PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

H&K SL7

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • H&K SL7

    Hallo. Habe die Suchfunktion benutzt aber leider nix gefunden. Wollt mal fragen ob jemand Erfahrungen oder Meinungen zur HK SL7 hat. Da ich die optik der waffe sehr gut finde, aber jedoch keine Präzisions oder Schussberichte kenne. Danke für eure Hilfe bzw. Meinungen..

  • #2
    Hallo..
    ich habe das SL7 seit vielen Jahren.
    Die Präzision ist hervorragend...... der Rollenverschluß in Kombination mit dem Polygonlauf scheint ideal zu sein.
    Verarbeitung ist m.E. auch sehr gut.
    MfG, P.

    Kommentar


    • #3
      Ich konnte das SL7 eines Schützenkameraden erst einmal schießen, war aber sofort von der Präzision begeistert. Selbst mir gelang es ohne große Probleme, mit Zielfernrohr und Standardmunition, die 9 der DSB Scheibe auf 100 m zu halten. Nachdem ich kurze Zeit später dann etwas mehr Übung hatte, schoss ich fast durchweg 10er, Loch an Loch. Mit regelmäßiger Übung ist da sicher noch mehr drin, selbst mit offener Visierung.


      Grüße

      Thomas
      Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

      Kommentar


      • #4
        War von Anfang an mein Traumgewehr. Ein G3 im 98'er Look!
        Auch die Präzision überzeugt, selbst mit billiger Surplus-Mun.
        Nur das Reinigen gestaltet sich etwas umständlich, da der Systemdeckel von einer Schraube gehalten wird, die sich nicht allzu einfach lösen läßt.
        Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

        Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

        I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

        Kommentar


        • #5
          okay also wie ich das hier lese durchwegs positive Erfahrungen. Wenn ich mal die Chance bekomme, eins zu testen werd ichs auf jeden Fall tun und mir dann ein gut erhaltenes Exemplar bei egun sichern. Wenns mir wie gesagt in echt und in aktion auch zusagt. Danke an euch für eure ehrliche Meinung..

          Kommentar


          • #6
            Guten Abend zusammen,

            Ich möchte dieses alte Thema gern noch mal ausgraben. Da ich mich nur recht selten hier im Forum herumtreibe, hoffe ich, dass das okay ist und ich nicht besser ein neues Thema eröffnet hätte...
            Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem Selbstlader für die Jagd. Die ganzen "klassischen" HA, die auf dem Jagdmarkt so zu finden sind, sagen mir aber alle nicht wirklich zu. Durch Zufall bin ich dann über den H&K SL7 gestolpert, der es mir irgendwie angetan hat sowohl optisch als auch von den durchweg positiven Erfahrungsberichten die man so findet.
            Ich habe allerdings eine Frage, auf die ich bisher keine Antwort gefunden habe., daher wende ich mich an euch Experten
            Es geht mir um die Wiederholgenauigkeit mit montiertem ZF. Nicht die der Montage selbst, die ja sehr gut sein soll, sondern nach dem Zerlegen. Die Montage greift ja in den Gehäusedeckel, den man zum Reinigen abnehmen muss. Wenn ich den also abgeschraubt habe und wieder drauf setze, muss ich die Waffe dann neu einschließen oder bleibt die Treffpunktlage identisch? Wäre ja ziemlich lästig, die Waffe nach dem Schießkino zu reinigen und dann wieder neu einschließen zu müssen, ehe ich sie wieder mit in den Busch nehmen kann.
            Dabei fällt mir noch ein, wie reinigungsbedürftig ist der Rollenverschluss überhaupt? Verdreckt der sehr schnell?

            Ich sag schon mal Vielen Dank für eure Hilfe

            Kommentar


            • #7
              Die Wiederholgenauigkeit ist relativ gut, bei meinem genügt ein leichtes Nachregeln, wenn überhaupt.

              Ganz etwas anderes ist das Reinigen an sich.
              Das Zerlegen per Inbusschlüssel ist schon umständlich, der Rollenverschluß aber ist die Krönung. Ohne Ultraschallreiniger (Verschluß) und Bad in Petroleum (Lauf bzw. P-lager) geht da fast garnichts.
              Ist eben nicht anders als Anno Tuck beim G3.

              putzwütig grüßt
              der Gunner
              Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

              Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

              I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

              Kommentar


              • #8
                vergiss das mit dem sl7 für die Jagd und kauf dir was "modernes" a la ar10...
                sonst ärgerst du dich hinter her nur, ausserdem is das mit der Ersatzteilsituation bei hk auch nicht mehr so sichergestellt!
                Zuletzt geändert von HangMan; 28.06.2018, 16:12.
                "H&K - Because you suck, and we hate you!!!" (I-Net Blog)

                "Anything you do can get you killed, including nothing!" (Murphy's Law)

                "Das Wort eines Mannes ist nur soviel wert wie seine Information" (Verfasser Unbekannt!)

                Kommentar


                • #9
                  Wenn die SL 7 nur jagdlich genutzt wird , hast Du mit putzen keine ,Sonderschichten ,, .
                  Die Waffe ist sehr gut und sehr präzise .

                  Kommentar


                  • #10
                    ...ach, Jäger brauchen nicht zu putzen ???
                    Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                    Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

                    I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                    Kommentar


                    • #11
                      [QUOTE=Gunner;164970]...ach, Jäger brauchen nicht zu putzen ???


                      Bei mir erfolgt eine Grundreinigung mit kompletten Zerlegen nach 500 Schuss .
                      500 Schuss auf Schalenwild . Dafür brauche ich 10 Jahre und das incl. der 20 Schuss
                      für die Keilernadel pro Jahr in mindestens 308 .!!!

                      500 Schuss Schießstand Sport schaffe ich manchmal in einem Monat z.B allein in 223 .

                      Ich kenne aber auch Jäger die ihren HA noch nie auseinander hatten zum Reinigen .
                      Wenn es dann Störungen gibt ab zum Büma . Ich kenne aber auch Sportschützen die
                      nach 20 Schuss noch auf dem Stand komplett zerlegen und das volle Programm einschmieren.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von ernst55 Beitrag anzeigen
                        "Ich kenne aber auch Sportschützen die
                        nach 20 Schuss noch auf dem Stand komplett zerlegen und das volle Programm einschmieren."
                        Da lob' ich mir mein' Karabiner
                        Aber es gibt eben auch Leute, die lieber Putzen als schießen
                        Angeln im Karpfenteich ist wie Saujagd im Schweinestall.
                        Ich schieße lieber auf wehrlose Scheiben mit: 5,6x15R, 8x57IS, 9x19, 9x29R, 9x33R
                        -.. .--- ----. ..-. --.-

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Sigrid Beitrag anzeigen
                          Da lob' ich mir mein' Karabiner
                          Aber es gibt eben auch Leute, die lieber Putzen als schießen
                          Wir kennen deine Abneigung gegen Halbautomaten bereits.
                          Von daher ist es unnötig es zwischen den Zeilen noch Jedem auf's Brot schmieren zu müssen.
                          Trage doch lieber einfach etwas zum Thema bei, das wäre zur Abwechselung doch auch mal schön?

                          @Cobra

                          Treffpunktlage sollte sich auf die üblichen jagdlichen Distanzen kaum Auswirken. Wohl deutlich weniger als das eigene Zittern.

                          Viele Grüße
                          Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Sigrid Beitrag anzeigen
                            Da lob' ich mir mein' Karabiner
                            Aber es gibt eben auch Leute, die lieber Putzen als schießen
                            Das betrifft nicht nur HA Schützen. Manche Präzisionsschützen ziehen die Waffe bereits nach 1-5 Schuss durch.
                            A Wise Man Once Said: "It Is Better To Have It And Not Need It, Than To Need It And Not Have It."

                            Kommentar


                            • #15
                              Na.. den Lauf durchziehen ist das Eine,
                              Die Waffe zerlegen um den Gaskolben, die Kanäle und das Gestänge zu reinigen... das Andere.

                              Und den Lauf während des Schießens durchzuzieren... den Unterschied merkt man nur, wenn man Indoor schießt. Draußen haben Windeinflüsse größere Auswirkungen als ein kleines Schmützchen...
                              Vorderlader ist wieder was ganz was Anderes... aber da reichts auch, alle 5 Schuss mal "Das Loch durchzustoßen" ;-)
                              Angeln im Karpfenteich ist wie Saujagd im Schweinestall.
                              Ich schieße lieber auf wehrlose Scheiben mit: 5,6x15R, 8x57IS, 9x19, 9x29R, 9x33R
                              -.. .--- ----. ..-. --.-

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X