GunCoreHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

"Richtige" Optik für AR15

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Richtige" Optik für AR15

    Hallo, die Frage geht an die erfahreneren IPSC Kandidaten. Was ist denn die "richtige" Optik?

    Meine konkreten Fragen:
    1. Braucht man eigentlich 6x oder reicht auch 4x ?
    2. Wenn man eine 1x - 4x/6x.. Optik drauf hat, braucht man dann eigentlich noch ein 1x Leuchtunktvisier als Hilfsoptik?
    3. Bei einer 1-4 oder 1-6 Optik nimmt man doch eh nur die Ränder her - also 1 x oder 4/6x (oder?). Dann kann man doch auch gleich eine fixe Vergrößerung und eine Hilfsoptik (Rotpunkt) verwenden. Zum Beispiel Specter 4x als fixe Vergrößerung.
    4. Spart man sich - wenn man das Geld ausgeben will - mit einer umschaltbaren Optik (bsp. Specter DR 1x/4x) dann das Rotpunktvisier?
    Besten Dank für eure Empfehlungen

  • #2
    Ich weiß nicht, ob ich erfahren genug bin; aber ich antworte einfach mal

    Zitat von elucius Beitrag anzeigen
    Braucht man eigentlich 6x oder reicht auch 4x ?
    Das kommt auf Deine Augen und darauf, wo Du zu schießen gedenkst.
    In Deutschland, konkret Philippsburg, gibt es keinen Stand über 300 m; üblich ist die Benutzung der 50 m- und 200 m-Stände. Im Ausland kann's durchaus auf 300-500 m gehen.
    Papierziel auf 300 m fällt mir mit 4x schwer, aber ich bin auch schon Senior Der Popper auf 200 m geht damit.

    Wenn man eine 1x - 4x/6x.. Optik drauf hat, braucht man dann eigentlich noch ein 1x Leuchtunktvisier als Hilfsoptik?
    Die einen sagen so, die anderen so.
    Du schießt ja Dein ZF auf irgendeine Entfernung ein. Bei allen anderen Entfernungen mußt Du korrigieren (anders anhalten). Wenn Du nun an einem Ziel auf 5-10 m Entfernung vorbeikommst, wird's nicht so einfach mit dem AA.
    Mein Reflexvisier ist auf ca. 15 m eingeschossen. Das paßt dann für mich, um hinreichend schnell auch nahe Ziele zu adressieren.
    Es gibt allerdings Top-Schützen, die nur mit ZF gut auskommen bzw. die Transition zwischen denen Optiken nicht mögen.

    Bei einer 1-4 oder 1-6 Optik nimmt man doch eh nur die Ränder her - also 1 x oder 4/6x (oder?).
    Nein. Es kann z.B. sinnvoll sein, eine komplette Stage mit 2fach zu schießen. Das hängt vom Stageaufbau ab.

    Das Specter ist IMHO zu teuer, zu schwer und das Absehen für Mannziele gemacht. Die ballistischen Haltepunkte sind auf einen bestimmten Typ Militärmunition abgestimmt; mit Deiner Munition werden sie kaum übereinstimmen. Der Augenabstand ist bei 1x und 4x unterschiedlich, ungünstig für schnellen Anschlag.
    Vergleich mal mit dem exzellenten Kahles K16i SM1.

    Kommentar

    Lädt...
    X