GunCoreHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rossi M92

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rossi M92

    Ich wollte wissen ob die Rossi M92 bzw auch andere Rossi Modelle Problem mit der Ladelucke bzw schwergängiges laden haben? Ich lese immer wieder das diese Out OF BOX nicht brauchbar sind und immer überarbeitet werden sollen. Stimmt das?

  • #2
    Nicht alle Rossi haben Probleme, es sind aber mehr als bei anderen Herstellern die durch zweifelhafte Qualität auffallen.

    Kommentar


    • #3
      Rossi M92

      Ich habe mir vor gut eimem Jahr eine Rossi gekauft und bin damit sehr zufrieden. Richtig, die Ladeluke schließt sehr stramm und war etwas scharfkantig bis ich da mit einer Schlüsselfeile etwas nachgeholfen habe.
      Wenn man aber mit der nachfolgenden Patrone die vorhergehende reindrückt, geht das Laden recht unkomliziert. Zum Schluss habe ich dann ein kleines Rundholz mit dem ich die Letzte Patrone ins Magazin drücke, das schont die Fingerspitze. Das Holz kommt aber auch bei meinen Marlins und bei meinen Winchestern zum Einsatz, denn einzwicken kann man seine Finger an jedem
      UHR mit King´s Patent Türchen.
      Servus Emil.

      Kommentar


      • #4
        ich habe seit mehr als 10 Jahren eine Rossi 92 und bin nach dem Austausch aller Federn sehr zufrieden mit dem Gewehr. Einziger Defekt war ein Bruch des Ausstossers. Bei allen Arbeiten an Federn etc unbedingt vorher das Video zum Zerlegen/Zusammenbau auf "you tube " ansehen.

        Kommentar


        • #5
          Ich bin sehr zufrieden mit mein Rossi 92. Great hog gun.

          Kommentar


          • #6
            Ich habe die überarbeitete Puma. Aber auch da ist das Laden sehr schwergängig. Die letzte Patrone schiebe ich immer mit einer leeren Hülse rein

            Kommentar


            • #7
              Magazinfeder zu stark?

              Kommentar


              • #8
                Ich habe letzte Woche durch Zufall eine M92, sehr billig, bekommen.
                Es ist eine brünnierte, Baujahr 1992. Man kann die auch so laden wie eine 22er.
                Ich habe sie erst mal zerlegt und dann gesäubert, die Teile entgratet (war wirklich nötig) und alle Reibflächen poliert.
                Jetzt geht sie wirklich "Butterweich".
                Ein Problem habe ich aber noch. Sie wirft die Hülsen mit solcher Wucht aus dass sie bis zu 5 Meter weit fliegen. Für mich als Wiederlader nicht so toll.
                Das kenne ich auch von meinen anderen Unterhebeln nicht.
                Ist das bei Euren UH auch so?
                Ich habe schon daran gedacht die Auswerferfeder gegen eine Schwächere auszutauschen.
                Gruß Egbert
                http://www.messer.monsto.de/

                Kommentar


                • #9
                  Wenn ich schnell durchrepetiere (z.B. Uberti 1866) fliegen die mindest so weit. Kannst du langsamer repetieren?

                  Kommentar


                  • #10
                    Die fliegen auch so weit wenn ich langsam repetiere. Das liegt einfach an der starken Auswerferfeder. Sowie die Hülse aus dem Patronenlager herauskommt wird sie mit Schmackes weggeschleudert. Aber vielleicht muss das so sein?
                    Wenn das bei Euren M92 UH auch so ist dann ist ja alles i O.
                    Gruß Egbert
                    http://www.messer.monsto.de/

                    Kommentar


                    • #11
                      Ersatzfeder besorgen und diese schrittweise kürzen ??
                      Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                      Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

                      I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja, das werde ich wahrscheinlich auch machen.
                        http://www.messer.monsto.de/

                        Kommentar


                        • #13
                          Servus,

                          ich habe eine Rossi P92 in .44 Mag die gibt es gar nicht mehr. Ist eine 20 Zoll, Octagon Ausführung mit buntgehärtetem Systemkasten.
                          Anfangs hatte ich generell damit Probleme, dass das Laden schwer ging und auch das ganze System … zwar ordentlich repetierte aber halt nicht so richtig geflutscht ist.

                          Hab den UHR dann komplett zerlegt mittels You-tube Video, alles gereinigt geölt etc und nun beneidet mich jeder um das Teil weil alles butterweich ist und sehr sehr leichtgängig ist. Und dass, obwohl ich erst vielleicht 500 bis max 1000 schuss geschossen habe. Die brauchen halt ein wenig bis sie alle gängig werden.
                          Zuletzt geändert von Gunner; 28.10.2018, 17:37.
                          Si vis pacem, para bellum!

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo Python1986,
                            kannst Du mal ein Bild von Deiner Rossi hochladen? Die würde mich interessieren.
                            Egbert
                            Zuletzt geändert von Egbert; 27.10.2018, 11:32.
                            http://www.messer.monsto.de/

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja mach ich demnächst mal... die korrekte bezeichnung ist (sorry hab mich vertan) Rossi M92P mit buntgehärtetem systemkasten etc
                              Si vis pacem, para bellum!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X