GunCoreHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

G3 kommt zu neuen Ehren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • G3 kommt zu neuen Ehren

    Voraussichtliche Konfiguration als HA - SSG für die Bw:
    Angehängte Dateien
    Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
    Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott!
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!
    (Theodor Körner 1791-1813)

    DIE GRÜNEN NEIN DANKE
    Direkte Demokratie
    Ich bin Tolerant

  • #2
    recht vernünftig - .223 ist halt doch nicht alles.
    "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
    Zitat von Kerkermeister
    Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

    Kommentar


    • #3
      Der Sinn erschließt sich mir nicht. Die BW hat doch ein SSG-Modell, und gar kein schlechtes, ist halt n Repetierer, aber was solls...........
      MfG aus der schönen Pfalz

      Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
      Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

      "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

      Kommentar


      • #4
        Es soll auch nicht als Scharfschützenwaffe sondern als "Designated Marksman Rifle" verwendet werden:
        http://de.wikipedia.org/wiki/Designated_Marksman_Rifle
        .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

        Kommentar


        • #5
          da stand was von "DMR"
          "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
          Zitat von Kerkermeister
          Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

          Kommentar


          • #6
            Wenn ich das Teil sehe, schüttelts mich, das hat das G3 nicht verdient!
            Puristische Grüsse!
            No place for second best!
            (Accuracy international)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von grauwolf Beitrag anzeigen
              Wenn ich das Teil sehe, schüttelts mich, das hat das G3 nicht verdient!
              Puristische Grüsse!
              Purismus in Ehren, aber hier geht es nicht um Optik sondern um den Nutzen für die Infanteriegruppe im Einsatz. Von diesem Standpunkt aus betrachtet, ist die Waffe mit Sicherheit eine wilkommene Ergänzung in der Ausrüstung der Soldaten.

              Gruß

              Michael
              sigpic

              “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

              Kommentar


              • #8
                Die Vorzüge sind klar.
                Und das G3 kommt wieder in die Truppe.
                Die Schiesstabelle auf 600m ist sehr interessant.
                Angehängte Dateien
                Zuletzt geändert von SUdR; 16.12.2010, 21:55.
                Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
                Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott!
                Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
                dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!
                (Theodor Körner 1791-1813)

                DIE GRÜNEN NEIN DANKE
                Direkte Demokratie
                Ich bin Tolerant

                Kommentar


                • #9
                  auch RUAG-Munition mit von der Partie...
                  - - -
                  nun, ich finde das Konzept sehr gut.
                  allenfalls auf das 2-Bein würde ich persönlich verzichten.

                  Ich kann mir nicht gut vorstellen, dass man das im Ernstfall
                  wirklich verwendet und damit wertvolle Zeit vergeudet. Da reicht
                  ein Rucksack zur Auflage definitiv auch. Aber egal.
                  ich finds ok!
                  "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
                  Zitat von Kerkermeister
                  Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

                  Kommentar


                  • #10
                    So, Rucksach also,

                    wie lang braucht der gemeine Soldat, das Gewehr weg zu legen, Rucksack ab zu legen, sich hin zu legen, das Gewehr drauf zu legen............. probiers mal aus

                    Und wie lang braucht er, das Zweibein aus zu klappen, sich hin zu legen, und zu schießen ?
                    MfG aus der schönen Pfalz

                    Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                    Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                    "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich find unsre Lösung besser und ehrlicher.
                      Wir liegen durch die überlappende Gehäuseversteifung und den anderen Anbauteilen bei 25mm Streukreis auf 100m und unter 10cm Streukreis auf 400m.
                      Schafft das andere das auch?
                      Ich zweifel...
                      Angehängte Dateien
                      Zuletzt geändert von Luftlander; 16.12.2010, 23:07.
                      http://bluedguns.de/g3-receiver-old.html

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
                        So, Rucksach also,

                        wie lang braucht der gemeine Soldat, das Gewehr weg zu legen, Rucksack ab zu legen, sich hin zu legen, das Gewehr drauf zu legen............. probiers mal aus

                        Und wie lang braucht er, das Zweibein aus zu klappen, sich hin zu legen, und zu schießen ?
                        Ich denke ein Expert-Sniper geht schonmal nicht in Stellung mit dem Rucksack auf dem Rücken... Des weiteren kann man das nicht mit einem "gemeinen Soldaten" vergleichen. Ein Scharfschütze agiert im rückwärtigen Bereich, dabei stets bedacht auf Deckung, Tarnung und Rückzugsweg.

                        Finde ich imposant, das man wieder zurückrudert und bewußt ein modifiziertes G3 neu eingliedert. Es trauerten einige dieser Waffe nach, als das G36 eingeführt wurde und zuerst nur noch das G22 als SSG eingesetzt wurde...
                        http://wapedia.mobi/de/G22_%28Gewehr%29

                        Nur meine Meinung
                        MkG.
                        Wallmeister

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Wallmeister Beitrag anzeigen
                          Ich denke ein Expert-Sniper geht schonmal nicht in Stellung mit dem Rucksack auf dem Rücken... Des weiteren kann man das nicht mit einem "gemeinen Soldaten" vergleichen. Ein Scharfschütze agiert im rückwärtigen Bereich, dabei stets bedacht auf Deckung, Tarnung und Rückzugsweg.

                          Finde ich imposant, das man wieder zurückrudert und bewußt ein modifiziertes G3 neu eingliedert. Es trauerten einige dieser Waffe nach, als das G36 eingeführt wurde und zuerst nur noch das G22 als SSG eingesetzt wurde...
                          http://wapedia.mobi/de/G22_%28Gewehr%29

                          Nur meine Meinung
                          Wobei der ausgebildete Scharfschütze ja das G22 führt und nicht die DMR-Waffe der Gruppe. Der DMR-Schütze ist nichts anderers, als ein besonders guter Einzelschütze, der mit einer Waffe mit höherer Einsatzentfernung (und auch Durchschlagsleistung) ausgestattet wird. Eben 1zu1 vom amerikanischen Konzept übernommen, dies darfst Du bei Deinen Überlegungen nicht vergessen. Er unterstüzt die Infanteriegruppe im Einsatz durch schnelles, gezieltes und vor allem (im Ziel) wirkungsvolles Einzelfeuer, sofern es Auftrag und Lage erfordern. Ansonsten ist Er ein reguläres Mitglied der Infanteriegruppe, der (wie die restlichen Soldaten auch) ganz normal am jeweiligen Auftrag teilnimmt. Dies ganz im Gegenteil zum "richtigen" Scharfschützen, der separaten Einsatzzielen folgt...

                          Gruß

                          Michael
                          sigpic

                          “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Wallmeister Beitrag anzeigen
                            Ich denke ein Expert-Sniper geht schonmal nicht in Stellung mit dem Rucksack auf dem Rücken... Des weiteren kann man das nicht mit einem "gemeinen Soldaten" vergleichen. Ein Scharfschütze agiert im rückwärtigen Bereich, dabei stets bedacht auf Deckung, Tarnung und Rückzugsweg.

                            Finde ich imposant, das man wieder zurückrudert und bewußt ein modifiziertes G3 neu eingliedert. Es trauerten einige dieser Waffe nach, als das G36 eingeführt wurde und zuerst nur noch das G22 als SSG eingesetzt wurde...
                            http://wapedia.mobi/de/G22_%28Gewehr%29

                            Nur meine Meinung
                            Du hast den Begrif DMR schon verstanden?

                            @Luftlander: Sieht echt gut aus und dann noch diese Leistung!
                            .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

                            Kommentar


                            • #15
                              DMR ist doch nichts anderes als der frühere "Scharfschütze" mit Stanag G3 mit Zf. in einer Pz.Gren. Gruppe, or?

                              PS: Wobei die Bezeichnung Scharfschütze schon etwas unzutreffend ist:-)
                              Zuletzt geändert von Wallmeister; 17.12.2010, 00:10.
                              MkG.
                              Wallmeister

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X