GunCoreHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

G3 kommt zu neuen Ehren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von fraustoppwirkung71 Beitrag anzeigen
    Wobei ein verwunderter Feind, massiv feindliche Kraefte bindet, die ihn versorgen und transportieren und somit nicht am Kampf teilnehmen koennen, ein toter Soldat tut das nicht....das ist auch ein Konzept hinter dieser 5,56mm Mun, Anti Personen Minen etc., nicht allein nur die Gewichtsersparnis oder bessere Schiessergebnisse bei Rekruten...
    und wenn der tanzende taliban auf 300m winkt und dreckig 'rübergrinnst weil ihm nichts passieren kann...!?
    beim g3 würde er sicher nicht tanzen und grinnsen sondern bei 400m in deckung gehen!
    (ok der inhalt ist geklaut, habe ich irgendwo im netz gelesen und herzhaft gelacht, Quellenangabe leider nicht mehr möglich).
    Zuletzt geändert von DerSanchoPansa; 27.01.2014, 18:30.

    Kommentar


    • Ja blabla du bist herzlichst eingeladen mal auf 600 oder meinetwegen 800 Meter die Ungefährlichkeit einer 5,56x45 an deinem eigenen Körper zu demonstrieren.
      .22lr; 7,62x25; 9x19; .38 Special; .45ACP; 5,56x45; 7,5x53,5; 7,5x55; 7,62x39; 7,62x51; 7,62x54R; 12/70

      Kommentar


      • Zitat von swizzly Beitrag anzeigen
        Ja blabla du bist herzlichst eingeladen mal auf 600 oder meinetwegen 800 Meter die Ungefährlichkeit einer 5,56x45 an deinem eigenen Körper zu demonstrieren.
        Nö Du, muss ich nicht und will ich auch nicht!
        Was hat bitte unsere Armee in diesem Drecksland verloren? ... Helfen? ... Aufbauen? ...Wem?
        Die Führer dieses Volkes betrachten aus meiner (beschränkten) Sichtweise nur den als Freund oder freundlich gesinnt, der sie am meisten schmiert oder ihnen andere Annehmlichkeiten zukommen lässt.
        Die armen Menschen die eigentlich Hilfe benötigen sehen davon sowiso nicht einen Cent und werden mehr oder weniger sich selbst überlassen.

        Sicherlich werden auch hier wieder "irgendwelche Leute" ihre Weisheit dagegen halten und eine andere Meinung vertreten, aber dass ist ok!
        Ich habe insgesamt 8 Jahre für dieses, mein schönes Land gegeben, das reicht wohl!

        Diesen Test überlasse ich lieber "kampferprobten Veteranen" wie Dir.
        Zuletzt geändert von DerSanchoPansa; 27.01.2014, 18:54.

        Kommentar


        • Wenn man sich Deine Beiträge der letzten Tage so zu Gemüte führt, könnte man annehmen Du warst diese 8 Jahre bei einer Propagandakompanie.

          Mike
          Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)

          Kommentar


          • Zitat von H&K Schütze Beitrag anzeigen
            Wenn man sich Deine Beiträge der letzten Tage so zu Gemüte führt, könnte man annehmen Du warst diese 8 Jahre bei einer Propagandakompanie.

            Mike
            Ich war jedenfalls nicht bei den technischen Waffenspezialisten wie Du vermutlich!? Stabsdienst? Mat-Gruppe? Büropositionen (Sessel.... na Du weist schon)? Oder KZH bis DZE?
            Ich musste nämlich 'ne Menge in der freien Natur 'rumrödeln und habe mich vor nichts gedrückt! Ich musste anderen etwas beibringen, damit sie im Ernstfall möglichst am Leben bleiben.

            Aber ist ja egal "Du hast recht und ich meine Ruhe"
            Zuletzt geändert von DerSanchoPansa; 27.01.2014, 19:11.

            Kommentar


            • Warum habe ich Dich dann nie im Walde gesehen in meiner Eigenschaft als Jägerfeldwebel in Erstverwendung?


              Mike
              Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)

              Kommentar


              • Zitat von H&K Schütze Beitrag anzeigen
                Warum habe ich Dich dann nie im Walde gesehen in meiner Eigenschaft als Jägerfeldwebel in Erstverwendung?


                Mike
                Eigentlich reicht ein Verweis zu dem vorletzten Beitrag/Fenster, letzte Spalte, links von dem hier

                Möglicherweise war ich an einem anderen Standort und nicht bei den Jägern (ca. 450 km von Berlin), soll ja vorkommen

                Da Du ja scheinbar so wissbegierig meine unqualifizierten Beiträge verfolgt hast (siehe oben, "Propagandakompanie") müsstest Du ja wissen bei welcher Infanterieeinheit ich zugegen war. Und... ich habe nicht behauptet dass ich 8 Jahre bei der BW gewesen bin, es gibt ja noch andere Behörden. Spielt aber keine Rolle! Wie sollte ich dummer Mensch auch erahnen, daß das was ich für humorvoll hielt (Humor=siehe Wikipedia beim googeln), von humorlosen Personen falsch verstanden wird?!
                KLAR GEHE AUCH ICH BEI 'ner .223 IN DECKUNG, WÜRDE ICH AUCH BEI 'NER .22/.22 kurz MACHEN, EGAL AUF WELCHER DISTANZ!!!

                Abschließend noch meine Hochachtung zu Deinem letzten Beitrag ("Jägerfeldwebel...im Walde gesehen...usw"):
                Als (Ex) "SaZ 17 bei der Bundeswehr" (Quelle: DEINE Nutzerangaben in diesem Forum) bis zum Dienstgrad <Jäger> "Feldwebel".....stramme Leistung (Daumenhochstaun)

                Dafür bekommst Du von mir eine positive Bewertung und für mich ist das Tema damit erledigt!
                Zuletzt geändert von DerSanchoPansa; 28.01.2014, 23:16.

                Kommentar


                • Schöner Artikel und noch sehr frisch.
                  Weiss jemand was für eine Version der deutsche Polizist hat? Also das G3 ohne Korn, ca Mitte der Seite mit dem Boot in der Schleuse.

                  http://www.guns.com/2014/03/15/heckl...3-battlerifle/

                  Kommentar


                  • Der Bayer.Polizist hat keine besondere G3 Version, ausser evtl. vielleicht noch mit Einschubschulterstütze, die haben nur einfach Kimme und Korn weggeschnitten, um die Optik tief draufzupacken, dass machen einige SEK mit ihren MP5 auch.

                    Das haben die Schweden bei der Kampfwertsteigerung ihrer G3 auch gemacht: AK4B (H&K G3) with Aimpoint. Swedish Home Guard.

                    Zudem hat er die erste Version des Zweibeins für das G3 bzw. den "Heavy Bipod", der vor dem Magazinschacht angebracht wurde, für den "BW-Slimline-Handschutz", später gab´s dann den Trapezhandschutz mit dem Zweibein vorne...

                    Das arme "vergewaltigte" G3 kann einem ja richtig leid tun......
                    Angehängte Dateien
                    Zuletzt geändert von fraustoppwirkung71; 22.03.2014, 21:35.

                    Kommentar


                    • Jau dieses Zweibein vor Magazin habe ich bisher nur einmal bei nem Klon auf egun gesehen.

                      Das kurze G3 mit selbst geschnitztem Schaft ist echt ne Nummer...da ist die Patrone länger als der Lauf.

                      Passt vll nicht ganz, aber ich glaube ich habs mal hier irgendwo gesehen. Und zwar habe ich SG1 Zubehör gekauft, und irgendwer hat schonmal den Abzug mit Stecher in einen Klon verbaut. Bei meinen Klonen passt der Abzug nirgends wegen dem Metallklotz zwischen Magazinschacht und Griffstück. Jetzt habe ich auch kaum Lust an dem Originalabzug rum zu flexen...war ja nicht ganz günstig.
                      Weiss jemand wer und vorallem wie derjenige das installiert hat?

                      Kommentar


                      • Würd´mich mal interessieren, wie man das "Vergewaltigungs-G3" durchlädt und wo der Puffer ist, der normalerweise im Bodenstück ist. Ich würde das Teil nicht schiessen wollen....

                        Ich habe schon am eigenen Leib erfahren, wenn Verschlussabstand nicht mehr passt, sich dadurch der Verschluss zu schnell bewegt und dann die Schulterstütze mit Bodenstück kaputt macht bzw. raustreibt, weil immer draufdonnert, selbst wenn der G3SG1 Puffer drin ist, im schlimmsten Fall fliegt einem das Teil um die Ohren...BluedGuns hat sogar ein Bild meiner alten demolierten Schulterstütze gepostet...

                        Kommentar


                        • Das zusammengeschrumpfte G3 ist eine Softair.

                          Kommentar


                          • Zitat von DerSanchoPansa Beitrag anzeigen
                            Dieser "Amboss" hat aber 'ne höhere Durchschlagskraft, die Kampfentfernung ist auch besser und es reicht ein Schuss um dem bösen Feind die gute Laune zu verderben.
                            Schön mal wieder die urbane Legende vom Durchschlag zu lesen. Was die Aussenbalistik der beiden Patronen angeht, erscheinst du mir aber reichlich unbelegt. Eine 7.62 in einem Sturmgewehr ist nur eins: Schwer und Oversized. Was die Wirkung im Weichziel angeht, ist die 7.62 je nach Entfernung einer 5.56 sogar deutlich unterlegen und das ist idR bei Handwaffen der primäre Einsatzzweck, das Beschiessen von Fahrzeugen oä überlässt der gemeine Schütze-Arsch idR den Bordwaffen der Fahrzeuge oder den Maschinenwaffen der Kompanie. Die 7.62 hat eigentlich nur noch zwei Verwendungsbereiche: Maschinenwaffen und Scharfschützenwesen. Der stino Landser ist mit der 5.56 besser und einfacher dran.

                            Und auch eine 7.62 kann keine "Durchschlagskraft" entfalten, wenn damit nicht getroffen wurde.

                            Kommentar


                            • Zitat von CAG Beitrag anzeigen
                              Schön mal wieder die urbane Legende vom Durchschlag zu lesen. Was die Aussenbalistik der beiden Patronen angeht,.....Weichziel angeht, ...Scharfschützenwesen. Der stino Landser ist mit der 5.56 besser und einfacher dran.

                              Und auch eine 7.62 kann keine "Durchschlagskraft" entfalten, wenn damit nicht getroffen wurde.
                              Gut Du hast Deine Meinung dazu und ich habe meine Meinung dazu! ICH PERSOENLICH bevorzuge lieber eine oversized Waffe als eine untersized Waffe. DAS IST MEINE EIGENE MEINUNG, jeder hat halt seine Favouriten. Das groessere Gewicht nehme ICH PERSOENLICH auch in Kauf und ich treffe mit der 7.62 einwandfrei weil ich vernuenftig damit bei der BW ausgebildet wurde. Der groessere Rueckschlag stoert mich wenig, ist bei einem G3 im Vergleich zu nem 98k eher schwach AUS MEINER PERSOENLICHEN SICHT.

                              Kommentar


                              • Zitat von CAG Beitrag anzeigen
                                Was die Wirkung im Weichziel angeht, ist die 7.62 je nach Entfernung einer 5.56 sogar deutlich unterlegen
                                Woher hast du diese Infos?

                                Der stino Landser ist mit der 5.56 besser und einfacher dran.
                                Für den Landser der nicht schießen kann und 60kg Rambos mit Sicherheit. Von denen die nur das G36 kennen empfinden dann die meisten den Rückstoß beim G3 als stark und über die offene Visierung treffen die dann nichts mehr. Das finde ich schade, die Soldaten die ordentlich am G3 ausgebildet wurden kommen dann auch mit fast jedem anderen Gewehr zurecht.
                                .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X