PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

.223 SL ProArms PAR MK3

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #91
    Bei Pulver auch gerne etwas länger, hab da nach einem 3/4 Jahr mal nen Anruf bekommen es sei jetzt da, ob ich es denn noch wollte.

    Eigentlich nicht, aber da es schon wieder mehr leer als voll war dann doch hingefahren.

    Dann waren von drei bestellten Sorten grade mal eine da, nach über 9 Monaten!!!

    Ja ob ich denn die anderen beiden Sorten nochmal nachbestellen wolle?

    Nein, danke, hab schon...
    Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

    Kommentar


    • #92
      Zitat von Benni82 Beitrag anzeigen
      danke! hatte ich ja auch schon in vermutung, hatte mich nur gewundert, dass es bei frankonia teurer angeboten wird als bei händlern die über frankona zu beziehen scheinen.
      Das ist aber auch nicht zu verallgemeinern. Es gibt sehr oft bei Frankonia Angebote für Händler, die am nächsten Tag durch Aktionen am Endkunden noch unterboten werden. Da werden die Händler oft verarscht.
      In deinem speziellen Fall kann das so sein, habe ich jetzt nicht überprüft.
      Es gibt aber durchaus viele gute Alternativen.

      Kommentar


      • #93
        Zitat von Benni82 Beitrag anzeigen

        habe proarms angeschrieben, die sagen: klar, gar kein Problem direkt eine bestimmte Konfig (18" mit XL Keymod) zu bestellen, sogar ohne Aufpreis.


        frag ich Händler bekomm ich immer die selbe Antwort: wir bestellen nicht direkt bei proarms, nur beim Großhändler/Importeur und können daher keinen Einfluss nehmen und müssen nehmen was wir bekommen.... schrecklich.

        !
        GENAU DAS ist das Problem mit ProArms, auch einer der Gründe warum es Hofmann nicht mehr macht.
        Hatte gehofft das ProArms das endlich kapiert....leider wohl nicht

        ProArms kommuniziert Kunden gegenüber alles was gut ausschaut, verschickt Ersatzteile direkt und kostenlos zum Kunden.........

        Der Importeur bekommt ganz andere Aussagen, wartet Wochenlang auf Ersatzteile und Info........und das hab ich nicht gehört sondern war teilweise live dabei, hab Ivo von ProArms mit nem email-Verlauf zwischen Ihm und nem Kunden und der Realität konfrontiert.....und dann kommt NIX:


        Denke ist verständlich das da die Motivation beim Importeur und Händler sinkt.

        Kommentar


        • #94
          Solche Probleme mit dem Hersteller und dem Importeur sind natürlich ärgerlich, das sollte so nicht sein.
          Allerdings ist die MK3 ein klasse Produkt, ich bin froh diese zu haben. Ich war jetzt mehrere male auf der Bahn und habe immer mit offener Visierung auf 50m, stehend, freihändig geschossen. Ich habe leider kein Foto von der Scheibe gemacht, die Trefferlage war aber ausgezeichnet und hat mich positiv überrascht. Die Proarms MK3 ist bis dato kein Fehlkauf für mich.
          Angehängte Dateien

          Kommentar


          • #95
            Ich war mit meiner MK3 mal wieder auf der Schießbahn und habe das Vortex Spitfire 3x eingschossen. Dabei habe ich festgestellt das die Magpul-Magazine nicht halten. Lancer und original Stahlblech sind kein Problem, aber die PMAG fallen raus. Ich habe schon das Magazin Release nachgespannt, hält aber auch nicht. Hat jemand eine Meinung dazu?
            Danke.
            Angehängte Dateien

            Kommentar


            • #96
              Komisch, ich verwende nur PMAG's.
              Die halten bei mir alle Bomben fest.
              Habe es gerade eben nochnal getestet, kann die Waffe an den Magazinen hochheben und Schütteln, kann keinerlei Probleme feststellen.

              Kommentar


              • #97
                als ob die Nase etwas zu kurz ist. Wenn ich von außen drauf drücke hält das Magazin.

                Kommentar


                • #98
                  Guten Tag allerseits

                  Ich habe mich jetzt hier im Forum angemeldet um auch mal bei dem Mk3 mitreden zu können, da ich plane mir eins anzuschaffen..

                  Hierbei habe ich allerdings noch ein paar Fragen:

                  I. Wie zufrieden seid ihr mit der Zuverlässigkeit? Also was Jams oder Ähnliches angeht.. Habe im Netz eigentlich nur positive Meinungen hierzu gefunden, bis auf zwei negative YouTube Kommentare unter mk3 review Videos. Beide beschrieben das mk3 als unzuverlässig und gaben an, dass Sie es wieder weg gegeben haben. Das hat mich dann doch etwas verunsichert.. (Ich glaube der eine Kommentar war aber auch von 2012).

                  II. Mk3 vs Mk3 Spartan: Macht sich die fixe Gas Regulation beim Mk3 Spartan in der Zuverlässigkeit bemerkbar? Mehr Jams z. B.?

                  III. Die Frage geht an Dich golowb!
                  Wie lang ist dein Handschutz an dem mk3?
                  Laut der ProArms Website gibt es ja mehrere Versionen (Standard 218mm, Medium 266mm, Long 314mm, XLong 362mm)
                  Denn ich finde das sieht sehr stimmig aus (mit kurzem Handschutz gefällt mir das mk3 eher weniger^^).

                  Kommentar


                  • #99
                    360 sieht man doch.

                    Kommentar


                    • Ich hab mit meiner MK3 so ziemlich alles an Munition verschossen was ich in die Finger bekommen habe, da ich kleine Chargen von teils Uralt Munition von einem Schützenkollegen bekommen habe, der sich aus dem Sport zurückgezogen hat.

                      Verschossen hat die MK3 alles ohne Zufuhrstörungen.
                      Die Gasregulierung stand dabei von Anfang an und immernoch unverändert auf der 2. Position.
                      Und ich meine gelesen zu haben, dass diese Einstellung ebenfalls der festen Einstellung der Spartan entspricht.

                      Kommentar


                      • III. Die Frage geht an Dich golowb!
                        Wie lang ist dein Handschutz an dem mk3?
                        Laut der ProArms Website gibt es ja mehrere Versionen (Standard 218mm, Medium 266mm, Long 314mm, XLong 362mm)
                        Denn ich finde das sieht sehr stimmig aus (mit kurzem Handschutz gefällt mir das mk3 eher weniger^^).[/QUOTE]

                        ja, ich habe den 18" Lauf mit dem 362 mm keymode Handschutz. Zur Zuverlässigkeit kann ich nichts negatives sagen, habe aber auch nur Muni von PPU verschossen. Im Vorfeld des Kaufes habe ich aber mehrheitlich positives von Proarms gehört, von Händlern oder von Besitzern, auch hier im Forum. Das hatte meine Entscheidung bestärkt.

                        Kommentar


                        • Bei mir sind bisher ca. 150 schuss durch ohne irgendwelche Waffenstörungen. Präzision ist gut, wobei ich bisher nur mit Rotpunkt und Billig-ZF mit Billig-Montage geschossen habe, also ist bestimmt noch mehr rauszukitzeln. Bilder stelle ich bei Gelegenheit mal ein.

                          Bei mir funktionieren PMAGs, Stahlblechmagazine, Lancer einwandfrei. HERA Magazine ebenfalls gute Funktion, aber der Verschluss bleibt beim letzten Schuss nicht hinten.

                          Die Gasregulierung ist bei mir auch immer auf 2, war mir eigentlich klar, aber die verstellbare hat mich dann doch gereizt, weil man könnte ja und hätte wäre

                          Kommentar


                          • PAR MK3 Stress Test

                            https://youtu.be/8EB6zojvJXo

                            Für den Otto-Normal-Verbraucher irrelevant, aber für den Waffeninteressenten doch ein interessantes Video.

                            Kommentar


                            • Zitat von FreeFly Beitrag anzeigen
                              https://youtu.be/8EB6zojvJXo

                              Für den Otto-Normal-Verbraucher irrelevant, aber für den Waffeninteressenten doch ein interessantes Video.

                              Das Video ist vom Hersteller, die werden kaum zeigen, wie ihre Waffe Fehlfunktionen hat Ähnliche Videos gibt es zu allen gängigen ARs, nett anzuschauen, aber wirklich Vertrauen tue ich nur meinen eigenen Erfahrungen. Und für einen torture test sind mir meine Waffen dann doch immer zu schade

                              Kommentar


                              • Zitat von carpe_diem Beitrag anzeigen
                                Das Video ist vom Hersteller, die werden kaum zeigen, wie ihre Waffe Fehlfunktionen hat Ähnliche Videos gibt es zu allen gängigen ARs, nett anzuschauen, aber wirklich Vertrauen tue ich nur meinen eigenen Erfahrungen. Und für einen torture test sind mir meine Waffen dann doch immer zu schade
                                Ja da hast du vollkommen Recht.
                                Ein Torture-Test vom MK3 von einem unabhängigen Tester wäre Mal sehr interessant.

                                Aber so etwas ist in D wohl legal auch eher nicht umsetzbar.
                                Und wer würde seine Waffe dafür hergeben

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X