PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Truglo Multichoke bzw welche Einstellung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Truglo Multichoke bzw welche Einstellung

    Moin,

    ich habe mir eine Remington 870 Express gekauft mit einem Truglo Multichoke.
    Nun war der erste Besuch auf dem Schießstand nicht sehr erfreulich.
    Gemäß der Angaben des Verkäufers habe ich für Slugs den Choke ganz aufgemacht. Das Schussbild war eine Katastrophe.
    Die Treffer waren überall, nur nicht auf der Speed Scheibe. (Auch bei meinem Mann nicht).
    Dann nochmal mit dem Verkäufer geredet, der meinte, ich solle mal den mitgelieferten original Choke einsetzen. Dieser hat die Einstellung modified. Also laut Liste mittlere Stufe.

    Damit war das Trefferbild deutlich besser und konzentrierter. Die Ausreißer lagen dann an mir

    Sollte ich jetzt mal den Multichoke auch mit modified ausprobieren? Oder ist der ganze Choke Mist und verhaut generell die Schüsse?

    Der Plan ist eigentlich, mit der Remington alles was geht zu schießen. Also Trapp, Skeet, Fallscheibe, Speed, Mehrdistanz und IPSC. Daher bräuchte ich entweder den Multichoke oder noch andere Chokes zum Wechseln.

    Als Munition hatte ich S&B 12/67 Slugs.

  • #2
    probiere mal andere Slugs aus .. die Geco CC gehen bei mir sehr gut... S&B laufen nicht gut in meiner (Fabarm)

    p.s. wo kannst du denn mit deiner Trap und Skeet schiessen... Bei mir im Umfeld ist das mit der Rep. Flinte ein no go. ..
    Leave No Man Behind

    Kommentar


    • #3
      Für Trap und Skeet mieten wir ab und zu einen Stand komplett an und da mault dann keiner wegen der Waffen.

      Kommentar


      • #4
        Du / Ihr habt das gut...
        Leave No Man Behind

        Kommentar


        • #5
          >Der Plan ist eigentlich, mit der Remington alles was geht zu schießen. Also Trapp, Skeet, Fallscheibe, Speed, Mehrdistanz und IPSC. Daher bräuchte ich entweder den Multichoke oder noch andere Chokes zum Wechseln.<


          Mal zum Grübeln:

          Alle Disziplinen mit EINER Waffe?
          Dann sollten Schäfte ,Läufe, Visiermöglichkeiten und Chokes austauschbar sein und die Gewichtung der Waffe sollte anpassbar sein.

          Sonst könnte es sein,das nix von allem richtig gemacht wird.

          Unterschiedliche Disziplinen, Visiermethoden, Anschläge und Schießtechniken, Zielerfassungen etc...brauchen jeweils passendes Gerät.

          Und der tolle Truglo
          Seit den 20er Jahren haben immer wieder Leute versucht Lamellenchoke auf den Markt zu bringen. Wären ja soooo praktisch.
          Sind sie aber nicht und funzen taten nur sehr selten welche (und nie wirklich gut)...und die waren in ihrer Zeit teuer weil wenigstens ordentlich verarbeitet.

          Ein truglo kostet nicht mehr als ein hochwertiger Briley o.ä. will aber gegen die Physik alles besser machen.???

          Und wozu wird dann empfohlen den billigen Strandardchoke einzuschrauben, wenn doch schon so ein toller Verstellapparillo plump im Lauf steckt und die Balance massakriert.???

          Und war truglo nicht die Firma die so wunderbare lange Leuchtkorne anbietet und die Flintenschützen damit von der korrekten Zielerfassung ablenkt...und den Händlern eine feine Marge an unnützem Zubehör.?

          Kommentar


          • #6
            auf den punkt gebracht

            Kommentar


            • #7
              Zitat von percy Beitrag anzeigen
              >Der Plan ist eigentlich, mit der Remington alles was geht zu schießen. Also Trapp, Skeet, Fallscheibe, Speed, Mehrdistanz und IPSC. Daher bräuchte ich entweder den Multichoke oder noch andere Chokes zum Wechseln.<


              Mal zum Grübeln:

              Alle Disziplinen mit EINER Waffe?
              Dann sollten Schäfte ,Läufe, Visiermöglichkeiten und Chokes austauschbar sein und die Gewichtung der Waffe sollte anpassbar sein.

              Sonst könnte es sein,das nix von allem richtig gemacht wird.

              Unterschiedliche Disziplinen, Visiermethoden, Anschläge und Schießtechniken, Zielerfassungen etc...brauchen jeweils passendes Gerät.

              Und der tolle Truglo
              Seit den 20er Jahren haben immer wieder Leute versucht Lamellenchoke auf den Markt zu bringen. Wären ja soooo praktisch.
              Sind sie aber nicht und funzen taten nur sehr selten welche (und nie wirklich gut)...und die waren in ihrer Zeit teuer weil wenigstens ordentlich verarbeitet.

              Ein truglo kostet nicht mehr als ein hochwertiger Briley o.ä. will aber gegen die Physik alles besser machen.???

              Und wozu wird dann empfohlen den billigen Strandardchoke einzuschrauben, wenn doch schon so ein toller Verstellapparillo plump im Lauf steckt und die Balance massakriert.???

              Und war truglo nicht die Firma die so wunderbare lange Leuchtkorne anbietet und die Flintenschützen damit von der korrekten Zielerfassung ablenkt...und den Händlern eine feine Marge an unnützem Zubehör.?
              Tja, wenn man sich als Schütze nicht auf die Waffe einstellen kann, dann hat man ein Problem. Ich habe keine Probleme mit einer Waffe vernünftig unterschiedliche Disziplinen zu schießen ohne die ganze Waffe umzubauen. Die Remington ist extra für IPSC ausgelegt und umgebaut.
              Warum sollte man damit nicht auch vernünftig Speed und Fallscheibe schießen, da diese Disziplinen ja auch ein Teil von IPSC sind. Also natürlich nicht 5 x hintereinander auf eine Speed Scheibe, aber schnelles anvisieren und schießen. Und Plates müssen auch bei IPSC getroffen werden.
              Trap und Skeet wäre eher just vor Fun. Für die Jagd habe ich meine Bockdoppelflinte.

              Natürlich müssen die Chokes tauschbar sein. Das ist ja logisch. Auf sowas braucht man nicht extra hinweisen. Aber einige müssen sich hier ja immer sehr wichtig nehmen.

              Der Truglo ist übrigens wieder zurück zum Händler gegangen.
              Zuletzt geändert von Kaja; 10.08.2018, 07:06.

              Kommentar

              Lädt...
              X