PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Treffpunkt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von marieluise Beitrag anzeigen
    Das ist des Rätsels Lösung .........tatsächlich durch die kurze Distanz und die unterschiedliche Flugbahn der Geschosse befindet sich der POI der .357magnum untererhalb der .38spezial
    Aha, interessant...
    Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

    Kommentar


    • #17
      Zitat von Lichtgestalt Beitrag anzeigen
      Aha, interessant...
      noch ein erklärung www.youtube.com/watch?v=rUS7Vi8vhdw

      klingt plausibel der geschwindigkeitsunterschied .38special WC und .357magnum ist ja auch schon ganz ordentlich

      Kommentar


      • #18
        Zitat von marieluise Beitrag anzeigen
        noch ein erklärung www.youtube.com/watch?v=rUS7Vi8vhdw

        klingt plausibel der geschwindigkeitsunterschied .38special WC und .357magnum ist ja auch schon ganz ordentlich

        Siehste das war nicht so schwer, du hast die Anwort selber gefunden.

        Kommentar


        • #19
          Das was er in dem Video erzählt ist nur teils richtig, die Ursache ist eine andere, auch wenn das Ergebnis oder "das Phänomen" das Gleiche ist.

          Davon abgesehen hat sein Uraltrevolver mit dem nach unten zeigenden Lauf und der starren Visierung wenig mit der hier beschriebenen Waffe zu tun.
          Oder zeigt da auch der Lauf nach unten?

          marieluise, die Art wie Du hier auftrittst regt wenig dazu an Dir zu helfen.
          Vielleicht hältst Du als Anfängerin mal den Ball etwas flach und lässt Dir von Leuten etwas sagen, die teils jahrzehntelange Erfahrung und auch Ahnung haben.
          Könnte Dir hier und auch im Verein helfen.
          Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

          Kommentar


          • #20
            Zitat von marieluise Beitrag anzeigen
            Das ist des Rätsels Lösung .........tatsächlich durch die kurze Distanz und die unterschiedliche Flugbahn der Geschosse befindet sich der POI der .357magnum untererhalb der .38spezial
            Das z.B. ist totaler Mist und weiß auch Jeder, der nur ein kleines bißchen Ahnung von Außenballistik hat.

            Aber vermutlich wirst Du es wieder verdrehen, bis es passt?
            Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

            Kommentar


            • #21
              (räusper) äh, der threadstarter hat ein im Bezug auf die gewohnte Außenballistik seltsames Verhalten beschrieben und nach einer Erklärung gesucht, die in der Fachliteratur aber durchaus beschrieben ist - ich hab die (komplizierte )Formel nicht zur Hand, aber mit den Stichworten Geschossgewicht, Geschossgeschwindigkeit und Auslenkungswinkel ist der Fall zu erklären und keineswegs abwegig.
              Soll heissen, nahezu identisches Geschossgewicht, stark unterschiedliche Geschossgeschwindigkeit (die WC-Muni wird relativ zur angegebenen .357 sehr langsam sein) führt zu einem erheblich anderen Auslenkungswinkel der Waffe, bis das Geschoss den Lauf verlässt.

              P.S. das von mir Geschriebene soll bitte nicht dazu genutzt werden um herumzufeixen, Vorhaltungen zu machen etc. Kann ja immer passieren, dass man mit Aussagen daneben liegt - passiert mir auch oft genug, vielleicht auch mir hier.

              Kommentar


              • #22
                Immerhin bist Du der Wahrheit näher gekommen als alles bisher hier Zusammenfantasierte.

                Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von Lichtgestalt Beitrag anzeigen
                  Das z.B. ist totaler Mist und weiß auch Jeder, der nur ein kleines bißchen Ahnung von Außenballistik hat.

                  Aber vermutlich wirst Du es wieder verdrehen, bis es passt?
                  1. lass dich vom "künstlernamen" den ich hier verwende mal nicht teuschen

                  2. Ballistik eine KW ist kein Gewehr , soll heißen mir sind die grundlagen schon bekannt

                  3. wer hier mehr Jahrzehnte auf dem Buckel hat ?

                  Kommentar


                  • #24
                    Zitat von Olympia Beitrag anzeigen
                    ... führt zu einem erheblich anderen Auslenkungswinkel der Waffe, ...
                    Dazu 2 Bilder (@ Mod.:... falls es Bedenken gibt, bitte löschen.)

                    Gruß Wolf
                    Angehängte Dateien

                    Kommentar


                    • #25
                      Hallo Wolf, die gezeigte Drehschwingung ist nach meinem Dafürhalten eher bei Langwaffen mit vergleichsweise dünnen/leichten Läufen (Jagdwaffen) auf weite Distanzen relevant und wird bei einer modernen Kurzwaffe für das Kaliber .357 Magnum auf 25m nicht für einen Tiefschuss von 10cm verantwortlich sein.

                      Kommentar


                      • #26
                        Moin Olympia
                        Du hast des Stichwort "Auslenkungswinkel" gegeben, ich selbst habe für die "Sorgen" des TS auch keine logische Erklärung.

                        Gruß Wolf

                        Kommentar


                        • #27
                          Zitat von marieluise Beitrag anzeigen
                          1. lass dich vom "künstlernamen" den ich hier verwende mal nicht teuschen

                          2. Ballistik eine KW ist kein Gewehr , soll heißen mir sind die grundlagen schon bekannt

                          3. wer hier mehr Jahrzehnte auf dem Buckel hat ?

                          1. Noch trauriger falls wahr, was ich aber erheblich bezweifle, weil Wissen gleich Null aber beratungsresistent.

                          2. Bezogen auf meine zitierte Aussage von Dir schon wieder falsch. Das was Du zu den unterschiedlichen Flugbahnen und POI von 38er und 357 Magnum-Patronen geschrieben hast ist vollkommen falsch weil genau umgekehrt.

                          3. Kryptische Andeutung Du wärest schon Jahrzehnte im Schießsport unterwegs? NEVER!


                          Bei manchen Leuten macht es einfach keinen Sinn helfen zu wollen, diese Spezies gibt es in jedem Schützenverein.

                          Anfänger mit wenig bis keine Ahnung, stellen Fragen, machen dann so wenn sie Antworten kriegen als hätten sie es vorher schon gewusst, oder verstehen die Antworten nicht richtig und spinnen sie dann mit Halbweisheiten in eine falsche Richtung weiter.
                          In der Regel undankbar, ahnungslos, lernunfähig aber eine dicke Lippe bei jeder Gelegenheit.

                          Ich hatte schon mal geschrieben, wenn man keine Ahnung hat einfach mal Ball flach halten.

                          Da Du dies nicht zu können scheinst (Profilneurose?), verfahre ich ab jetzt mit Dir wie ich mit diesem Klientel in den Vereinen verfahre, ich ignoriere Dich.
                          Viel Spaß beim Weitertrollen.
                          Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

                          Kommentar


                          • #28
                            Zitat von Lichtgestalt Beitrag anzeigen
                            1. Noch trauriger falls wahr, was ich aber erheblich bezweifle, weil Wissen gleich Null aber beratungsresistent.

                            2. Bezogen auf meine zitierte Aussage von Dir schon wieder falsch. Das was Du zu den unterschiedlichen Flugbahnen und POI von 38er und 357 Magnum-Patronen geschrieben hast ist vollkommen falsch weil genau umgekehrt.

                            3. Kryptische Andeutung Du wärest schon Jahrzehnte im Schießsport unterwegs? NEVER!


                            Bei manchen Leuten macht es einfach keinen Sinn helfen zu wollen, diese Spezies gibt es in jedem Schützenverein.

                            Anfänger mit wenig bis keine Ahnung, stellen Fragen, machen dann so wenn sie Antworten kriegen als hätten sie es vorher schon gewusst, oder verstehen die Antworten nicht richtig und spinnen sie dann mit Halbweisheiten in eine falsche Richtung weiter.
                            In der Regel undankbar, ahnungslos, lernunfähig aber eine dicke Lippe bei jeder Gelegenheit.

                            Ich hatte schon mal geschrieben, wenn man keine Ahnung hat einfach mal Ball flach halten.

                            Da Du dies nicht zu können scheinst (Profilneurose?), verfahre ich ab jetzt mit Dir wie ich mit diesem Klientel in den Vereinen verfahre, ich ignoriere Dich.
                            Viel Spaß beim Weitertrollen.
                            Danke !

                            Kommentar


                            • #29
                              Zitat von Lichtgestalt Beitrag anzeigen
                              Immerhin bist Du der Wahrheit näher gekommen als alles bisher hier Zusammenfantasierte
                              Zitat von EL LOBO Beitrag anzeigen
                              ich selbst habe für die "Sorgen" des TS auch keine logische Erklärung.
                              ohje, entschuldigt bitte, ich nun zumindest in Bezug auf einen unterschiedlichen Auslenkwinkel auch nicht mehr...

                              Die Fachliteratur (Bruno Brukner: Faustfeuerwaffen - Waffenkunde und Schießlehre, Motorbuch-Verlag, Neumann-Neudamm, Melsungen 1983, ISBN 3788803940) zeigt auf Seite 306ff. entgegen meiner Erinnerung den Fall auch anders auf, nämlich dass schwerere Geschosse höher einschlagen werden als leichtere, weil das höhere Geschossgewicht zu einem höheren Auslenkwinkel der Waffe führt - das gilt auch bei unterschiedlicher Geschossgeschwindigkeit, die auf 25m nur einen geringen, nachrangigen Einfluss auf den Auslenkwinkel hat. Das gesagte gilt für Revolver und Pistolen mit starrem Stoßboden.

                              Wenn ich bei der Wadcutter Munition von der Magtech/CBC 38 SPL 148 Grain Lead Wad Cutter (ca. 200m/s bei 25m) ausgehe, muss sie laut den Berechnungen in dem Buch unterhalb der vom TS genannten, schwereren 158 grain .357 Magnum einschlagen.

                              Zusätzlich gibt es dann z.B. die interessante Tabelle, die für eine Entfernung von 18,3m den Geschossabfall bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten für ein gleichleibend 200 grain schweres Geschoss bei einem Revolver mit 15cm Lauflänge angibt:
                              180m/s -> 5,1cm Geschossabfall
                              220m/s -> 3,4cm Geschossabfall
                              300m/s -> 1,8cm Geschossabfall

                              Insgesamt würde das schwerere 158grain Geschoss auch bei Berücksichtigung der höheren Geschwindigkeit ca. 10cm höher (!) einschlagen als das leichtere und langsamere WC-Geschoss.

                              Vermutung: der TS kippt die Waffe kurz vor der Schussauslösung wegen des zu erwartenden stärkeren Rückstoßes leicht nach unten?
                              Mir haben, um dieses Problem zu erkennen und auszumerzen, Pufferpatronen geholfen. Schützenkameraden hatten mir dazu die Waffe geladen und für mich unvorhersehbar Pufferpatronen/"Nieten" geladen. Ich war überrascht wie weit ich die Waffe regelmäßig nach unten ziehe bevor es knallt bzw. nicht knallt.

                              Kommentar


                              • #30
                                Ein ähnliches Problem hatte ich am Anfang auch beim Wechsel von .38 special zu .357 magnum.

                                Ich habe im Internet recherchiert und habe gefunden, was auf mich zutrifft.
                                Vielleicht ja auch auf dich.

                                Das Phänomen heißt "Mucken" auf deutsch "die Angst vor dem Schuss".

                                Es kann sein, dass du noch zu viel Respekt vor dem Kaliber .357 magnum hast und somit unbewusst vor dem Schuss den Abzug verreist.

                                Auch wenn es am Anfang schwer fällt, solltest du auch bei einem stärkeren Kaliber den Abzug ordentlich betätigen und dich vom Schuss "überraschen" lassen.

                                Mir hat das sehr geholfen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X