PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SG553-2 und GP90

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SG553-2 und GP90

    Guten Abend
    Da die 553-2 hier in der Schweiz einfacher erhältlich sind, als die -1 er Variante, spiele ich mit dem Gedanken mir so eins zuzulegen.
    Das Problem ist aber, dass ich vor allem GP90 (64gr) brauche.
    Welche Nachteile hat der 7" Drall gegenüber dem 10"?

  • #2
    *push*

    Kommentar


    • #3
      Es muss nicht unbedingt die GP90 sein, andre Patronen fliegen auch ordentlich.

      Der 7er Drall kann auch etwas schwerere Geschosse stabilisieren, wird sich aber mit solchen unter 50gr. schwer tun.

      Versuch macht kluch!
      Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Mastermind Beitrag anzeigen
        Welche Nachteile hat der 7" Drall gegenüber dem 10"?
        Keine praxisrelevanten. Wenn man nicht gerade ultraleichte Varmint-Geschosse verwendet, ist der 7er-Drall Stand der Technik, da er alles von 50 bis 77 grains stablisiert. Bei 10" ist, je nach Umweltbedingungen, bei 69 grains Schluss.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Schnibbs Beitrag anzeigen
          Keine praxisrelevanten. Wenn man nicht gerade ultraleichte Varmint-Geschosse verwendet, ist der 7er-Drall Stand der Technik, da er alles von 50 bis 77 grains stablisiert. Bei 10" ist, je nach Umweltbedingungen, bei 69 grains Schluss.
          Hallo zusammen.

          Moment mal jetzt, ich dachte für GP90/GECO .223 mit 63grs ist der 10" Drall der korrekte, für 55grs abwärts der 7"???

          Somit hätte ich gerade den falschen Drall bestellt

          Edit: Ein Mitarbeiter von SAN hat mir auf Anfrage so bestätigt wie ich in diesem Beitrag geschrieben habe.
          Zuletzt geändert von NixPolymer; 12.12.2017, 08:51.

          Kommentar


          • #6
            Dann hat der Mitarbeiter von SAN keine Ahnung.
            7" ist für 55grains aufwärts gedacht

            Faustregel: Je länger (und somit schwerer) das Geschoss, desto kürzer der Drall.

            Historisch hat sich die .223/5.56-Geschossgewichts-Drall-Geschichte (auf amerikanischer Seite) so entwickelt:

            55 grains / 14"
            55 grains / 12"
            62 grains / 7"
            77 grains / 7"


            Der 7"-Drall ist für alle Geschosse von 52 grains bis 77 grains sehr gut geeignet und heute sozusagen der Universaldrall.
            Der 10"-Drall ist für 63grains das theoretische Optimum. Praktisch ist das aber, im Vergleich zum 7"-Drall nicht bemerkbar und höchstens im Benchrest messbar. Dafür schränkt man sich unnötig bei schwereren Geschossen ein. Bei 10" ist, je nach Lauflänge, bei 69 grains Schluss.

            Kommentar


            • #7
              Nach allem, was ich über das Thema herausfinden konnte:
              10" - GP90/Geco 63 gr
              7" - alles andere

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Schnibbs Beitrag anzeigen
                Dann hat der Mitarbeiter von SAN keine Ahnung.
                7" ist für 55grains aufwärts gedacht

                Faustregel: Je länger (und somit schwerer) das Geschoss, desto kürzer der Drall.

                Historisch hat sich die .223/5.56-Geschossgewichts-Drall-Geschichte (auf amerikanischer Seite) so entwickelt:

                55 grains / 14"
                55 grains / 12"
                62 grains / 7"
                77 grains / 7"


                Der 7"-Drall ist für alle Geschosse von 52 grains bis 77 grains sehr gut geeignet und heute sozusagen der Universaldrall.
                Der 10"-Drall ist für 63grains das theoretische Optimum. Praktisch ist das aber, im Vergleich zum 7"-Drall nicht bemerkbar und höchstens im Benchrest messbar. Dafür schränkt man sich unnötig bei schwereren Geschossen ein. Bei 10" ist, je nach Lauflänge, bei 69 grains Schluss.
                Danke für die ausführliche Antwort. Somit bin ich für meine 553 LB doch passend wenn 63grs Mumpeln gefüttert werden.

                Trotzdem interessant...

                Kommentar


                • #9
                  Wieso ein LB? Hast du vor das Ding zu dämpfen?

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Mastermind Beitrag anzeigen
                    Wieso ein LB? Hast du vor das Ding zu dämpfen?
                    Zum dämpfen hätte ich die 553 SB mit Rotex-III Mfd im Schrank, die 553 LB kommt mit Standart Mündung. Wie Stgw90.

                    Wiso meinst du?

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von NixPolymer Beitrag anzeigen
                      Zum dämpfen hätte ich die 553 SB mit Rotex-III Mfd im Schrank, die 553 LB kommt mit Standart Mündung. Wie Stgw90.

                      Wiso meinst du?
                      Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich die SB wesentlich besser zum dämpfen eignet (weniger Blowback). Wieso das ist, kann ich mir nicht erklären.

                      Da du aber sowieso beide hast, ist die ganze Sache hinfällig.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Mastermind Beitrag anzeigen
                        Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich die SB wesentlich besser zum dämpfen eignet (weniger Blowback). Wieso das ist, kann ich mir nicht erklären.

                        Da du aber sowieso beide hast, ist die ganze Sache hinfällig.
                        Okey, also du meinst lediglich vom Rückstoss her?
                        Die austretenden Gase sind bei der SB ja schon recht ordentlich

                        Edit: Als SAN-Fanboy musste noch eine mit langem Lauf ins Haus. Und mit Dioptervisierung anstatt Schiene

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von NixPolymer Beitrag anzeigen
                          Okey, also du meinst lediglich vom Rückstoss her?
                          Die austretenden Gase sind bei der SB ja schon recht ordentlich

                          Edit: Als SAN-Fanboy musste noch eine mit langem Lauf ins Haus. Und mit Dioptervisierung anstatt Schiene
                          Ich meine die Gase, die durch Lauf und Gasrohr in das Gesicht des Schützen gepustet werden. Bei dem SB, speziell mit der 4 Pos Gsdüse, war das mininal und etwas vom angenehmsten, was ich je geschossen habe.

                          Ich persönlich mag das 551 lieber als das 553 LB, weil ich weiter vorne greifen kann. Soll aber keineswegs heissen, das das LB nicht auch spitze ist.

                          Bei mir steht als nächstes wohl ein 751 SB an Oder eine HA MP5... was ich zuerst finde.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Mastermind Beitrag anzeigen
                            Ich meine die Gase, die durch Lauf und Gasrohr in das Gesicht des Schützen gepustet werden. Bei dem SB, speziell mit der 4 Pos Gsdüse, war das mininal und etwas vom angenehmsten, was ich je geschossen habe.

                            Ich persönlich mag das 551 lieber als das 553 LB, weil ich weiter vorne greifen kann. Soll aber keineswegs heissen, das das LB nicht auch spitze ist.

                            Bei mir steht als nächstes wohl ein 751 SB an Oder eine HA MP5... was ich zuerst finde.
                            Hihi okey Werde es vieleicht ab Sommer 18' selber ausprobieren können. Mal schauen was noch für Spielzeug angeschafft wird bevor die EU droht.

                            Da würde ich dir doch glatt zur 751 raten


                            Werde heute Nachmittag meine Bestellung wohl auf 553-2 ändern... Internet und Nachdenken bezüglich Physik bewegen mich dazu. Das Gewehrchen soll doch eher universelle Gewichte vertragen...

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von NixPolymer Beitrag anzeigen
                              Hihi okey Werde es vieleicht ab Sommer 18' selber ausprobieren können. Mal schauen was noch für Spielzeug angeschafft wird bevor die EU droht.

                              Da würde ich dir doch glatt zur 751 raten


                              Werde heute Nachmittag meine Bestellung wohl auf 553-2 ändern... Internet und Nachdenken bezüglich Physik bewegen mich dazu. Das Gewehrchen soll doch eher universelle Gewichte vertragen...
                              Wieso Sommer 18?

                              auf die üblichen 30m wird wohl noch jede Kombination funzen

                              Ja das 751 ist wirklich saucool.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X