • #5
          Habe mal irgendwo gelesen, dass man die .22er ganz zu Beginn der Entwicklung der KK-UHR auch seitlich reingedrückt hat. Solche Modelle hatten sich aber aus dem oben genannten Grund in der Praxis nicht bewährt.

          Kommentar


          • #6
            Gut zu wissen, dann brauche ich nicht mehr danach zu suchen. Finde ich klasse, wie einem hier geholfen wird. Danke.

            Kommentar


            • #7
              Moin Leute

              #2 ... Stellt eine Frage
              #3 ... Antwortet mit Vermutungen, die von keinerlei Sach/Fachkenntnisse zeugen
              #5 ... Hat irgendwo etwas gelesen, weiß zwar nichts genaues, bestätigt aber #3
              #6 ... Bedankt sich für für die erhaltene Info und wird sie weiterverbreiten

              So entstehen Myten und Märchen im www ...

              Gruß Wolf

              Kommentar


              • #8
                was willst du?
                genau so, werden wir doch regiert.... oder?
                Angeln im Karpfenteich ist wie Saujagd im Schweinestall.
                Ich schieße lieber auf wehrlose Scheiben mit: 5,6x15R, 8x57IS, 9x19, 9x29R, 9x33R
                -.. .--- ----. ..-. --.-

                Kommentar


                • #9
                  Bereits 1884 brachte Winchester eine Kleinkaliberversion des Model 1873 auf den Markt. Von dieser Waffe im Kaliber .22 short und long wurden bis 1904 über 19.000 Exemplare produziert. Erkennbar ist sie an der fehlenden Ladeöffnung rechts am Verschlusskasten.
                  https://de.wikipedia.org/wiki/Winche...n_Kalibern_.22
                  Den Angaben kann man vertrauen. Übrigens ist das "in das Röhrenmagazin laden" von Vorne auch bei der Henry 1860 so. Wolf, ich hoffe, dass dich das zufrieden stellt .

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Dzilmora Beitrag anzeigen
                    Wolf, ich hoffe, dass dich das zufrieden stellt .
                    Nicht wirklich ...
                    Wiki sollte nun wirklich jeder kennen, aber auch dort steht nirgens, daß es jemals .22er UHR mit seitlicher Ladeöffnung gegeben hat.

                    Ob seitliche Ladeöffnung oder von vorn, direkt in das Röhrenmagazin ist nicht einfach nur eine unterschiedliche Ladeweise,
                    sondern setzt auch eine andere Verschlußkonstruktion voraus, denn die Waffen mit seitlicher Ladeöffnung werfen nach oben aus,
                    zumindest die in den schwachen Kal. bis 30-30.

                    PS: Die heutigen UHR in den neuzeitlichen Jagdkal. sind eine ganz andere Hausnummer.

                    Gruß Wolf ...

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von EL LOBO Beitrag anzeigen
                      Nicht wirklich ...
                      Wiki sollte nun wirklich jeder kennen, aber auch dort steht nirgens, daß es jemals .22er UHR mit seitlicher Ladeöffnung gegeben hat.
                      Und was nicht in Wiki steht gibt es nicht, seltsame Argumentation.
                      Ob seitliche Ladeöffnung oder von vorn, direkt in das Röhrenmagazin ist nicht einfach nur eine unterschiedliche Ladeweise,
                      sondern setzt auch eine andere Verschlußkonstruktion voraus, denn die Waffen mit seitlicher Ladeöffnung werfen nach oben aus,
                      zumindest die in den schwachen Kal. bis 30-30.
                      Die Winchester 94 gibt es mit seitlichem Auswurf und beide Versionen haben Ladeklappe.
                      PS: Die heutigen UHR in den neuzeitlichen Jagdkal. sind eine ganz andere Hausnummer.
                      Um welche neuzeitlichen Waffen handelt es sich da?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von johann Beitrag anzeigen


                        Die Winchester 94 gibt es mit seitlichem Auswurf und beide Versionen haben Ladeklappe.


                        Um welche neuzeitlichen Waffen handelt es sich da?
                        Bitte zeige mir eine Win.94 mit Ladeklappe und seitlichem Auswurffenster ...

                        Beispielsweise Marlin-UHR in div. Jagdlichen Kal.

                        Gruß Wolf

                        Kommentar


                        • #13
                          Hier eine Winchester 73 in .22 Auswurf oben, leider kein Herstellungsjahr angegeben: http://www.gunsinternational.com/gun...n_id=100952164

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von EL LOBO Beitrag anzeigen
                            Bitte zeige mir eine Win.94 mit Ladeklappe und seitlichem Auswurffenster ...

                            Beispielsweise Marlin-UHR in div. Jagdlichen Kal.

                            Gruß Wolf
                            Wenn die Marlin bei Dir als Neuentwicklungen gelten ist die 94. AE vermutlich auch keine Waffe mit richtigem seitlichem Hülsenauswurf.

                            Kommentar


                            • #15
                              Wenn mein 5 jähriger im Kindergarten diskutiert hört sich das ähnlich an

                              Was ihr macht ist gegenseitiges kluckscheissen. Sachlich/fachliches Diskutieren geht anders.....
                              ECRA

                              Patronensammlervereinigung

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X