PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Vergleich Marlin (neu) 1894 und Winchester Miroku

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vergleich Marlin (neu) 1894 und Winchester Miroku

    Servus Jungs,

    Hab mich jetzt entschlossen mir einen UHR im Kaliber .357 Mag zuzulegen, da mir das Laden meiner Rossi Puma M92 in .44 Mag doch etwas zu blöd wird wenn ich fast nur .357 schieße.

    Ich wollt mal Fragen, ob wer Erfahrung mit den im Betreff genannten Modellen hat?
    Auf der IWA hatte ich eine Winchester Miroku in der Hand und diese machte einen hervorragenden Eindruck, zumal ich eine Browning BL 22 Grade 2 (ebenfalls von Miroku) Zuhause habe und davon absolut begeistert bin.
    für mich selber kommen nur diese beiden Fabrikate in Betracht, da Uberti Dauerschussbelastungen aufgrund der Gelenke nicht aushält und ich (bzw. war ich live dabei als einem Schützenkollegen der Hahn seiner Uberti aufs Hirn gefolgen ist) schlechte Erfahrungen mit einer Uberti hatte.
    Am liebsten würd ich mir … denke ich mal...eine Marlin kaufen. Zumindest werden die in You-tubekanälen bei den Amys richtig abgefeiert doch schreckt mich wirklich die Fertigungsqualität der neuen Modelle ab. Außerdem kommt hinzu, dass ja Marlin im Februar 2018 Insolvenz angemeldet hat (auch wenn unter § 11 der amerikanischen Insolvenzordnung waren sie trotzdem Zahlungsunfähig).

    Kann mir hier jemand was dazu sagen? Sollte es einen ähnlichen Thread bereits geben, wäre ich um einen Link sehr dankbar.

    Greet Python
    Si vis pacem, para bellum!

  • #2
    Ich habe meine gebraucht und günstig bei Händler gekauft . Aus Jägerhand und sehr wenig geschossen .
    Die abgebildeten 357 Spitzgeschosspatronen gab es gratis dazu . Die habe ich aber aus Sicherheitsgründen
    einzeln abgefeuert .
    Zuletzt geändert von ernst55; 25.10.2018, 17:04.

    Kommentar


    • #3
      Servus ernst55,

      Vielen Dank. Ja schaut gut aus :-) wie alt ist die Waffe denn? Ich glaub halt, dass ich mit einer Marlin im cal 357 Mag auf Dauer mehr Freude hätte, weil die mehr aushält und dann kann ich durchs wiederladen auch mal stärkere Murmeln machen.
      Si vis pacem, para bellum!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von python1986 Beitrag anzeigen
        ... und dann kann ich durchs wiederladen auch mal stärkere Murmeln machen.
        Warum? Also ich meine, warum sollte man stärkere, als handelsübliche .357er) verschießen müssen?

        Also ich schwöre auf Marlin UHR. Hab 2 Stk.1894 (einen kurzen CP mit Laufportung und den Achtkantlauf CB) und bin bisher von noch keinem enttäuscht worden.
        Mögen es die eingefleischten UHR Schützen auch ungern sehen, auf dem Marlin lässt sich, dank seitlichem Auswurf, wunderbar einfach jegliche Art Optik montieren. Und über die Schiene kann ich noch gut offen visieren.

        Kommentar


        • #5
          Gekauft 2014 . Zufällig bei Waffenhändler entdeckt und gleich mitgenommen . Preis war mit 450 € ok . 357 Fabrikmunition reicht nach meiner Meinung völlig aus und hat genügend Zunder . Mit der normalen Visierung kann man 50 m sehr gut schiessen . Auch 75 m sind noch einigermaßen bei mir möglich . Ich nehme die Marlin auch immer mal gerne mit zum Schießstand. Macht ab und an richtig Spaß . ( So zwischen der AR 15 und so Ballerei )

          Kommentar


          • #6
            Vielen Danke leute :-) freut mich wenn man keine negativen feedbacks zu den marlin's bekommt... und weiss wer was noch zu den mirokus.

            Das mit Stärkerer Ladung verschießen war auf mich persönlich bezogen, da ich im 357 python 180gr H&N mit 3N37 7,0 gr verschieße. Die erfüllen haöt die disziplin aber sind mega weich und angenehm zu schießen.
            Si vis pacem, para bellum!

            Kommentar


            • #7
              Hey Jungs,

              jetzt hätt ich aber noch eine Frage: Ich hab mich jetzt entschlossen eine Marlin zu kaufen und versuche dabei ein altes Modell in guter alter Fertigung mit durchgehendem Schlagbolzen zu finden.
              Kann mir wer sagen, bis wann die "alten" Marlins gebaut wurden? Bis wann war die gute Fertigung?

              Sowas gibt's ja beim Colt Python zum Beispiel (da kenn ich mich besser aus) und ich denke, dass es das auch bei den Marlins gibt.

              Oder evtl. hat ja jemand eine abzugeben :-)
              Si vis pacem, para bellum!

              Kommentar


              • #8
                Eventuell kann dir das weiter helfen :
                Marlin rifle with serial number on bottom stock tang, behind trigger. Marlin rifle with serial number on top stock tang, behind hammer. There is some confusion about how Marlin Firearms used their serial numbers to ID the year of manufacture. Some people ...

                Kommentar


                • #9
                  Kai Hauck aus Neustadt/Weinstraße arbeitet viel mit Marlins und baut viele um davon. Frag den mal, Du kriegst bestimmt Antwort, wenn auch nicht gleich 3 Minuten später

                  Ansonsten find ich es eine gute Idee, wenn Du Deine selbst geladenen Mumpeln für den Python nicht ganz so stark lädst. Er hält einfach länger und idealerweise geht auch nix kaputt dabei. Du würdest nicht glücklich sein im Wissen, daß Du selber am Exitus Deines Revolvers schuld bist.
                  MfG aus der schönen Pfalz

                  Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                  Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                  "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                  Kommentar


                  • #10
                    Danke, für die Seite aber die kannte ich schon :-) dachte evtl ob es sowas gibt wie bei Colt, wo man die Nummer eingibt und dann werden alle Modelle dazu ausgespuckt :-)

                    Ja an den Hauck hab ich auch schon gedacht, hab mir schon so einiger Arbeiten auf seiner Internetseite angesehen. Außerdem fand ich das bild mit seinen Händen sehr cool und dem Slogan in etwa "das sind meine Hände die können nicht mehr wie arbeiten etc ). Ja hab mir schon gedacht, ob ich mit dem mal Kontakt aufnehme. Eine von ihm ausgesuchte Marlin mit komplettüberarbeitung (was da halt dabei sein wird ) kostet 400 Euro.... und man wär dann in der Summe bei 1600 oder so... das wärs mir auch wert aber muss mal gucken... es eilt zwar nicht, aber wenn das so ne ewige Geschichte ist, dann reicht mir das vorerst mal. Hab ja jetzt schon 1,5 Jahre auf meinen Janz gewartet das muss ich jetzt nicht schon wieder haben.

                    Finde es auch cool, dass er Waffen auch schäftet … das wär was für mich... wär mir auch 2000 wert, denn für ne Miroku Winchester bist du ja auch gleich bei 1700 - 1900 :-)

                    Naja evtl ruf ich ihn mal an... schreiben is immer so ne langwierige sach... moi schau
                    Si vis pacem, para bellum!

                    Kommentar


                    • #11
                      Verkauf jetzt meine Rossi für 700 an einen bekannten... der will die unbedingt und ich hab eh keine Lust mehr auf UHR in .44 da man diese ja nicht überall schießen kann.

                      Achja…. Ja ich lad die 357 mag mit 180grain H&N HP geschosse, 3N37 Vithakraft ;-) 7,00grain und die sind sehr angenehm zu schießen... wie a bissl a stärkere 38er und erfüllt noch alle Disziplinen :-)
                      Si vis pacem, para bellum!

                      Kommentar


                      • #12
                        1894 C Marlin neu kaufen . Westernlook . Nussbaumschaft . Gutes Visier . 1229 € gerade gesehen und lieferbar .

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X