PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Zwei weitere Kurzwaffen auf den Jagdschein

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwei weitere Kurzwaffen auf den Jagdschein

    Liebe Leute, ich hätte da eine Frage an die Waffenrechtsexperten:
    Mal angenommen, ein Sportschütze erwarb vor vielen Jahren zwei Kurzwaffen. Nun ist er seit einigen Jahren im Besitz des Jagdscheins und interessiert sich für eine/zwei neue Kurzwaffe(n). Theoretisch kann der Jäger zwei Kurzwaffen ohne besonderem Bedürfnis, nach Voreintrag in die grüne WBK, erwerben. Wie sieht es aus, wenn bereits zwei Kurzwaffen, die er als Sportschütze erworbenen hat schon im Schrank liegen? Gibt es so die Möglichkeit zwei weitere Kurzwaffen mit dem JS zu erwerben?
    amat victoria curam

  • #2
    Zitat von TokarevSVT40 Beitrag anzeigen
    Liebe Leute, ich hätte da eine Frage an die Waffenrechtsexperten:
    Mal angenommen, ein Sportschütze erwarb vor vielen Jahren zwei Kurzwaffen. Nun ist er seit einigen Jahren im Besitz des Jagdscheins und interessiert sich für eine/zwei neue Kurzwaffe(n). Theoretisch kann der Jäger zwei Kurzwaffen ohne besonderem Bedürfnis, nach Voreintrag in die grüne WBK, erwerben. Wie sieht es aus, wenn bereits zwei Kurzwaffen, die er als Sportschütze erworbenen hat schon im Schrank liegen? Gibt es so die Möglichkeit zwei weitere Kurzwaffen mit dem JS zu erwerben?

    Er bekommt bis zu 2 Kurzwaffen auf seinen JS.



    Waffenrechtsexperten, dazu nimmt man die Advocard

    Es ist wie bei jedem Gesetz»,
    «es wirkt nur bei jenen, die sich daran halten.»

    "Das kann doch nicht sein, dass der Bürger, der sich gesetzmäßig verhält, sich wie ein Idiot vorkommen muss." (Roman Herzog)

    „Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen sind die Massenmedien.Denn sie zerstören den Geist, die Kreativität und den Mut der Menschen, und ersetzen diese mit Angst, Misstrauen, Schuld und Selbstzweifel.“(M. A. Verick)

    Kommentar


    • #3
      Da war aber letztens mal ein Kollege in WO, dessen Behörde sich da querstellte.

      Da ich nicht jage, hab ich den Thread aber nicht bis zum Schluß verfolgt.
      MfG aus der schönen Pfalz

      Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
      Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

      "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Sonnengott Beitrag anzeigen
        Waffenrechtsexperten, dazu nimmt man die Advocard
        Bitte nicht. Die sind gar nicht "Anwalts Liebling"...

        Kommentar


        • #5
          Zitat von dkp3011 Beitrag anzeigen
          Bitte nicht. Die sind gar nicht "Anwalts Liebling"...


          @Pfälzer:

          JS-Inhaber und Sportschützen sind 2 paar Stiefel und daher jeweils für sich zu betrachten.
          Daher kann ich jeden JS-Inhaber nur empfehlen, hier nicht locker zu lassen.

          Es ist wie bei jedem Gesetz»,
          «es wirkt nur bei jenen, die sich daran halten.»

          "Das kann doch nicht sein, dass der Bürger, der sich gesetzmäßig verhält, sich wie ein Idiot vorkommen muss." (Roman Herzog)

          „Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen sind die Massenmedien.Denn sie zerstören den Geist, die Kreativität und den Mut der Menschen, und ersetzen diese mit Angst, Misstrauen, Schuld und Selbstzweifel.“(M. A. Verick)

          Kommentar


          • #6
            Kenne einen, der das (so ähnlich) macht. An sich kein Problem, da das zwei unterschiedliche Sachen sind. Kann ihn aber gern ncohmal fragen.
            Zuletzt geändert von derda; 02.11.2013, 13:26.
            Wie der Margarine-Konsum die Scheidungsrate beeinflusst, oder andere Scheinkorrelationen

            Kommentar


            • #7
              Zitat von derda Beitrag anzeigen
              Kenne einen, der das (so ähnlich) macht. An sich kein Problem, da das zwei unterschiedliche Sachen sind. Kann ihn aber gern ncohmal fragen.
              Vielen Dank für die Antworten! @derda: Wenn Du bei Deinem Kontakt nochmal nachfragen, und die Infos einstellen könntest, wäre das interessant und hilfreich.
              amat victoria curam

              Kommentar


              • #8
                Ich darf mal wiedergeben:

                Es sollte kein Problem sein, da die Person auch zwei als Schütze und eine aufn Jahgschein hat und später ggf. noch eine dazukommen sollte.

                Da aber das Waffengesetz ein ziemlich biegsam und von Gummiparagraphen durchsetzt ist, muss nun jedoch der Sachbearbeiter mitspielen und sich "überzeugen" lassen, dass eine reine Sportwaffe für die DSB-Scheibe (6" u.ä.) nicht fürs Jagen geeignet ist.
                Spielt er nicht mit, kann er sagen, dass du deine Sportwaffe auch zum Jagen nehmen sollst, auch wenn z.B. eine führige kleinere Waffe (Kaliber mal nicht gemeint) dafür besser geeignet sei.

                Klagen würde gehen, aber Erfolgsaussichten sind nicht so gut.
                Wie der Margarine-Konsum die Scheidungsrate beeinflusst, oder andere Scheinkorrelationen

                Kommentar


                • #9
                  @ Sonnengott,

                  das ist mir schon klar, der Unterschied von Jäger mit JS und Sportschütze.

                  Nur hat oder hatte der zuständige SB eine andere Auffassung davon.
                  MfG aus der schönen Pfalz

                  Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                  Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                  "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                  Kommentar


                  • #10
                    Vielleicht sind seine Sportwaffen nicht für die Jagd geeignet !?

                    - die Sportwaffe nicht allwettertauglich ist und zu enge Passungen hat und bei Temperaturschwankungen die Funktion nicht 100% gewährleistet ist

                    - Der Abzug gemäß Sportordnung eingestellt und angepasst ist und daher für die Jagd nicht ideal ist

                    - die Sportvisierung in der Dämmerung beim z.B. Fangschuss nicht sichtbar ist

                    - die vorliegenden Kaliber den jagdlichen Anforderungen nicht gerecht wird

                    - Die Lauflänge von z.B: 6" zu unbequem zum führen ist etc.


                    und das ist nicht an den Haaren herbeigezogen, sondern oft ein Problem auf der Jagd.


                    Also z.B. hab ich noch nie einen Jäger auf der Jagd mit einer Walther GSP zu Gesicht bekommen
                    Zuletzt geändert von Sonnengott; 03.11.2013, 01:48.

                    Es ist wie bei jedem Gesetz»,
                    «es wirkt nur bei jenen, die sich daran halten.»

                    "Das kann doch nicht sein, dass der Bürger, der sich gesetzmäßig verhält, sich wie ein Idiot vorkommen muss." (Roman Herzog)

                    „Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen sind die Massenmedien.Denn sie zerstören den Geist, die Kreativität und den Mut der Menschen, und ersetzen diese mit Angst, Misstrauen, Schuld und Selbstzweifel.“(M. A. Verick)

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Sonnengott Beitrag anzeigen
                      Vielleicht sind seine Sportwaffen nicht für die Jagd geeignet !?

                      Also z.B. hab ich noch nie einen Jäger auf der Jagd mit einer Walther GSP zu Gesicht bekommen
                      Die aber für die Fallenjagd ihren Zweck dicke erfüllen würde ? Oder ned ?

                      Ich denke, so hat das der SB gesehen............
                      MfG aus der schönen Pfalz

                      Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                      Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                      "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Sonnengott Beitrag anzeigen
                        ....

                        Also z.B. hab ich noch nie einen Jäger auf der Jagd mit einer Walther GSP zu Gesicht bekommen

                        Weil der Griff der Gsp nicht zum verdekten führen dienlich ist, und die GSP i.R, kein Sicherung hat.
                        Die UVV "Jagd" untersagt die nutzung von Waffen ohene wirksame Sicherungseinrichtungen.

                        Diese Argumentation ist erprobt und vor den VVG Stade duchgesetzt, Verfahrendauer 4,5 Jahre !!! (und gute 2000 DM Anwaltskosten )
                        ...wer Rechtschreibverbuchselungen findet darf sie im Klopapier einwickeln...

                        Kommentar


                        • #13
                          derda hats eigentl. schon auf den Punkt gebracht. Das ist abhängig davon, welche Waffen du bereits besitzt. Sofern die vorhandenen nachweislich untauglich sein sollten, können weitere (auf JS) genehmigt werden. Wenn der Amtmann da aber uneinsichtig ist, bleibt dir nur der Rechtsweg.

                          Wenn du allerdings jetzt schon mehrere Jahre ohne (vermeintlich) passende KW unterwegs warst, hast du da natürlich auch wenig Argumentationspielraum.

                          Aber Versuch macht klug. Stell doch einfach 'nen Antrag.
                          Roman Grafe: "Man weicht eben nicht auf das nächste Tatmittel aus - zumal es schwerer ist, mit einem Messer zu morden als mit einer Pistole.", http://mobil.n-tv.de/politik/Der-Myt...e18287901.html

                          Japan: Mann tötet bei Messerattacke 19 Menschen, http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...ass-behinderte

                          2015: Polizei verzeichnet rund 2400 Messer-Angriffe in Berlin

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich werden den Versuch mal unternehmen und in den nächsten Tagen einen entsprechenden Antrag stellen. Mal sehen was daraus wird...
                            amat victoria curam

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich kenn auch einen dem zwei zusätzliche Kurzwaffen verweigert wurden. Hat er aber jetzt trotzdem, ich frag ihn mal wie er argumentiert hat oder was er sonst tun musste.
                              .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X