PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Haenel CR 223 Erfahrungen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    100 m

    mit Fusion, PPU und IMI . Für 10 Zoll OK .
    Angehängte Dateien

    Kommentar


    • #32
      Ein paar Angaben wären schön, Entfernung, Optik, stehend, liegend, sitzend aufgelegt,...

      Kommentar


      • #33
        Zitat von Portaner Beitrag anzeigen
        Ein paar Angaben wären schön, Entfernung, Optik, stehend, liegend, sitzend aufgelegt,...
        100 m
        Sitzend aufgelegt
        Vortex Spitfire 3 x

        ( stehend ,Freihand dann könnte ich zu den nationalen Meisterschaften )

        Kommentar


        • #34
          Das Ergebnis bei Freihand wäre echt schon meisterhaft. Habe die CR223 in 16,65" und schon öfter mal probiert stehend auf 100m mit einer 5-fach Optik zu schießen.
          Das muß man aber wirklich trainieren um überhaupt im Schwarzen zu bleiben.
          Für 100m sitzend aufgelegt, mit eine 3-fach Optik sind Deine Ergebnisse aber recht passabel. Vielleicht wäre mit Hornady Match noch ein bisschen mehr rauszukitzeln.

          Kommentar


          • #35
            Zitat von Portaner Beitrag anzeigen
            Das Ergebnis bei Freihand wäre echt schon meisterhaft. Habe die CR223 in 16,65" und schon öfter mal probiert stehend auf 100m mit einer 5-fach Optik zu schießen.
            Das muß man aber wirklich trainieren um überhaupt im Schwarzen zu bleiben.
            Für 100m sitzend aufgelegt, mit eine 3-fach Optik sind Deine Ergebnisse aber recht passabel. Vielleicht wäre mit Hornady Match noch ein bisschen mehr rauszukitzeln.
            Danke
            Und nicht vergessen CR223 10 Zoll .
            Zuletzt geändert von ernst55; 15.08.2018, 17:16.

            Kommentar


            • #36
              Zuführungsstörungen ....

              anfangs lief es ohne jegliche Störung bis etwa eine Gesamtschussleistung von 300
              erreicht wurde . Danach bei jedem 10. Schuss und heute nach jedem 3. Schuss kam
              es zu einer Störung . Jeweils würde die Hülse nicht richtig ausgeworfen und gleichzeitig
              eine neue Patrone zugeführt .
              Hat jemand hier einen Tipp ,woran es liegen könnte ? Könnte meine Vermutung ,
              zu viel Öl im Patronenlager , die Ursache sein ? Es erfolgte keine Grundreinigung . Nur
              jeweils nach dem Schiessen eine Laufreinigung , bei der aber Ballistol ins Patronenlager
              geraten ist .
              Danke .

              PS : Betrifft nur die Hänel 223 . Hera 223 läuft wie geschmiert . Beide in etwa 300 Schuss
              gesamt .

              PS 2 : Alteisen Mini 14 . 2500 Schuss . Einmal Komplettreinigung gesamt . Störungen O !!!!

              Kommentar


              • #37
                erich74 ...

                Zitat von erich74 Beitrag anzeigen
                Mesko ist aus Polen. Wird auf neuen Maschinen produziert. Die haben vor 2 Jahren einen Bus für Haendler gechartert und ne werksführung gemacht. Dann haben die Haendler gekauft und mussten ewig auf die Lieferung warten. Dann stellte sich heraus das es Streuware War. Und jetzt sind nur noch Restbestände zu bekommen.
                Frage , hier tauchen gerade als Sonderangebote Mesko 223 1080 Schuss in Metallkiste
                für 420 € auf . Sind das noch die von Dir genannten Restbestände ??? Oder produzieren
                die neu ?

                Kommentar


                • #38
                  Sehe ich das richtig, dass die Hülse nicht irgendwo klemmte, sondern noch im Patronenlager lag und die nachführende Patrone dann einen double feed verursachte?

                  Mögliche Ursachen:

                  Auszieherkralle verschmutzt
                  Auszieher zu schwach, evtl. falls du Stahlhülsen benutzt


                  Ich würde die BCG komplett auseinander bauen und im Detail reinigen. Patronenlager reinigen kann nicht schaden. Anschließend normal ölen und erneut probieren.
                  Es gibt stärkere Federn oder Ringe, die den Druck der Auszieherkralle verstärken. Allerdings sollte eine Fabrikneue Waffe laufen. Falls o.g. Prozedur nichts bringt, darfst du den Kundendienst von Haenel testen.

                  Kommentar


                  • #39
                    Zitat von carpe_diem Beitrag anzeigen
                    Sehe ich das richtig, dass die Hülse nicht irgendwo klemmte, sondern noch im Patronenlager lag und die nachführende Patrone dann einen double feed verursachte?

                    Mögliche Ursachen:

                    Auszieherkralle verschmutzt
                    Auszieher zu schwach, evtl. falls du Stahlhülsen benutzt


                    Ich würde die BCG komplett auseinander bauen und im Detail reinigen. Patronenlager reinigen kann nicht schaden. Anschließend normal ölen und erneut probieren.
                    Es gibt stärkere Federn oder Ringe, die den Druck der Auszieherkralle verstärken. Allerdings sollte eine Fabrikneue Waffe laufen. Falls o.g. Prozedur nichts bringt, darfst du den Kundendienst von Haenel testen.
                    Absolut richtig . Double Feed . Keine Stahlhülsen . Geht zurück , da Fabrikneu und mir heute
                    ein Sachverständiger der Polizei , der zufällig privat auf dem Stand war ,über ähnliche Probleme und Rückgabe berichtet hat .( Da waren es 2017 gleich ein paar mehr )

                    Vielen herzlichen Dank für Deine schnellen Informationen .

                    Kommentar


                    • #40
                      Also an Rest Bestände der Munition glaube ich persönlich nicht mehr,
                      nach so langer Zeit.

                      Was Carpe_diem
                      zu Ursachen schrieb klingt plausibel.
                      Ich würde es noch erweitern.
                      Der Gasdruck und die Buffer können auch eine Rolle spielen.

                      Nun dann ist ja dein Fazit zum Vergleich der beiden Waffen zu ändern. Da steht ja nun die Hera ganz vorn und die Hänel ist durchgefallen.

                      Da hoffe ich für dich, das es bei Haenel besser klappt als bei unserer HK 2000 vor 6 Jahren. Die 5 Mal bei Haenel war und jedes Mal wieder auseinander gefallen ist. Das Frankonia danach gesagt hat, hier gibt es jetzt nach über 2 Jahren durchs Land schicken, das Geld zurück. Für Hänel und HK peinlich. Darum auch meine Abneigung zu deren Produkten.

                      Kommentar


                      • #41
                        Zitat von erich74 Beitrag anzeigen
                        Also an Rest Bestände der Munition glaube ich persönlich nicht mehr,
                        nach so langer Zeit.

                        Was Carpe_diem
                        zu Ursachen schrieb klingt plausibel.
                        Ich würde es noch erweitern.
                        Der Gasdruck und die Buffer können auch eine Rolle spielen.

                        Nun dann ist ja dein Fazit zum Vergleich der beiden Waffen zu ändern. Da steht ja nun die Hera ganz vorn und die Hänel ist durchgefallen.

                        Da hoffe ich für dich, das es bei Haenel besser klappt als bei unserer HK 2000 vor 6 Jahren. Die 5 Mal bei Haenel war und jedes Mal wieder auseinander gefallen ist. Das Frankonia danach gesagt hat, hier gibt es jetzt nach über 2 Jahren durchs Land schicken, das Geld zurück. Für Hänel und HK peinlich. Darum auch meine Abneigung zu deren Produkten.

                        Ja verstehe ich . Geht morgen zum Händler zurück und wird reklamiert . Und zwar so lange
                        bis Abhilfe geschaffen ist oder Rücknahme der Waffe . Ich werde über den weiteren Verlauf berichten .
                        Hera steht nun ganz vorn bei den AR 15 .

                        Zufrieden bin ich auch mit der HK USC 45 . 500 Schuss ohne Störung . Auch mit der Beretta
                        Storm . 2500 Schuss ohne Störung . Ruger Mini 14 sowieso und SL8 auch .

                        Kommentar


                        • #42
                          So Waffe ist über den Händler nach Suhl gegangen und wird überprüft und instandgesetzt .
                          Der Serviceleiter behauptet glatt , die Störung ist nicht bekannt .
                          Ich habe zwischenzeitlich aber erfahren können :
                          - die Polizei HH hat 2017 alle CR 223 zur Überarbeitung zurückgegeben .
                          - mehrere Sportschützen aus anderen Vereinen haben ihre CR 223 in 2018 auch zurückgegeben .
                          Bei allen wegen Doublefeed/Zuführstörungen . In zwei Fällen wurde mir berichtet das nach
                          einer Überarbeitung das Problem nicht mehr auftrat .

                          Kommentar


                          • #43
                            Habe auch die Hahnel CR223 in 16,75" mit UHL Matchabzug. Versehentlich hatte ich neulich mal die Hornady .223 Rem 4,86g - 75grs Hornady BTHP gekauft. Das soll eine Trainigsmunition sein (eigentlich wollte ich Matchmunition). Die Munition war die absolute Katastrophe. Mindestens 20% der Patronen haben nicht gezündet. Größtenteils brachte sogar mehrfaches abschlagen keinen Erfolg. Mit DDD, IMI, PPU, Hornady Match, Winchester,... hatte ich bisher keine Probleme dieser Art.

                            Kommentar


                            • #44
                              Zitat von ernst55 Beitrag anzeigen
                              So Waffe ist über den Händler nach Suhl gegangen und wird überprüft und instandgesetzt .
                              Der Serviceleiter behauptet glatt , die Störung ist nicht bekannt .
                              Ich habe zwischenzeitlich aber erfahren können :
                              - die Polizei HH hat 2017 alle CR 223 zur Überarbeitung zurückgegeben .
                              - mehrere Sportschützen aus anderen Vereinen haben ihre CR 223 in 2018 auch zurückgegeben .
                              Bei allen wegen Doublefeed/Zuführstörungen . In zwei Fällen wurde mir berichtet das nach
                              einer Überarbeitung das Problem nicht mehr auftrat .

                              So , die Waffe kam heute zurück . Haenel hat diese ohne weitere Erklärungen , was denn nun defekt war ,an meinen Waffenhändler zurückgesendet .
                              Soweit ich sehen und das beurteilen kann , wurde das Pistonsystem komplett ausgetauscht . Auszieher ist dringeblieben
                              Am Samstag wird getestet , ob der Mangel behoben ist .

                              Danke nochmal für Tipps .

                              Kommentar


                              • #45
                                Sag Ich doch, der Gasdruck, wenn es das gewesen ist.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X