PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

HK MR308 Ladehebel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HK MR308 Ladehebel

    Hallo,
    mich nervt das der Ladehebel links am Gewehr gespannt wird. D.h. ich muss immer mit der linken Hand spannen was ich für ergonomisch unangenehm empfinde.
    Meine Frage: Kann man den Spannhebel einfach drehen sodass er die Klinke links hat? Hat das schon mal jemand versucht oder gemacht? Vielleicht weiß das jemand was bevor ich selbst Hand anlege.

    Oder muss ich dann doch einen neuen Hebel mit der Linksklinke (für €160,-) kaufen.
    Nicht: "Wir schaffen das" sondern "Die schafft uns"

  • #2
    Mich auch, aber mal ganz ehrlich, wie oft betätigt man diesen eigentlich ?
    2 x an einem Schießtag. Zum Fertigladen und zum sanften entspannen. Oder hast Du einen MR308 Geradezugrepetierer ?

    Mike
    Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von H&K Schütze Beitrag anzeigen
      Mich auch, aber mal ganz ehrlich, wie oft betätigt man diesen eigentlich ?
      2 x an einem Schießtag. Zum Fertigladen und zum sanften entspannen. Oder hast Du einen MR308 Geradezugrepetierer ?

      Mike
      Ok, mag stimmen. Ich bin da wohl etwas zu anspruchsvoll...

      PS: Leiste mir (als -noch nicht-Jäger) ja auch als Sportschütze einen Trageriemen. Wie verrückt ist das denn?
      Nicht: "Wir schaffen das" sondern "Die schafft uns"

      Kommentar


      • #4
        Vernünftig ist das! Gehört einfach dazu!
        K.I.S.S. - Keep it simple, stupid

        Kommentar


        • #5
          Diesen kann man ja auch nicht nur seinem Namen entsprechend verwenden, sondern auch als Schießriemen bei verschiedenen Anschlägen.

          Mike
          Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)

          Kommentar


          • #6
            Der Durchladehebel an meiner MR ist symmetrisch aufgebaut und somit links wie rechts zu verwenden. Einfach drehen geht natürlich nicht, da er zum einen so garnicht eingebaut werden kann und der Haken der den Verschluss nach hinten zieht nach oben zeigen würde (rein theoretisch natürlich nur). Allgemein lässt sich sagen, dass die Lage des Ladehebels bei allen AR-Modellen (von Sonderkonstruktionen mal abgesehen) für das Liegendschießen denkbar ungünstig angebracht ist, aber wie geschrieben man öffnet den Verschluss ja meisten schon, sobald man die Waffe aus dem Futteral holt, ist als verkraftbar ;-)

            Gruss EM

            Kommentar


            • #7
              Wenn's stört, muss man halt den ladehebel bzw. Das MR auf Side Charger, also Ladehebel an der Seite umrüsten

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Matthias Horner Beitrag anzeigen
                Wenn's stört, muss man halt den ladehebel bzw. Das MR auf Side Charger, also Ladehebel an der Seite umrüsten
                Haha, wenn Ihn schon die paar Euro für einen modifizierten CHARGING HANDLE / Latch zu teuer sind....

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von erich74 Beitrag anzeigen
                  Haha, wenn Ihn schon die paar Euro für einen modifizierten CHARGING HANDLE / Latch zu teuer sind....
                  Naja, sicher. Schießsport ist nicht Schach was die Kosten angeht. Allerdings wenn man gerade mal 5,5K geworfen hat (+Win94er) kann man schon mal als eher Normaloverdiener ein wenig die Kostenschraube wieder anziehen. Im Prinzip hast Du aber recht. Die 160 Piaster sind sicher noch drinne. Ist ja kein S&B..

                  Weiß jemand ob sich die Wangenschulterstütze und ein mod. Verschluss gelohnt haben? Würde mich auch interessieren.
                  Nicht: "Wir schaffen das" sondern "Die schafft uns"

                  Kommentar


                  • #10
                    Moin. Wenn Du rechnest und tuning machst hast du schon einen Riesen Fehler gemacht. Der wäre mit der falschen Waffe angefangen. Denn für ein AR 10 kostet ein handle von Bcm z.Bsp. 70 Euro.

                    Lohnt sich eine WangenAuflage. ? Dem einen ja dem anderen nicht. Das ist doch zu sehr individuell zu sehen.
                    Lohnt ein mod. Verschluss ? Im Grunde ja. Kommt drauf an wie er gefertigt ist und kann so länger halten im Bezug auf Material. Kann leichter sein. Durch weniger Belastung. Weniger Gas Druck benötigt. Weniger Rückschlag. Aber ist es im Verhältnis gerechtfertigt. ? Muss auch jeder für sich entscheiden.

                    Aber letztendlich kann es sein das nicht mal deine Ausgabe für dein MR sich gelohnt hat. , wenn Du sie dieses Tage abgeben darfst und als Entschädigung maximal Cent Schrottpreis für bekommst. Das ist dann ein FreundschaftsAngebot. Die können dir auch noch die Vernichtung des verbotenen Gegenstandes in Rechnung stellen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Nachdem kürzlich konkret Ross und Reiter genannt wurden, lag es mir auch schon auf der Zunge dies zu sagen / zu schreiben.

                      Mike
                      Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X